TSV Schott Mainz

MPSPPins
Christian Jakobs
135  128  140  123  0.00.0526
Stefan Wenig
140  150  139  143  0.01.0572
Erik Scholz
133  159  140  144  1.03.0576
Peter Gerhardt
139  123  132  140  0.02.0534
Jürgen Winter
155  161  141  130  1.03.0587
Stephan Gerhardt
135  142  116  143  0.00.0536

ESV Schweinfurt

MPSPPins
Christian Rennert
159  142  152  166  1.04.0619
Holger Hubert
152  134  150  152  1.03.0588
Roland Peter
135  154  122  142  0.01.0553
Manuel Büttner
136  163  126  150  1.02.0575
Daniel Eberlein
159  126  138  120  0.01.0543
Christoph Parente
158  159  140  160  1.04.0617
MPSPPins
Christian Jakobs (TSV Schott Mainz)
135  128  140  123  0.00.0526
Christian Rennert (ESV Schweinfurt)
159  142  152  166  1.04.0619
Stefan Wenig (TSV Schott Mainz)
140  150  139  143  0.01.0572
Holger Hubert (ESV Schweinfurt)
152  134  150  152  1.03.0588
Erik Scholz (TSV Schott Mainz)
133  159  140  144  1.03.0576
Roland Peter (ESV Schweinfurt)
135  154  122  142  0.01.0553
Peter Gerhardt (TSV Schott Mainz)
139  123  132  140  0.02.0534
Manuel Büttner (ESV Schweinfurt)
136  163  126  150  1.02.0575
Jürgen Winter (TSV Schott Mainz)
155  161  141  130  1.03.0587
Daniel Eberlein (ESV Schweinfurt)
159  126  138  120  0.01.0543
Stephan Gerhardt (TSV Schott Mainz)
135  142  116  143  0.00.0536
Christoph Parente (ESV Schweinfurt)
158  159  140  160  1.04.0617

Postgame


03/22

Schweinfurt: Starker Auftritt sichert endgültig den Klassenerhalt
Im letzten Auswärtsspiel der Saison 2016/2017 gastierte der ESV Schweinfurt in Mainz. Die Gastgeber standen bereits vor der Partie als Tabellenletzter und damit Absteiger fest. Dennoch konnten die Schweinfurter die Partie nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn mit zwei Punkten im Gepäck konnten sie das Thema Abstieg endgültig abhaken. Entsprechend konzentriert und offensiv gingen die Unerfranken ins Spiel. Dieses war dann nach dem Startpaar Christian Rennert und Holger Hubert eigentlich schon zu gut wie entschieden. Denn eine 2:0-Führung für die Unterfranken mit mehr als 100 Kegeln Vorsprung würden die zuletzt so formstarken Schweinfurter kaum mehr abgeben. Die Gäste spielten die Partie dann auch souverän zu Ende und setzten am Schluss durch Christoph Parente noch ein Highlight. So stand schließlich ein nie gefährdeter 6:2-Auswärtserfolg auf der Anzeigetafel und das Ergebnis von 3495 war das beste Saisonerresultat einer Gastmannschaft in Mainz. Nun heißt es, das letzte Heimspiel nochmal genießen, ein gutes Ergebnis erzielen und dann diese verkorkste Saison so schnell wie möglich abhaken. Holger Hubert


03/22

Medien: ESV mit glanzlosem Pflichtsieg
Game over! Final Score: 2.0:6.0
Running
Livecast started!
Livecast started!


Lineup

TSV Schott Mainz


Active
Christian JakobsStefan WenigErik ScholzPeter GerhardtJürgen WinterStephan Gerhardt

Inactive
Dieter Kaiser


ESV Schweinfurt


Active
Christian RennertHolger HubertRoland PeterManuel BüttnerDaniel EberleinChristoph Parente

Inactive
Markus KrugEdwin Bischoff



Information

Starts at

Last Updated


Reporter