Postgame


07/16

Während Federer den achten Triumph in Wimbledon noch genießt, verabschieden wir uns. Für die Tennis-Profis geht es Anfang August mit den Masters-Turnieren in Toronto und Cincinnati weiter. Ob Federer dabei sein wird, ist noch unklar.


07/16

Damit hat Federer sich nach den Australian Open bereits den zweiten Grand-Slam-Titel des Jahres gesichert. Das gelang ihm zuletzt vor zehn Jahren.


07/16

Wie beeindruckend die Karriere von Roger Federer ist, zeigt diese Grafik.


07/16

Cilic kommen im Interview nach dem Spiel auf dem Centre-Court die Tränen.


07/16

Durch seinen Triumph steigt Federer in der Weltrangliste auf Rang drei und zieht damit auch an Novak Djokovic vorbei. Wer hätte das vor einem Jahr gedacht?


07/16

Die Bilanz des 35-Jährigen in Wimbledon. 14 Jahre liegt sein erster Erfolg zurück.


07/16

Auch Roger Federer ist emotional extrem berührt. Der Schweizer sitzt weinend auf der Bank.


07/16

Eines der einseitigsten Finals in Wimbledon überhaupt. Federer bezwingt Cilic 6:3, 6:1, 6:4. Der Kroate war offensichtlich angeschlagen, swohl körperlich als auch mental. Zum ersten Mal in der Karriere hat Federer in Wimbledon damit auf dem Weg zum Sieg keinen Satz abgegeben.
Game over! Sets: 3:6, 1:6, 4:6 Final Score: 0:3
Set 3
Game Roger Federer
Per Ass schreibt Roger Federer Tennis-Geschichte. Damit ist er auch der älteste Champion an der Church Road.
Zwei Match-Bälle für Federer.
Er beginnt mit einer zu langen Rückhand, kompensiert diesen Fehler aber per Ass.
Roger Federer serviert zum achten Sieg in Wimbledon und zum 19. Grand-Slam-Sieg der Karriere.
Game Marin Čilić


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter