Serbien H πŸ‡·πŸ‡Έ

MPSPPins
Milos Simijonovic πŸ‡·πŸ‡Έ
181  182  160  153  1.03.0676
Vilmos Zavarko πŸ‡·πŸ‡Έ
162  182  157  173  1.03.5674
Igor Kovacic πŸ‡·πŸ‡Έ
195  173  176  174  1.03.0718
Daniel Tepsa πŸ‡·πŸ‡Έ
161  140  153  160  0.02.0614
Robert Ernjesi πŸ‡·πŸ‡Έ
172  173  139  148  1.02.0632
Congor Baranj πŸ‡·πŸ‡Έ
163  187  161  152  1.03.0663

Polen H πŸ‡΅πŸ‡±

MPSPPins
Arkadiusz Stachecki πŸ‡΅πŸ‡±
171  156  136  158  0.01.0621
Dawid Strzelczak πŸ‡΅πŸ‡±
142  141  157  158  0.00.5598
Piotr Kieliba πŸ‡΅πŸ‡±
151  162  138  181  0.01.0632
Bartosz Krug πŸ‡΅πŸ‡±
143  170  158  159  1.02.0630
Mateusz Klecha πŸ‡΅πŸ‡±
159  158  151  149  0.02.0617
Jaroslaw Bonk πŸ‡΅πŸ‡±
152  160  143  154  0.01.0609

Postgame
Game over! Final Score: 7.0:1.0
Running


05/25

Ernjesi verliert auch den letzten Satz, gewinnt aber dank der besseren Kegelzahl den Mannschaftspunkt. Baranj verliert ebenfalls den letzten Satz. Es reicht leider nicht zum Weltrekord.


05/25

Baranj macht seinen Mannschaftspunkt sicher. Ernjesi muss sich wieder steigern.


05/25

Serbien marschiert weiter. Sie nehmen Kurs auf einen neuen Weltrekord.


05/25

Die beiden Serben entscheiden den ersten Satz fΓΌr sich.


05/25

Bartosz Krug holt dank der besseren Kegelzahl den Mannschaftspunkt fΓΌr Polen. Auf der anderen Seite brennt Igor Kovacic ein Feuerwerk ab und verlΓ€sst mit 718 Kegeln die Bahn.


05/25

Igor Kovacic macht seinen Mannschaftspunkt sicher. Im anderen Duell fΓΌhrt Krug mit 2:1.


05/25

Tepsa gibt einen Satz an Krug ab. Kovacic weiterbaut Kurs, mit dem zweiten Satzpunkt.


05/25

Igor Kovacic legt zu Beginn gleich mal eine 195 auf die Bahn. Daniel Tepsa spielt nicht ganz so viel, holt aber ebenfalls sicher seinen Punkt.


05/25

Stachecki gewinnt den Satz, aber das Γ€ndert nichts an der Dominanz der Serben. Sie sind bereits 130 Kegel vorne.


05/25

Strzelczak kann einen halben Punkt gewinnen, trotzdem sind die Mannschaftspunkte fΓΌr beide Serben sicher.


05/25

Bisher haben die Serben den Polen nicht die Chance gelassen zu punkten.


05/25

Die ersten beiden SΓ€tze gehen an Serbien, auch wenn Stachecki lange vorne lag.
Livecast started!


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter