0

News

Morgenticker Freitag 21. April



04/21

Heute in der MAZ (im Bild ist die Potsdamer Lokalausgabe zu sehen): Die Suche nach Azubis wird immer schwerer. In Brandenburg sind noch drei Viertel der Lehrstellen nicht besetzt. Und: Landtags-Fraktionschef Ralf Christoffers räumt Fehler bei der Debatte über die Kreisreform ein.


04/21

Im Brandenburger Theater steht heute das 6. Sinfoniekonzert der aktuellen Spielzeit an. Unter dem Dirigat von Peter Gülke (Foto: Promo) stehen ab 19.30 Uhr Werke von Bach, Brahms und Lutoslawski auf dem Programm im Großen Haus. Das Konzert wird am Samstagabend zur gleichen Zeit noch einmal aufgeführt.


04/21

Der Ball rollt wieder. Die Mitglieder des Wünsdorfer Jugendclubs „Phoenix“ (Teltow-Fläming) richten ein Hallenfußballturnier aus. Erster Anpfiff in der Paul-Schumann-Halle ist um 17.45 Uhr. Mit dabei sind unter anderem Mannschaften aus der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Wünsdorf, Mittenwalde, Groß Machnow, Potsdam und Luckenwalde. Vor dem Spiel handeln die jeweiligen Teams drei Fairplay-Regeln aus, die während der Begegnung eingehalten werden müssen. Zusätzlich einigen sich diese Mannschaften auf eine Aktion wie Ententanz oder La-Ola, die nach dem Spiel gemeinsam ausgeführt werden muss.


04/21

Dieses Foto zeigt den Feuerwehreinsatz auf dem Recyclinghof in Berlin-Neukölln, wo am Morgen ein Feuer ausbrach (Foto: Morris Pudwell).


04/21

Im Saal der Stadtverwaltung in Königs Wusterhausen ist heute um 19.30 Uhr der Theologe und Buchautor Friedrich Schorlemmer zu Gast. Er wird auf Einladung der Stadtbuchhandlung Radwer aus seinem neuen Buch über Martin Luther vortragen und für Fragen der Gäste zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung ist allerdings bis auf den letzten Platz ausverkauft.


04/21

Bereits jetzt ist das Areal ein Anlaufpunkt für Menschen, die sich zwischen Vogelgezwitscher und Blätterrauschen wohlfühlen. Am Nordufer des Summter Sees wird heute um 11 Uhr der erste Friedwald des Landkreises Oberhavel eröffnet. Es ist gleichzeitig erst der vierte Bestattungswald in Brandenburg. (Archivfoto: Peter Geisler)


04/21

Namenstag haben heute übrigens Alexandra, Anselm, Kurt und Milena.


04/21

Eine Rattenplage wird in Mittenwalde (Dahme-Spreewald) befürchtet. Denn es landen zu viele Köstlichkeiten für die unbeliebten Nager im Kompost. Die Stadtverwaltung ruft daher ihre Bürger auf, nur pflanzliche Abfälle zu kompostieren. Essensreste oder Fleischabfälle hätten dort nichts zu suchen. Ratten ließen sich auch von Kompostbehältern aus Plastik nicht abschrecken. Es gebe entsprechende Beschwerden von Bürgern. Im Notfall sei auch ein Schädlingsbekämpfer zu informieren. (Foto: dpa)


04/21

Die Volkssolidarität Fläming-Elster in Luckenwalde (Teltow-Fläming) baut ihr Domizil in der Carl-Drinkwitz-Straße aufwendig um und zieht mit ihren Angeboten für anderthalb Jahre in ein Ausweichquartier. Ab Mai ist sie in der Trebbiner Straße zu finden. Heute geht es dort los.


04/21

Auf einem Recyclinghof in Berlin-Neukölln ist am Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Auf einer Fläche von 400 Quadratmetern brenne Altmaterial, teilte die Feuerwehr mit. 70 Feuerwehrleute seien im Einsatz.


04/21

In der Gedenkstätte Todesmarsch im Belower Wald wird ab 14.30 Uhr an den 72. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des Todesmarsches aus dem KZ Sachsenhausen erinnert. An der Gedenkveranstaltung werden zehn Überlebende des Todesmarsches aus Frankreich, Belarus, Norwegen, Polen, Russland, der Ukraine und Ungarn teilnehmen. Anschließend lädt der französische Überlebende des Todesmarsches, Marcel Suillerot, zum Zeitzeugengespräch. Die Gedenkstätte Todesmarsch befindet sich im Wald, wo im April 1945 rund 16 000 Häftlinge des KZ Sachsenhausen lagern mussten. Eine Freiluft-Ausstellung informiert über diese Ereignisse.


04/21

Derbyzeit in Oranienburg: Um 19.30 Uhr empfängt der Oranienburger FC in der Fußball-Brandenburgliga TuS Sachsenhausen zum mit Spannung erwarteten Derby. Mehr als 1000 Zuschauer werden in Oranienburg erwartet!


04/21

Transparenz im Baumarkt: Gesehen in einer Bauhausfiliale am Stadtrand Berlins nördlich von Heinersdorf und Friederikenhof, Landkreis Teltow-Fläming (Foto: M. Grimm).


04/21

Vor dem Brandenburger Tor in Berlin ist für heute eine Demo für die Wissenschaftsfreiheit angemeldet.


04/21

Blutige Auseinandersetzung in Berlin: Am U-Bahnhof Warschauer Straße wurde gegen 22.30 Uhr ein Mann durch einen Messerstich verletzt. Streitigkeiten mit einem anderen Mann begannen erst am U-Bahnhof, verlagerten sich dann in die Rotherstraße, Höhe der Discothek Matrix (Foto: Morris Pudwell).

Information

Starts at

Last Updated


Reporter