Other Sports

Bundesligen Männer: Granschütz, Erlangen-Bruck und Raindorf in der Galerie der Meister



03/19

Magdeburg - Engelsdorf 5397:5235. Dirk Hecht war Partiebester mit 944 Kegeln.


03/19

Meisterrennen Süd/West: 60 Wurf vor Schluss führt Raindorf in Schretzheim mit 83 Kegeln und hat drei Duelle schon in der Tasche. Die Neumarkter Hoffnung heißt Benedikt Stockhammer, der seinem Kontrahenten 20 Kegel pro Durchgang abnahm bisher.


03/19

Der FSV Erlangen-Bruck wird Meister in der 2. Bundesliga Nord/Mitte und nimmt am kommenden Wochenende am Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga 120 teil.


03/19

Mehltheuer - Dommitzsch 3:5. Die Gäste retten sich aus eigener Kraft und Grün-Weiß muss nun als Tabellenachter auf den Aufstieg Rudolstadts setzen, um nicht absteigen zu müssen.


03/19

Schwedt – Senftenberg 5:3, Kleeblatt – Cottbus 8:0. Die Abstiegsfrage in Nord/Ost haben wir schon erörtert – ganz bitter für Cottbus. Senftenberg bleibt letztlich wegen der mehr erzielten Mannschaftspunkte drin, Schwedt feiert den vierten Saisonsieg zum Ligaabschied, Kleeblatt spielte ohne Ambitionen in der Tabelle..


03/19

Kipfenberg schlägt Zerbst 5:3.


03/19

DEUTSCHER CLASSICMEISTER: Ohrdruf siegt 5157:4937 bei Kleeblatt II, hat also seine Hausaufgaben gemacht. Aber Granschütz liegt nach der Mitte einen Kegel gegen Burgwerben zurück, womit nach diesem Stand Ohrdruf tatsächlich Meister wäre. Aber die besten Gastgeber kommen ja erst noch in Granschütz ...


03/19

Aber auch die Gäste können aufatmen, weil Mehltheuer zu Hause gegen Dommitzsch vor den letzten 30 Wurf 86 Kegel zurücklag ....


03/19

Auma - Freiberg 6:2 Die Gastgeber retteten sich aus eigener Kraft.


03/19

Spannende Frage: Wer muss in Ost/Mitte neben den beiden Absteigern KSV Freital und Zwickau II auf Rang 8 noch um den Klassenerhalt zittern, denn aus der 1. Bundesliga kommt Zwickau I runter und falls Rudolstadt nicht aufstiegt, müssen drei Teams runter. Und das Quartett spielt in zwei Duellen direkt gegeneinander.


03/19

RW Hirschau - Schweinfurt 7:1. Ein Kantersieg der Gastgeber – aber letztlich ohne Wert im Meisterrennen, weil Erlangen-Bruck schon nach Mannschaftspunkten nicht mehr einzuholen ist, aber auch gar keine Anstalten macht, sichd en Titel noch entreißen zu lassen. Alexander Held (Foto) setzte mit 634 Kegeln für den Gastgeber den Partiebestwert.


03/19

Leipzig - Rudolstadt 6:2. Ein tolles Spiel von Timo Hartmann (622), er schließt es mit 622 ab - das war Spitze. Leipzig kann verbuchen gegen den Staffelsieger und vielleicht Aufsteiger in die erste Liga nochmal gewonnen zu haben. Die Saison ist vorbei - nun hofft Leipzig auf eine neue Kegelbahn.


03/19

Markranstädt - Zwickau II 7:1. Die 635 Kegel von Tobias Schröder waren Partiebestwert bei einem ungefährdeten Heimsieg gegen die schon lange als Absteiger feststehenden Gäste.


03/19

Die Absteiger in Nord/Ost heißen damit Schwedt, Schönebeck und eben Cottbus.


03/19

... und 60 Wurf vor Schluss ist klar, dass Cottbus in Berlin (0:6/-307) verlieren wird, wodurch AdW/Semper gerettet ist.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter