Postgame


10/26


10/26

Mit einer guten Leistung konnten die jungen Hornets einen glatten und verdienten 3:0 Sieg aus Lübeck mitnehmen. Nachdem die Gastgeberinnen im ersten Satz mit ihrer zweiten Sechs starteten, aber die Itzehoerinnen anscheinend entgegen den Erwartungen der Rangenbergerinnen recht konstant und druckvoll (vor allem mit ihren Angaben) agierten, wurde auf der Gegnerseite viel gewechselt. Diese Umstellung konnte im ersten Satz aber nichts mehr bewirken, die Itzehoerinnen gewannen locker mit 25:11. Im zweiten Durchgang stand bei den Rangenbergerinnen gefühlt eine komplett neue 6 auf dem Feld. Mit deutlich mehr Widerstand vor allem bei der Netzarbeit mussten sich die Hornets nun abmühen. Aber auch das meisterten die an diesem Tage agilen Hornissen mit Pravour. Mit einem leichten Vorsprung ging der Satz in die Endphase und konnte durch gezielte Angaben mit 25:22 gewonnen werden. Mit der gleichen Aufstellung und Variablen Amgaben von Marika Martensen ging man schnell 6:0 in Führung. Doch so einfach wolten sich die Gastgeberinnen nicht geschlagen geben und profitierten von einigen Abstimmungsproblemen im Spielaufbau der Mädels um Ersatz-Kapitänin Ronja Wiggers. Ausgeglichen ging es dem Ende entgegen. Mit erneut starken Angaben zogen die Hornets mit 24:20 davon, um nach starker Gegenwehr mit 25:23 dem Sack zu zumachen. Trainer Menzel gefielen vor allem das variable Zuspiel von der 14-jährigen Joana Friedrichs, die aufmerksame Abwehrarbeit der gesamten Mannschaft und der unermüdliche Einsatz der Stimmungskanone Valeria Ris. Die nächsten Gegner (Holtenau und Hademarschen) warten bereits nächsten Samstag in der heimischen Gutenberghalle auf die SC Itzehoe Hornets.
Game over! Final Score: 0:3
Spielende! Endstand: 0 : 3
Set 1
Livecast started!
SC Itzehoe Hornets gewinnt den Satz.
Pregame


10/26

Der nächste Spieltag kann kommen! Mit nur 7 Spielerinnen, die ein Durchschnittsalter von 17 Jahren haben, reist Trainer Nils Menzel zum Tabellenletzten der TG Rangenberg. Das erste Spiel bestreiten die Gastgeberinnen gegen die TuS Holtenau.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter