Postgame


07/10

Ich verabschiede mich damit von dieser Stelle. Nach diesem packenden Spiel haben wir uns alle eine Pause verdient. Aber gehen Sie nicht zu weit weg, denn in einer guten Stunden sind wir wieder live dabei, wenn Alexander Zverev gegen Milos Raonic um den Viertelfinaleinzug kämpft. Für den Moment danke ich für das Interesse und die Aufmerksamkeit und sage: Bis später!
Set 3
Den haben sich beide nach diesem Match wirklich verdient!
Bitter: Beide Spielerinnen gewannen gleich viele Punkte (101), doch Muguruza die wichtigeren.
Muguruza hat sich insgesamt 50 vermeidbare Fehler geleistet - und das Match trotzdem gewonnen, weil sie auch 55 Winner geschlagen hat. Bei Kerber standen nur zwölf Unforced Errors 27 Gewinnschläge gegenüber. Trotzdem hat es für die Deutsche nicht ganz gereicht.
Durch die Niederlage steht fest, dass Angelique Kerber Platz eins der Weltrangliste räumen muss. Simona Halep und/oder Karolina Pliskova werden an ihr vorbeiziehen.
Sie war heute am Ende einfach zu stark: Garbiñe Muguruza hat Kerber nicht nur aus dem Turnier geworfen, sondern auch vom Tennis-Thron gestoßen. (Foto: Getty Images)
Sie hat um jeden Punkt gefightet und ein tolles Match gezeigt, doch am Ende hat es für Angelique Kerber nicht ganz gereicht. (Foto: AP)
Game Garbiñe Muguruza
Und das war's! Eine Rückhand von Kerber bleibt an der Netzkante hängen. Muguruza gewinnt das Match 4:6, 6:4, 6:4 und zieht ins Viertelfinale ein. Für die Weltranglistenerste ist dagegen in der Runde der letzten 16 Schluss.
Doch die Spanierin holt sich den dritten Matchball.
Es ist nicht zu fassen! Mit nahezu wahnwitzigem Vertrauen in die eigene Stärke wehrt Kerber beide Matchbälle ab. Einstand!
Dann leistet sich Kerber den nächsten Fehler - und Muguruza hat beim Stand von 15:40 zwei Matchbälle.
Immer wenn Kerber einen tollen Punkt feiert, antwortet Muguruza mit einem eigenen Winner. Die Spanierin setzt einen schwierigen Smash direkt neben die Linie.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter