Postgame


05/02

Die Mannschaft kann sich nach einer aufopferungsvollen Leistung zurecht von den eigenen Fans feiern lassen. Sie haben gut gespielt, allein der Gegner war heute stärker. So viel für heute. Wir wünschen euch noch einen schönen Abend und eine gute Woche. Glückauf!


05/02

Es ist natürlich schade. Man hatte sich so viel vorgenommen und steht jetzt mit leeren Händen da. Aber man muss einfach anerkennen, das Duisburg jederzeit Herr der Lage war. Der Plan der Gäste ging schon in den Anfangsminuten auf, als sie die Rot-Weißen geradezu überfielen und nach zwei Minuten in Führung gingen. Danach gab es eine Phase, in der RWO mit etwas Glück der Ausgleich hätte gelingen können, doch der MSV legte vor und nach der Pause zweimal nach - zu den berüchtigten psychologisch wichtigen Zeitpunkten.
Game over! Final Score: 0:3
Das war's! RWO unterliegt im Halbfinale des Niederrheinpokals mit 0:3 gegen abgezockte Gäste aus der Nachbarstadt.
Half 2

90'

RWO zeigt die typischen Symptome des Underdogs. Leidenschaft und Kampf, aber auch das entscheidende Quäntchen Unkonzentriertheit im entscheidenden Moment. Duisburg hat gezeigt, wie es geht. Kurz mal das Tempo anziehen, Druck ausüben, das Tor machen und dann den Gegner wieder laufen lassen.

86'

Wieder Steinmetz! Wieder ein guter Angriff, Steinmetz hat Platz, ist allein vor Flekken, doch dem sonst so abgezockten versagen da die Nerven und die Beine den Dienst. Flekken kann seinen Abschluss zur Ecke lenken.

83'

Das musste zumindest der Ehrentreffer sein! RWO spielt schnell und direkt mit zwei Pässen über die rechte Seite. Garcia bringt den Ball vor das Tor und dort grätscht Fleßers hinein, zielt aber daneben.

80'

Steinmetz hatte eben schon eine gute Möglichkeit im MSV-Strafraum, brachte den Ball aber nicht auf's Tor. Jetzt zieht er in seiner unnachahmlichen Art aus 30 Metern direkt ab. Flekken ist überrascht, hat das Leder aber im Nachfassen.

78'

Substitution - MSV Duisburg Out: Simon Brandstetter. In: Lukas Daschner.

77'

Der dritte Offensivwechsel von Terranova. Mehr Optionen hat er nicht. Aber es wäre schon ein echtes Wunder, wenn die Kleeblätter das Spiel nochmal spannend machen.

75'

Substitution - Rot-Weiß Oberhausen Out: Simon Engelmann. In: Rafael Garcia.

72'

Substitution - MSV Duisburg Out: Baris Özbek. In: Fabian Schnellhardt.

70'

Es ist nun wie Mitte des ersten Durchgangs. RWO spielt mit, spielt ordentlich, kommt aber nicht in die Regionen, wo sie den Gästen auch mal wehtun können.

67'

Yellow Card (Foul) MSV Duisburg Tim Albutat

63'

Nun darf auch der Kapitän der Duisburger Kevin Wolze es mal versuchen. Sein flaches Pfund aus 25 Metern zischt aber unten rechts vorbei.

62'

Die beiden Stürmer des MSV machen den Rot-Weißen heute ganz schön zu schaffen. Brandstetter mit seiner Schnelligkeit und Iljutcenko mit seiner Kopfstärke und Präsenz im Strafraum sind im wahrsten Sinne ein Liga zu hoch.


Lineup

Rot-Weiß Oberhausen


Goal Keeper
Robin Udegbe

Defense
Daniel HeberOliver SteurerKai NakowitschTim Hermes

Midfield
Robert FleßersAlexander ScheelenDominik ReinertArnold BudimbuPatrick Bauder

Forward
Simon Engelmann

Bench
Krystian WozniakBenjamin WeigeltGüngör KayaRaphael SteinmetzRafael GarciaMarvin LorchYassin Ben Balla


MSV Duisburg


Goal Keeper
Mark Flekken

Defense
Mael CorbozDustin Bomheuer Kevin WolzeTugrul Erat

Midfield
Gerrit NauberTim AlbutatAndreas WiegelBaris Özbek

Forward
Simon BrandstetterStanislav Iljutcenko

Bench
Daniel ZeaiterEnis HajriKingsley OnuegbuLukas DaschnerFabio LeuteneckerFabian SchnellhardtAhmet Engin



Information

Starts at

Spectators

Last Updated


Reporter