Postgame


03/25

Bei den Gästen wird der Best Player: Teemu Mannimen Bei unseren Wölfen kommt Fabi die Ehre zu teil Ein letzter Fakt am Rande: Beide Kapitäne sind Best Player. Damit verabschiede ich mich und bedanke mich bei allen Lesern, wir sehen uns in den PLAYOFFS!!!!


03/25

Das wars der TVL gewinnt sein letztes Spiel der Saison mit 10:7 gegen Chemnitz. Es folgt die Ehrung der Best Player.
Game over! Final Score: 10:7
Period 3

20'

Noch 10 Sekunden

20'

Goal! Floor Fighters Chemnitz Rasmus Hellström Assist: Teemuu Manninen.
Die letzte Minute des Drittels beginnt schlecht für die Wölfe, nämlich mit einem Gegentor

17'

Goal! Floor Fighters Chemnitz Teemuu Manninen Assist: Rasmus Hellström.
Konnte nichts sehen irgendwie kahm der Ball vors Tor der Wölfe und dann war der Ball drinnen.

15'

Goal! TV Lilienthal Finn Leiermann Assist: Mark-Oliver Bothe.
Finn steht auf der rechten Halbposition, bekommt den Ball von Olli, wartet kurz und schlenzt ihn dann halbhoch ins Tor!

13'

Die Wölfe setzten sich gerade super in der Hälfte der Chemnitzer fest.

5'

Goal! TV Lilienthal Fabian Diaz de Armas Assist: Janos Bröker.
Janos hält den Ball kurz hinterm Tor bevor er ihn Fabi flach vors Tor spielt der ihn,ebenfalls flach, unter dem Bein des Chemnitzer Torhüters durch in die rechte Ecke schießt.

2'

Im letzten Drittel wird nun Nils Hallerstede das Tor der Wölfe hüten
End Period 2
Der Pausenstand: 8:5 Für die Wölfe
Period 2

18'

Goal! TV Lilienthal Leon Bauer Assist: Torben Kleinhans.
Torben macht einen langen Bogenlauf und spielt den Ball dem hereinlaufenden Leon auf der linken Seite halbhoch vors Tor, dieser bekommt ihn noch irgendwie und lupft ihn damit über den Goalie unter die Latte. Wenn man ehrlich ist ein sehr glückliches aber dennoch hoch verdientes Tor, da die Wölfe gerade sowohl in der Abwehr als auch im Sturm deutlich besser und konsequenter sind.

14'

Chemnitz ist nun ebenfalls wieder komplett

14'

Wölfe wieder komplett

14'

Fun Fakt: es sitzt jeweils die Nummer 17 der Beiden Teams für 2 Minuten auf der Strafbank und zwar in beiden Fällen wegen Stockschlags


Information

Starts at

Last Updated


Reporter