KSV Hölzlebruck

MPSPPins
Liselotte Eckert
102  119  131  120  0.00.0472
Alisa Reichmann
127  121  134  117  0.01.0499
Jessica Eckert
127  125  125  110  1.03.0487
Nicole Langenbacher
121  128  128  130  0.02.0507
Claudia Reichmann
116  124  115  120  0.00.0475
Ayleen Kaltenbach
120  123  157  127  1.02.0527

TSG Kaiserslautern

MPSPPins
Sarah Lehmann
132  130  136  132  1.04.0530
Vanessa Welker
136  136  124  126  1.03.0522
Bettina Wendel
104  105  97  120  0.01.0426
Teresa Whitfield
138  137  123  128  1.02.0526
Katrin Barz
143  142  149  129  1.04.0563
Simone Hartner
160  127  113  122  0.02.0522
MPSPPins
Liselotte Eckert (KSV Hölzlebruck)
102  119  131  120  0.00.0472
Sarah Lehmann (TSG Kaiserslautern)
132  130  136  132  1.04.0530
Alisa Reichmann (KSV Hölzlebruck)
127  121  134  117  0.01.0499
Vanessa Welker (TSG Kaiserslautern)
136  136  124  126  1.03.0522
Jessica Eckert (KSV Hölzlebruck)
127  125  125  110  1.03.0487
Bettina Wendel (TSG Kaiserslautern)
104  105  97  120  0.01.0426
Nicole Langenbacher (KSV Hölzlebruck)
121  128  128  130  0.02.0507
Teresa Whitfield (TSG Kaiserslautern)
138  137  123  128  1.02.0526
Claudia Reichmann (KSV Hölzlebruck)
116  124  115  120  0.00.0475
Katrin Barz (TSG Kaiserslautern)
143  142  149  129  1.04.0563
Ayleen Kaltenbach (KSV Hölzlebruck)
120  123  157  127  1.02.0527
Simone Hartner (TSG Kaiserslautern)
160  127  113  122  0.02.0522

Postgame


10/10

Game over! Final Score: 2.0:6.0
Running
Livecast started!
Pregame


10/07

TSG: Mindestens ein Unentschieden soll's werden +++ Ayleen Kaltenbachs 616 Kegel noch gut in Erinnerung
ck | Kaiserslautern bestreitet am Sonntag das Nachholspiel vom 2. Spieltag in Hölzlebruck. Bereits um 11 Uhr wird die Partie eröffnet, es heißt also früh aufstehen für die Mannschaft von Trainerin Margit Welker. Sorgenfalten sind jedoch nicht zu erkennen, weiß Co-Trainer Pascal Kappler: ,,Alle Spielerinnen sind fit. Die außergewöhnliche Spielzeit darf kein Grund für Ausreden sein, wir wollen mindestens ein Unentschieden erreichen. Unser Kader ist für das für Hölzlebruck gerüstet''. Die rustikal anmutende Kegelbahn der Gastgeber ist für die TSG eine Herausforderung. Im Vorjahr war die Ausbeute mit drei Mannschaftspunkten bescheiden, angesichts der zum Teil schwachen Einzelergebnisse. Lediglich Ayleen Kaltenbach nutze den Heimvorteil und spielte mit 616 Kegel alle an die Wand. Ob das Duell gegen Sie das Zünglein an der Waage sein wird am Sonntag, auch für die Gesamtkegel, bleibt allerdings abzuwarten. www.tsg-kl-kegeln.de


09/24

Das Spiel wurde auf den 8.10. (11 Uhr) verlegt. Vielen Dank an Hölzlebruck für die schnelle und unkomplizierte Einigung! 👍🏻


09/22

Mit 3448 Kegeln spielte die TSG eine herausragende Punktzahl. "Wir werden versuchen, mit unserer gewohnten Heimstärke das Spiel offen zu gestalten und sind zuversichtlich, dass wir Paroli bieten können", sagt Mannschaftsführerin Claudia Reichmann.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter