Rot-Weiß Zerbst

MPSPPins
Jürgen Pointinger
144  155  180  162  1.02.0641
Matthias Weber
167  168  161  168  1.04.0664
Manuel Weiss
151  151  149  173  1.04.0624
Uros Stoklas
160  167  168  162  1.04.0657
Thomas Schneider
153  164  164  141  0.00.0622
Boris Benedik
156  161  159  154  1.03.0630

Composites Neunkirchen

MPSPPins
Milos Simijonovic
151  156  160  152  0.02.0619
Klaus Braun
147  151  144  152  0.00.0594
Christoph Essmeister
149  141  136  152  0.00.0578
Michael Gollubits
157  155  145  161  0.00.0618
Radovan Vlajkov
167  173  174  163  1.04.0677
Franz Wendl
133  152  173  127  0.01.0585
MPSPPins
Jürgen Pointinger (Rot-Weiß Zerbst)
144  155  180  162  1.02.0641
Milos Simijonovic (Composites Neunkirchen)
151  156  160  152  0.02.0619
Matthias Weber (Rot-Weiß Zerbst)
167  168  161  168  1.04.0664
Klaus Braun (Composites Neunkirchen)
147  151  144  152  0.00.0594
Manuel Weiss (Rot-Weiß Zerbst)
151  151  149  173  1.04.0624
Christoph Essmeister (Composites Neunkirchen)
149  141  136  152  0.00.0578
Uros Stoklas (Rot-Weiß Zerbst)
160  167  168  162  1.04.0657
Michael Gollubits (Composites Neunkirchen)
157  155  145  161  0.00.0618
Thomas Schneider (Rot-Weiß Zerbst)
153  164  164  141  0.00.0622
Radovan Vlajkov (Composites Neunkirchen)
167  173  174  163  1.04.0677
Boris Benedik (Rot-Weiß Zerbst)
156  161  159  154  1.03.0630
Franz Wendl (Composites Neunkirchen)
133  152  173  127  0.01.0585


Running


01/27

Start60 (1:1/29): Mathias Weber schafft es weiterhin sich abzusetzen von Klaus Braun; Jürgen Pointinger fehlt der letzte Biss um den möglichen Satzgewinn gegen Milos Simijonovic zu erringen.


01/27

Start30 (1:1/13): Eine gewisse Anspannung ist allen Spielern anzumerken, die Zuschauer und Fans sind aber sofort da, die Stimmung in der Halle ist phänomenal.


01/27

Das Spiel läuft und für Jürgen Pointinger geht es gegen niemand geringeren als den amtierenden Team-Weltmeister, den Serben Milos Simijonovic, seine Bestleistung sind sagenhafte 710 Holz. Mathias Weber hat es mit Klaus Braun zu tun, er hat eine Bestleistung von ebenfalls sehr guten 648 Holz.
Livecast started!
Pregame


01/27


01/27


01/27


01/27


01/27


01/26

Zerbst: Grundstein fürs Final Four legen
Am Wochenende steigt das erste Kegelhighlight des neuen Jahres im Stadtwerke Kegelsportcenter Zerbst. Der Deutsche Meister und Titelverteidiger in der Königsklasse trifft im Viertelfinale auf den österreichischen Meister aus Neunkirchen. „Champions League ist immer der i-Punkt in der Saison. Wir erwarten wieder ein volles Haus und eine tolle Atmosphäre“, freut sich SKV-Präsident Lothar Müller. Mit dem Heimspiel wollen die Mannen um Kapitän Timo Hoffmann den Grundstein für den Einzug ins Final-Four-Turnier an Ostern legen. Dafür muss ein klarer Sieg her, um in Rückspiel auf unbekannter Bahn in Österreich keine Probleme zu bekommen. „Wir sind in guter Verfassung und haben in den letzten Wochen den Grundstein für eine sehr erfolgreiche zweite Saisonhälfte gelegt. Jetzt müssen wir den nächsten Schritt gehen“, fordert Hoffmann. Den Österreichern gelang in der ersten Runde nach einem Herzschlagfinale gegen den serbischen Serienmeister aus Belgrad aufgrund der mehr erspielten Sätze der Einzug in die nächste Runde. Die Mannschaft um Kapitän und Urgestein Franz Wendl ist gespickt mit Weltklassekeglern. Besonders hervorstechen dabei die jungen serbischen Mannschaftsweltmeister Radovan Vlaikov und Milos Simijonovic. In der Liga läuft es für die Neunkirchener aber aktuell nicht nach Plan. Mit Platz drei und drei Zählern Rückstand auf den Tabellenführer Orth und den Erzrivalen aus St. Pölten scheint die Titelverteidigung derzeit in weiter Ferne. Besonders darin liegt die Gefahr. „Die Mannschaft ist sehr gut besetzt und wir müssen unsere Leistung abrufen und dürfen uns keine Unkonzentriertheiten erlauben. Wenn wir von Anfang an Druck machen, werden wir eine gute Grundlage für das Rückspiel schaffen“, blickt Hoffmann optimistisch voraus. Nach den letzten Partien hat der Zerbster Teamchef die Qual der Wahl bei der Aufstellung. Alle Spieler sind fit und haben in den vergangenen Partien gute Leistungen gezeigt. „Wir wollten den gesamten Kader auf das nötige Niveau bringen. Alle kamen zum Einsatz und jetzt können wir aus dem vollen Schöpfen“, ergänzt Hoffmann. Wer dann letztendlich aufläuft, können die Zerbster Kegelfans am Samstag ab 13 Uhr bestaunen. Martin Herold Bericht Volksstimme


Lineup

Rot-Weiß Zerbst


Active
Jürgen PointingerMatthias WeberManuel WeissUros StoklasThomas SchneiderBoris Benedik

Inactive
Fabian SeitzTimo HoffmannMartin Herold


Composites Neunkirchen


Active
Milos SimijonovicKlaus BraunChristoph EssmeisterMichael GollubitsRadovan VlajkovFranz Wendl

Inactive
Dieter KonrathRoland Schwarzer



Information

Starts at

Last Updated


Reporter