Postgame


11/25

Als Radiomensch lernt man, am Ende eines Beitrags, eine Brücke zum Anfang zu bauen. Insofern gibt es jetzt (22,5 Stunden nach Anfang des Tickers) außerplanmäßig noch eine wirklich allerletzte Nachricht von Tickerer Kochendörfer, der jetzt am Ostbahnhof in die U-Bahn steigt und sich jetzt auf sein warmes Bett zuhause freut! Gute Nacht!


11/24

Damit beenden wir den Tickerspaß auch für heute. Die Kollegen Kochendörfer und Bergmann richten sich die beste Schlafposition im Bus ein, während Tickerer Stoklas wohl schon im warmen Bettchen in Berlin liegt. Mit einem müden "GeeeCeeeDeeeWeee, schalalalalala" wünschen wir eine gute Nacht.


11/24

Inzwischen wird es auch im Bus etwas ruhiger. Das beste Schlafmittel der Welt (Bier) zeigt langsam Wirkung.


11/24

Das einzige was jetzt zum Problem werden könnte: Im Bus gibt es nur ein Klo.


11/24

Da geht's nämlich gegen Lüneburg! Nicht mit von der Partie Johannes Kessler. Der wollte nämlich unbedingt mit im Fanbus fahren. Problem nur, dass er eigentlich in Ruhe schlafen wollte. Tja Pech gehabt


11/24

Spiel verloren? Sch***egal! Das "dicke Ti**en, Kartoffelsalat" ist fast noch lauter als auf der Hinfahrt.


11/24

Zusammenfassung der Minuten seit Spielende: Der GCDW veranstaltet das, was in der Jugendsprache allgemein als "Parkplatzsaufen" bekannt ist. Der ein oder andere Spieler schnappt sich auch ein Bierchen. Aber Pssst, nicht dass Max Hauser das mitkriegt. Am Samstag ist das nächste Spiel.


11/24

Doch das wars jetzt noch nicht! Wir halten euch natürlich up-to-date bezüglich der Geschehnisse im Fanbus! Bis gleich


11/24

Mit diesem Bild verabschieden wir uns aus der Max-Schmeling-Halle.


11/24

MVPs Ferdinand Tille und Felix Fischer. Böse Zungen behaupten, dass Max Hauser Fischer nur genommen hat um den, eigens für Felix Fischer komponierten Song, zu hören.


11/24

Spiel beendet! Endstand: 3:0
Set 3
25-16. Das ging ja schneller, als dass sie sich im Görlitzer Park die Nadel in die Venen stecken konnten. #darferdas
23-15. Und Steuerwald wieder am reden. Diesmal mit der Schiedsrichterin. Ich bin mir sicher ich habe da etwas von "Abendessen nach dem Spiel?" gehört.
Beim 21-13 sind wir uns sicher: Der wäre in Herrsching schon längst an die Decke gegangen...
20-11. Ja hier könnte tatsächlich um 21 Uhr das Licht ausgehen.


Lineup

Berlin Recycling Volleys


Team Captain
Robert Kromm

Libero
Luke Perry

Field Player
Tsimafei ZhukouskiPaul CarrollSteven MarshallFelix FischerRobert KrommGraham Vigrass


TSV Herrsching


Team Captain
Bene Doranth

Libero
Ferdinand Tille

Field Player
Thomas RannerTobias NeumannPatrick SteuerwaldTom StrohbachAleksandar MilovancevicJulius Höfer

Bench
Bene DoranthJohannes Kessler



Information

Starts at

Last Updated


Reporter