KC Schwabsberg

MPSPPins
Reiner Buschow / Marcel Volz
137  169  149  115  0.02.0570
Philipp Vsetacka
164  161  166  154  1.04.0645
Mathias Dirnberger
142  157  161  142  0.02.0602
Ronald Endraß
150  149  153  159  1.02.5611
Damir Cekovic
147  144  160  145  0.02.0596
Manuel Lallinger
152  176  195  155  1.03.0678

KSV Wien

MPSPPins
Riccardo Hennebichler / Andreas Pedevilla
122  149  158  145  1.02.0574
Jürgen Ertl
163  152  140  149  0.00.0604
Arpad Antal
135  159  141  168  1.02.0603
Lubomir Bugar
143  149  168  149  0.01.5609
Peter Strohmayer
173  161  153  136  1.02.0623
Patrick Vonderheidt
158  164  157  147  0.01.0626
MPSPPins
Reiner Buschow / Marcel Volz (KC Schwabsberg)
137  169  149  115  0.02.0570
Riccardo Hennebichler / Andreas Pedevilla (KSV Wien)
122  149  158  145  1.02.0574
Philipp Vsetacka (KC Schwabsberg)
164  161  166  154  1.04.0645
Jürgen Ertl (KSV Wien)
163  152  140  149  0.00.0604
Mathias Dirnberger (KC Schwabsberg)
142  157  161  142  0.02.0602
Arpad Antal (KSV Wien)
135  159  141  168  1.02.0603
Ronald Endraß (KC Schwabsberg)
150  149  153  159  1.02.5611
Lubomir Bugar (KSV Wien)
143  149  168  149  0.01.5609
Damir Cekovic (KC Schwabsberg)
147  144  160  145  0.02.0596
Peter Strohmayer (KSV Wien)
173  161  153  136  1.02.0623
Manuel Lallinger (KC Schwabsberg)
152  176  195  155  1.03.0678
Patrick Vonderheidt (KSV Wien)
158  164  157  147  0.01.0626


Postgame
Game over! Final Score: 5.0:3.0
Running
Schwabsberg macht deutsches Finale perfekt
Deutsches Finale! Schwabsberg bringt sich zwischenzeitlich selbst in Bedrängnis und löst das selbstauferlegte Rätsel mit einer 195er-Bahn von Manuel Lallinger. Finale am Sonntag gegen Staffelstein.
Grandiose 195er-Bahn von Manuel Lallinger
Jaaaaaaaaaa, Ein 195-Pfund von Manuel Lallinger bringt dem KCS 46 Kegel Vorsprung für den Schlusssatz.
Noch 60 Wurf: Vorsprung auf einen Kegel geschmolzen
Noch 60 Wurf: Wien holt weitere fünf Kegel auf. Da Schwabsberg schon 11,5 Satzpunkte hat, sollte es am Ende reichen, wenn Schwabsberg die Gesamtwertung gewinnt, weil dazu mindestens ein Satzsieg notwendig ist. Aber Wien ist auch nur noch einen Kegel zurück... Was für eine Spannung?
Zum Auftakt "rächen" sich die Duellverluste zuvor. Wien ist bis auf sechs Kegel dran. Alles auf Null, wenigstens die Satzbilanz (10,5:7,5) stimmt.
KSC +38 vorn – aber zweites Duell verschenkt
Was ist denn hier los. Auch Mathias Dirnberger gibt klaren Vorsprung noch aus der Hand. Dafür bringt Ronald Endraß sein Duell noch nach Hause. Schwabsberg hat 38 Kegel plus und hätte jetzt schon durch sein können. Dieses Wissen sollte das Schlusspaar stärken!
Mitte 90 Wurf: Matze Dirnberger kurz vor Duellsieg +25. Alles offen bei Ronald Endraß (beide 1,5/-8)
Wichtiger doppelter Satzsieg zum Auftakt in der Mitte.
Am Ende fehlen fünf Kegel zum 2:0
Startrio (1:1/+37): Dank Philipp Vsetacka (4:0/645; +41) bleibt Schwabsberg am Start vorn. Reiner Buschow hat den Duellsieg vor Augen, doch weder er noch der eingewechselte Marcel Volz können das Match trotz der 26-Kegel-Führung einfahren. Jetzt Nerven bewahren.
Zwei Duellsiege am Start in Sicht
Philipp Vsetacka gewinnt das Klasseduell gegen Jürgen Ertl vorzeitig. Reiner Buschow mit klarer Führung beim 2:1/+26.
Startduo 60 Wurf: Starter Auftakt des amtierenden deutschen Pokalsiegers. Reiner Buschow arbeitet fürs Kegelpolster, Philipp Vsetacka erfolgreich gegen einen starken Jürgen Ertl (4:0-Sätze/+45).
Livecast started!


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter