Running

21'

Die BSG hat hier weiterhin alles unter Kontrolle. Lindenau fällt nicht viel ein.

12'

Ein herrlicher Angriff der BSG. Hannes Rook, Marcel Sabatowski und Fred Jahnke spielen sich durch die SVL-Abwehr. Der Letztgenantr scheitert dann.

10'

Erik Peters erzielt die frühe Führung für Chemie.

10'

Goal! BSG Chemie Leipzig U23
Tor für BSG Chemie Leipzig U23! Neuer Spielstand: 0 : 1

7'

Lindenau kann klären.

7'

1. Ecke für Chemie.

4'

Die BSG startet stark und drückt Lindenau in die eigene Hälfte. Die haben damit arge Probleme und können sich nur mit langen Bällen oder Fouls behelfen.

1'

Chemie hat Anstoß.
Pregame


12/13

Gleich geht's los bei der Stadtliga-Mannschaft in Lindenau.


12/13

U23 | Rückrundenauftakt in Lindenau Sonntag, 14 Uhr. Der Rückrundenauftakt für die U23-Mannschaft der BSG Chemie Leipzig beginnt mit einem Spiel in Lindenau. Gegen diese konnte die Schoenecker-Elf noch nie gewinnen. Mit dem Schwung aus zuletzt zwei Siegen in Folge möchte die Stadtliga-Elf diese Statistik endlich brechen und für weitere Furore sorgen. Auch Panitzsch/Borsdorf konnte die Chemiker nicht stoppen. Trotz starker Heimbilanz erspielte sich der Aufsteiger keine wirklich gefährliche Torchance gegen die Grün-Weißen. Norman Lee Gandaa und Marco Gruner nutzten im zweiten Abschnitt jeweils eine Chance und stellten so den Endstand her. „Aufgrund der miserablen Platzverhältnisse stand von Anfang an fest, dass dieses Spiel keine leichte Aufgabe wird. Dennoch konnten wir den Gegner von Beginn an kontrollieren und in seiner Hälfte halten. Trotz unserer Überlegenheit erzielten wir im ersten Abschnitt keinen Treffer. Wir spielten ruhig weiter und zogen unser Spiel durch, was am Ende auch erfolgreich umgesetzt wurde. Insgesamt war der Sieg äußerst verdient“, so Aron Steffens. Drei Spiele – drei Niederlagen, 3:9 Tore. Die Bilanz spricht aktuell eindeutig für den kommenden Gastgeber. Und dennoch ist die Chance, diese Statistik am kommenden Sonntag zu brechen, besser denn je. Der SV Lindenau kam mit zwei Siegen in die Saison, konnte in den weiteren sechs Partien jedoch nicht gewinnen und erreichte in dieser Zeit lediglich ein Unentschieden. Danach konnte die Barth-Elf zwar wieder Spiele gewinnen, gegen Mannschaften die besser in der Tabelle standen waren jedoch nur Niederlagen zu vermelden. Entscheidend wird auch sein, ob die BSG-Abwehr Peter Pöschel stoppen kann, der mit acht Saisontreffern der treffsicherste Schütze seiner Elf ist - auch im Hinspiel beide Treffer erzielte - im letzten Spiel gegen Lok Nordost (5:1-Sieg) jedoch nach 19 Minuten vom Platz musste. „Lindenau war für uns noch nie ein leichter Gegner. Sie sind eine kampfstarke Mannschaft. Wir werden mit eben solcher Kampf- und Laufbereitschaft dagegen halten müssen, um die drei Punkte mit nach Leutzsch zu nehmen. Die letzten Wochen haben aber gezeigt, dass wir eingespielt sind, dass wir kämpfen und Fußball spielen können und uns auch von Rückschlägen nicht aus der Fassung bringen lassen. Somit ist ein Sieg bei Lindenau auf jeden Fall realistisch und wir werden alles dafür tun erfolgreich in die Rückrunde zu starten“, sagt der Chemie-Torwart, dessen Einsatz am Sonntag noch offen ist. Dazu fehlen Chemie-Trainer Gregor Schoenecker folgende Spieler: Marco Gruner, Marcus Mann, Florian Lude, Stefan Schwarze und Felix Hiestermann. Als Schiedsrichter begrüßen beide Mannschaften Paul Posselt, der an den Linien von Kai Flechtner und Stephen Parkinson unterstützt wird. Auf einen erfolgreichen Rückrundenauftakt für unsere U23-Mannschaft. Gegen 15:45 Uhr wird man wissen, wer diesmal die Hunde rauslässt.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter