KC Schrezheim

MPSPPins
Saskia Barth
148  137  146  157  1.04.0588
Margarete Lutz
116  126  149  140  0.01.0531
Simone Schneider
144  134  144  140  1.02.0562
Sabina Sokac
137  139  121  125  0.00.0522
Kathrin Lutz
145  153  143  160  1.03.0601
Nicole Knodel
136  129  146  137  0.01.0548

SKV Bonndorf

MPSPPins
Tanja Cosic
144  125  140  140  0.00.0549
Jana-Sophie Bachert
135  143  145  144  1.03.0567
Andrea Eder
112  131  149  144  0.02.0536
Andrea Cosic
139  153  131  146  1.04.0569
Birgit Dornfeld
147  151  130  139  0.01.0567
Bettina Helmle
135  130  148  143  1.03.0556
MPSPPins
Saskia Barth (KC Schrezheim)
148  137  146  157  1.04.0588
Tanja Cosic (SKV Bonndorf)
144  125  140  140  0.00.0549
Margarete Lutz (KC Schrezheim)
116  126  149  140  0.01.0531
Jana-Sophie Bachert (SKV Bonndorf)
135  143  145  144  1.03.0567
Simone Schneider (KC Schrezheim)
144  134  144  140  1.02.0562
Andrea Eder (SKV Bonndorf)
112  131  149  144  0.02.0536
Sabina Sokac (KC Schrezheim)
137  139  121  125  0.00.0522
Andrea Cosic (SKV Bonndorf)
139  153  131  146  1.04.0569
Kathrin Lutz (KC Schrezheim)
145  153  143  160  1.03.0601
Birgit Dornfeld (SKV Bonndorf)
147  151  130  139  0.01.0567
Nicole Knodel (KC Schrezheim)
136  129  146  137  0.01.0548
Bettina Helmle (SKV Bonndorf)
135  130  148  143  1.03.0556


Postgame


02/06

Medien: SKV Bonndorf auf Talfahrt


02/06

Kathrin Lutz (601, links) hatte gut Lachen. Mit einer 160er-Schlussbahn holte sie gegen Bonndorf "die Kohlen aus dem Feuer", wie es Trainer und Vater Wolfgang Lutz (rechts) nach dem Spiel resümierte.


02/06

Schrezheim: Spannung bis zur letzten Kugel
In einem nervenaufreibenden Spiel siegten die Frauen des KC Schrezheim mit der letzten Kugel gegen den Aufsteiger aus Bonndorf mit 5:3 bei 3352:3344-Kegeln. Bereits im Startpaar war die Spannung ab dem ersten Wurf greifbar. Saskia Barth zeigte von Anfang an, dass sie wieder zu ihrer alten Form zurückkehrt. Mit 4:0 und 588:549 ließ sie ihrer Gegnerin keine Chance. Margarete Lutz hatte nicht ihren besten Tag, doch kämpfen konnte sie schon immer. Sie musste zwar das Duell an Bonndorf abgegeben, doch den Abstand konnte sie mit 531:567-Kegeln gering halten. Das Mittelpaar Simone Schneider und Sabina Sokac wurde bei einem 1:1 in den Duellen mit einem Vorsprung von acht Kegeln ins Spiel geschickt. Schneider konnte die ersten beiden Bahnen für sich entscheiden, gab aber die beiden letzten knapp ab. Doch mit ihrem guten Ergebnis von 562:536-Kegel war ihr der Duellsieg natürlich sicher. Sokac fehlte an diesem Tag das Quäntchen Glück, sodass sie den ersten Satz knapp abgab. Ihre Gegenspielerin bekam merklich Aufwind und sicherte sich die restlichen Bahnen klar. Mit 569:522-Kegeln ging nicht nur das Duell an Bonndorf, der SKV hatte das Spiel gedreht: Der KCS ging mit einem Rückstand von 18 Kegeln in den Schlussabschnitt. Alles hing nun am Schlusspaar Nicole Knodel und Bettina Helmle lieferten sich einen Kampf auf Augenhöhe. Der erste Satz ging mit 136:135 an Schrezheim, doch die nächsten drei Sätze sicherte sich die Bonndorferin mit knappem Vorsprung. Der Endstand von 548:556 aus Schrezheimer Sicht spiegelt den nervenaufreibenden Spielverlauf wider. Am Ende eines Nervenkrimis hing aber alles an Katrin Lutz. Zwar musste sie den ersten Satz knapp mit 145:147-Kegeln abgeben, doch sie blieb ruhig und konzentriert. Unbeirrt spielte sie ihre Gasse, und dies wurde belohnt. Den zweiten Satz entschied sie nervenstark mit 153:151 für sich. Danach war der Knoten geplatzt, sie spielte wie entfesselt auf und ließ sie Birgit Dornfeld trotz guter 567 Kegel keine Chance. Mit dem Partiebestwert von 601 Kegeln gewann Lutz nicht nur ihr Match souverän; sie wandelte den Rückstand durch ein 160:139 auf der letzten Bahn schließlich noch in einen Acht-Kegel-Vorsprung um. Mit insgesamt 3352:3344-Kegeln blieben die wichtigen Tabellenpunkte in Schrezheim. Resumee von Trainer Wolfgang Lutz nach dem Spiel: „Uns war klar, dass Bonndorf eine ganz harte Nuss wird. Darum war das ein wichtiger Sieg für uns in die richtige Richtung. Bonndorf hat uns heute alles abverlangt, besonders in die Vollen war Bonndorf immer eine Nasenlänge voraus. Doch das Schlusspaar holte die Kohlen aus dem Feuer. Beonders Kathrin mit einer 160er-Schlussbahn.“ Nach einem spielfreien Wochenende steht in zwei Wochen ein Doppelspieltag an: Am 18. Februar 2017 das Champions League-Rückspiel gegen Victoria Bamberg und tags darauf das Bundesligaspiel gegen den SKK Poing in Poing. Verena Schupp
Game over! Final Score: 5.0:3.0
Matchwinnerin war die Partiebeste Kathrin Lutz (601), die als Schlussspielerin nach 1:1 und Kegelgleichstand in ihrem Duell sowie Gesamtrückstand der Mannschaft unter äußerstem Druck explodierte und mit 303:269 im Schlussspurt dem Spiel die entscheidende Wende gab. Bonndorf spielte mannschaftlich aus einem Guss und forderte dem Favoriten alles ab.
Running


02/05

30 Wurf vor Schluss: Vom 6:2 bis zum 2:6 bleibt weiter alles möglich – aber: Kathrin Lutz nährte mit ihren 143:130 gegen Birgit Dornfeld die Sieghoffnungen der Gastgeber, denen im Gesamt nur noch sieben Kegel fehlen.


02/05

60 Wurf vor Schluss: Was für ein Finish. Beide Duelle stehen 1:1 bei jeweiligem Kegelgleichstand, Bonndorf führt mit 18 Kegeln. Die Nerven von alle vier Spielerinnen sind aufs Äußerste gespannt...


02/05

Mitte (2:2/-18). Nichts ist selbstverständlich in dieser Saison bei den Gastgeberinnen. Das Gefälle in der Mannschaft ist zu stark, immerhin zeigte sich aber Sissi Schneider wieder stärker (562), auch wenn die Kräfte nach dem 2:0-Vorsprung etwas schwanden. Souverän Andrea Cosic (569) für die Gäste – und da Sabina Sokac über das bislang schwächste Resultat in dieser Partie nicht hinauskam, wechselte sogar die Führung. Vorhang auf für ein spannendes Finale.


02/05

Start (1:1/3): Eine endlich wieder erstarkte Saskia Barth (588) und Jana-Sophie Bachert (567) bestimmten den Auftakt im Duell der Tabellennachbarn.
Livecast started!
Pregame


02/04

Bonndorf: Gute Erinnerungen
Gute Erinnerungen haben die Keglerinnen des SKV Bonndorf an das Hinspiel gegen den aktuellen NBC-Pokalsieger. Nach einem Start mit 0:6-Punkten konnten sie gegen den KC Schrezheim den ersten Bundesligasieg feiern, der vor allem psychisch unglaublich wichtig war. Dennoch fährt der SKV mit gemischten Gefühlen in den Ostalbkreis. Die Bahnen sind den Spielerinnen aus einigen Trainingseinheiten bekannt. Nicht alle kommen dort gut zurecht. So wird die Aufstellung noch entscheidenderen Einfluss auf den Spielausgang haben. Doch egal wie der Wettkampf ausgeht, die Reise ins Schwäbische ist für die SKV-Keglerinnen eine der angenehmsten in dieser Saison. Beide Klubs verbindet eine gute Freundschaft und alle freuen sich auf das Wiedersehen. So werden auch einige Fans aus Bonndorf mitreisen, um die guten Kontakte zu pflegen und weiter auszubauen.


02/04



Lineup

KC Schrezheim


Active
Saskia BarthMargarete LutzSimone SchneiderSabina SokacKathrin LutzNicole Knodel

Inactive
Verena SchuppBianca Sauter


SKV Bonndorf


Active
Tanja CosicJana-Sophie BachertAndrea Eder Andrea CosicBirgit DornfeldBettina Helmle



Information

Starts at

Last Updated


Reporter