Postgame


07/14


07/14

So viel vom Tennis für heute. Aus Wimbledon gibt es bei uns jetzt nur noch die beiden Finals der Damen, am Samstag, und der Herren, am Sonntag. Von dieser Stelle noch einen schönen Abend.
Game over! Sets: 6:7, 6:7, 4:6 Final Score: 0:3
Set 3
Damit ist die Finalpaarung gefunden. Roger Federer trifft auf Marian Cilic, ein Mann, der ihn in sieben Anläufen erst einmal schlagen konnte, bei den US-Open 2014.
Im Siegerinterview gibt sich Federer aufgeräumt. "I almost can't believe it" sagt er und strahlt.
Keine echte Überraschung
Berdych hatte hier durchaus Breakchancen. Aber immer, wenn das der Fall war, servierte Federer makellos.
Roger Federer bleibt also weiter in Wimbledon ohne Satzverlust. Keine hat ihn so gefordert wie heute Tomas Berdych. Und trotzdem, trotzdem hatte man nie das Gefühl, dass er den Schweizer gefährden konnte.
Servicewinner zum Schluss. Federer reißt die Arme nach oben.
Game Roger Federer
Lässiger Rückhandfehler Federer, 40:15. Den schien er schon abgehakt zu haben. Aber dann ...
Crosspassierball in nicht verarbeitbarem Winkel, 40:0. Drei Matchbälle.
Stoppball Federer, den Berdych nicht mehr zurückbringt. 30:0.
Passierschlag longline mit der Vorhand, 15:0.
Federer serviert zu seinem elften Finaleinzug in Wimbledon.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter