News

Deutsche Meisterschaften Sprint/Tandem 2017



04/22

Tandem-Mixed Meisterin Monika Ebert kann im Sprint den Heimvorteil nicht nutzen
Sprint Frauen 1. Runde: Tandem-Mixed-Titelverteidigerin Monika Ebert (SKV Lorsch) muss im Sprint der Frauen trotz 199 Kegeln frühzeitig auf der Heimbahn die Segel streichen. Sie unterlag der Berlinerin Jana Zinow im SV 12:13. Nervenstarke Svenja Schade (KV Wolfsburg) schlägt Nationalspielerin Sabine Sellner aus Liedsolsheim nach 0:1-Rückstand im 2. SV 38:28. Titelverteidigerin Pia Wehling aus Weidenstetten steht ebenso wie die Pöllwitzer Nationalspielerin Friederike Pfeffer im Achtelfinale. Vervollständigt wurde das Sechzehnerfeld durch die vier stärksten Quali-Spieler, die allesamt ihr erste K.-o.-Duell gewannen, Nationalspielerin Melina Zimmermann erst im SV mit 21:20 gegen Marina Buck aus Rottweil.


04/22

K.-o.-Auftakt Männer: Lokalmatador und Quali-Zweiter Michael Straub scheitert
Sprint Männer 1. Runde: Lokalmatador und Quali-Zweiter Michael Straub scheitert am Liedolsheimer Stefan Seitz. Der Titelverteidiger aus Bamberg, Sebastian Rüger, kam souverän weiter, ebenso der Quali-Beste Marco Teller aus Offenburg. Starke 239 Kegel (den Weltrekord hält Igor Kovacic mit 250) von Sebastian Dieterich aus Bad Neustadt, der damit ebenfalls im Achtelfinale steht. Der Konstanzer Sascha Gonschorek muss dagegen trotz sehr guter 218 Kegeln die Segel streichen, weil Christopher Wittke aus Bamberg im Sudden Victory (15:11) die besseren Nerven hatte. Michael Baumgarten (SKV Manching) schlug im 2. SV den Liedolsheimer Matthias Michalske 43:34.


04/22

Qualifikation Sprint Frauen: Nur Vicky Otto knackte 200er-Marke
Bei den Frauen setzte sich in der Qualifikation mit Vicky Otto eine mit Stedten in der Landesliga spielende 21-Jährige durch. Sie überspielte als einzige 200 Kegel. Ihr dicht auf den Fersen waren die schon in der 1. Bundesliga bei Victoria Bamberg eingesetzte Melissa Stark mit 198 Kegeln sowie die Liedolsheimer Nationalspielerin Melina Zimmermann mit 197 Kegeln.


04/22

Offenburger Marco Teller gewinnt Quali der Männer
Mit einem Überraschungssieger Marco Teller vom KV Offenburg vor dem ehemaligen deutschen Einzelmeister und Lokalmatadoren Michael Straub (SKV Lorsch) und Titelverteidiger Sebastian Rüger (KV Bamberg) endete die Qualifikation im Sprint der Männer.


04/21

Vorbericht beim Bergsträßer Anzeiger


04/21

Die DM-Starter Ronald Schlimper und Svenja Schade in den Wolfsburger Nachrichten


04/21

Die DM-Starter Vicky Otto und Robby Grohs in der Mitteldeutschen Zeitung


04/20

In der K.o.-Phase stehen erstmals eigene Liveticker für das gesamte Turnier zur Verfügung.


04/16

Die vorläufigen Startzeiten für Sprint und Tandem Mixed stehen auf der Seite des SKC Nibelungen Lorsch zum Download bereit.


04/13

News und Informationen für Sportler und Gäste gibt es jetzt auf der Seite des SKC Nibelungen Lorsch. Schaut in den nächsten Tagen immer mal wieder vorbei, die Seite wird regelmäßig mit Updates gefüllt.


04/02


03/29

Erste Meldungen liegen vor
In der Qualifikation gehen die Titelverteidiger um 10.00 Uhr (Sebastian Rüger) und 11.20 Uhr (Pia Wehling) an den Start.


03/24

Wer gewann im Vorjahr?
Die ersten Deutschen Meisterschaften im Sprint und Tandem-Mixed überhaupt fanden 2016 in Augsburg statt. Bei der Premiere sicherten sich Sebastian Rüger (Victoria Bamberg) und Pia Wehling (SV Weidenstetten) in den Sprint-Konkurrenzen und Monika Ebert/Jochen Steinhauer (SKV Lorsch) im Tandem-Mixed den Titel.


03/24


02/28

Hinweis: Wir nehmen gern Informationen über Vorausscheide in den Ländern zur DM Sprint/Tandem 2017 sowie Links zu Presseartikel als auch Anregungen und Hinweise über die Kommentarfunktion entgegen.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter