News

Bundesliga Frauen 17./21. Spieltag: Auch Victoria Bamberg verteidigt den Meistertitel



03/13

Fast 10.000 Zugriffe auf den Liveticker am Sonntag – es wird deutlich, dass wir uns in der entscheidenden Phase der Saison befinden. Es fehlten noch die Ergebnisse aus den späten Nachmittagsspielen, die im System aber bereits verarbeitet sind. Lorsch II - Komet 7:1. Das Duell der Kellerkinder ging deutlich an die Gastgeberinnen, die mit Manuela Schwarz (564) die Partiebeste stellten. Lorsch II kann sogar noch Rottweil auf Platz 8 abfangen. Schretzheim - Schrezheim II 8:0. Die Gastgeber in allen Belangen überlegen mit der Partiebesten Marion Frey (560). Wie wichtig der Sieg war, zeigte zwar der Überraschungssieg von Bruck in Gammelshausen, doch der BCS ist gerade durch den Kantersieg bereits gerettet!!


03/13

Victoria Bamberg II wurde nicht nur vorzeitig am 13. März 2016 Meister in der 2. Bundesliga Mitte 120, sondern qualifizierte sich auch für das Final Four im DKBC-Pokal Ende Juni in Straubing. Hinten von links: Andre Roos, Christina Neundörfer und Sandra Nold; vorne von links: Patricia Roos, Melissa Stark, Laura Lamprecht, Agota Kovacsne-Grampsch und Vanessa Welker. Foto: SKC


03/13

Gammelshausen - Bruck 3:5. Der unerwartete Auswärtsseig macht den Abstiegskampf in Süd/Mitte am letzten Spieltag lässt vier Teams am letzten Spieltag bangen. Auch die Partiebeste stellten die Gäste mit Sandra Becher (526).


03/13

Pirmasens II – Kaiserslautern 6:2. Das Mittelfeldduell sah ein starkes Starttrio der Gastgeber um die Partiebeste Maria-Luise Weinkauff (562), die stärksten Gäste konnten am Schluss Ergebniskosmetik betreiben.


03/13

Mizt einem 5:3-Erfolg im letzten Erstliga-Heimspiel gegen Poing verabschiedete sich Bavaria Karlstadt von seinen Fans. Am letzten Spieltag reist Bavaria nach Regensburg – zum anderen Ligaabsteiger. Die Bavarin Christina Klein war mit 592 Kegeln Partiebeste.


03/13

Gräfinau-Angstedt schlägt Erlangen-Bruck 6:2 und macht Victoria Bamberg II zum Ligameister in Mitte.


03/13

Abstieg Mitte: Drei Teams steigen ab, der Neunte nur, wenn Erlangen-Bruck nicht aufsteigt. Bindlach und Amberg stehen fest. Auch Gispersleben hat auf Grund der Mannschaftspunktdifferenz nur noch wenig Chancen auf Rang 9. 8. SG Dittelbrunn 72 17 : 25 9. Blau Weiß Auma 71 16 : 26 10. Motor Gispersleben 64.5 14 : 28 11. SKC Steig Bindlach 76 13 : 29 12. FEB Amberg 46 5 : 37


03/13

Karlstadt - Poing. Im Schlussspurt dreht der Absteiger noch einmal die Partie und führt 60 Wurf vor Schluss mit 27 Kegeln.


03/13

Erlangen-Bruck liegt vor der Schlussbahn in Gräfinau-Angstedt deutlich zurück, was Bamberg II zum Meister in Mitte machen würde ...


03/13

Bayreuth - Helmbrechts 7:1. Daniela Dietel verpasste den 600er mit 599 kegeln denkbar knapp. Beide im Mittelfeld gesichert.


03/13

Erfurt - Dresden 2573:2644. Die Gäste sichern sich Rang 2. Im Duell der Partiebesten war Die Dresdnerin Natalie Hey 467 knapp vor Lydia Stiebritz 463.


03/13

Lauterbach - Dittelbrunn 8:0. Die einen sind sorgenfrei, den anderen bleiben Sorgenfalten. Lauterbachs Gabriele Muhl mit 558 als Schlusspielerin Partiebeste


03/13

Abstieg Nord/Ost: Drei Teams steigen ab. Schönebeck ist am letzten Spieltag spielfrei, kann sich nicht mehr verbessern. Freiberg kann noch auf Rang 8 springen und Wolfsburg auf 9 verdrängen. 8. KV Wolfsburg (N) 19 65 16 : 22 9. Schönebecker SV 20 71 15 : 25 10. ATSV Freiberg 19 64.5 14 : 24 11. Union Sandersdorf 19 44 6 : 32


03/13

Sangerhausen - Elsterwerda 8:0. Eine geschlossene Mannschaftsleistung um die Partiebeste Carla Keßler-Regel (555) sichert den Gastgeberinnen einen überzeugenden Sieg, verbunden mit einem sorgenfreien letzten Spieltag..


03/13

Lorsch - Schrezheim 3:5. Mit dem Auswärtssieg macht der Vizemeister Platz 3 in dieser Saison und den Startplatz im NBC-Pokal klar. Im Duell der Partiebesten bezwang Susanne Dammeyer (598) Kathrin Lutz (591) knapp.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter