0

News

Der 13. Februar 2018 in Dresden



02/14

Der 13. Februar 2018 - lange ein ganz normaler Tag. Mit dieser Zusammenfassung verabschieden wir uns in die Nacht.


02/13

21.45 Uhr, Dresdens Kirchturmglocken läuten. 1945 warnten sie vor den ersten Bombern. Heute läuten sie die Nacht der Stille ein.


02/13


02/13

Auf dem Neumarkt ist weiter alles ruhig. Immer wieder stellen Menschen Kerzen ab. Es ist weitgehend still. Die rechte Eilversammlung läuft noch, Nationalismus raus aus den Köpfen hat den Platz bereits verlassen.


02/13


02/13

Plötzlich öffnen sich die Polizeiketten. Die Menschen dürfen gehen. Die Versammlung am Altmarkt ist beendet.


02/13

Der Landtagsabgeordnete Valentin Lippmann:


02/13

Die Lage ist weiter angespannt. Auf beiden Seiten sind die Nerven am Ende. Einige Linke versuchen aus dem Polizeikessel auszubrechen, mehrfach werden Polizisten auch provoziert. Die Polizei antwortet mit Schlagstock und Reizgas.


02/13

Nach der AfD-Kundgebung bleibt die Lage zwischen Polizei und Gegendemonstranten angespannt. Unser Kollege vor Ort berichtet vom Einsatz von Pfefferspray.


02/13

Linke beschweren sich über Polizeikessel und wollen Sammelklage einreichen.


02/13

Nach der Auflösung der Kundgebung kommt es erneut zu Ausschreitungen zwischen den linken Demonstranten und der Polizei


02/13

Kundgebung vorbei. Sowohl die AfD-Kundgebung als auch die Demonstration der Linken lösen sich auf.


02/13

Die AfD-Kundgebung läuft jetzt, begleitet von einem Pfeifkonzert.


02/13

Die AfD-Anhänger warten weiter auf den Beginn ihrer Kundgebung. Unter den Anwesenden wird wenig über Trauer gesprochen, eher über Merkel und Flüchtlinge. Zahlenmäßig scheinen die linken Demonstranten überlegen.


02/13

Die Linken protestieren weiter lautstark hinter den Polizeiketten. Bei der AfD geht es noch nicht los.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter