KSV Freital

MPSPPins
Ralf Jordan
139  142  146  156  0.01.0583
Lucas Dietze
144  142  131  163  0.01.5580
Mirko Knöpchen
140  156  129  127  1.03.0552
Frank González Fresnedo
159  149  152  153  1.04.0613
Jörg Gotthardt
145  141  174  162  1.03.0622
Michael Kubitz
171  155  145  144  1.04.0615

Grün-Weiß Mehltheuer

MPSPPins
Daniel Höring
149  146  144  164  1.03.0603
Thomas Großer
153  124  136  163  1.02.5576
Dirk Lorenz
119  131  128  144  0.01.0522
Florian Lamprecht
156  137  145  145  0.00.0583
Lutz Möckel
141  174  135  129  0.01.0579
Alexander Kelz
138  139  144  138  0.00.0559
MPSPPins
Ralf Jordan (KSV Freital)
139  142  146  156  0.01.0583
Daniel Höring (Grün-Weiß Mehltheuer)
149  146  144  164  1.03.0603
Lucas Dietze (KSV Freital)
144  142  131  163  0.01.5580
Thomas Großer (Grün-Weiß Mehltheuer)
153  124  136  163  1.02.5576
Mirko Knöpchen (KSV Freital)
140  156  129  127  1.03.0552
Dirk Lorenz (Grün-Weiß Mehltheuer)
119  131  128  144  0.01.0522
Frank González Fresnedo (KSV Freital)
159  149  152  153  1.04.0613
Florian Lamprecht (Grün-Weiß Mehltheuer)
156  137  145  145  0.00.0583
Jörg Gotthardt (KSV Freital)
145  141  174  162  1.03.0622
Lutz Möckel (Grün-Weiß Mehltheuer)
141  174  135  129  0.01.0579
Michael Kubitz (KSV Freital)
171  155  145  144  1.04.0615
Alexander Kelz (Grün-Weiß Mehltheuer)
138  139  144  138  0.00.0559

Postgame


03/18

Mehltheuer: Nichts zu holen in Freital
Am 17. Spieltag der 2. Bundesliga unterliegt die SG Grün-Weiß Mehltheuer dem KSV Freital 2:6 und rutscht in der Tabelle auf den 7. Platz ab. So hatte man sich den angestrebten Platztausch nicht vorgestellt. Dabei begann es für die Vogtländer nahezu ideal. Daniel Höring bezwang Ralf Jordan 3:1. Seine 603 Kegel waren der grün-weiße Bestwert, Jordan erzielte 583 Kegel. Auch Thomas Großer gewann seinen Mannschaftspunkt. Gegen Lucas Dietze unterlag er zwar mit 576:580 Kegel, aber der Mannschaftspunkt ging mit 2,5:1,5 auf das Konto der Grün-Weißen. Nach diesem Traumstart führten die Mehltheuerer Kegler 2:0 und hatten 16 Kegel Vorsprung. Doch es sollten die letzten Mannschaftspunkte an diesem Tag bleiben! Im zweiten Durchgang unterlag Dirk Lorenz 1:3 gegen Mirko Knöpchen (522:552). Zwar lieferte Florian Lamprecht (583) ein tolles Spiel gegen Frank González Fresnedo (613) ab, doch auch er musste seinen Gegner beim 0:4 gewähren lassen. 2:2 Mannschaftspunkte, aber nun führte Freital die Kegelwertung mit 44 Punkten Vorsprung an. Die beiden Freitaler Schlussspieler ließen an der grün-weißen Niederlage keinen Zweifel mehr aufkommen. Lutz Möckel hatte gegen den an diesem Tag besten Spieler der Gastgeber, Jörg Gotthardt, 1:3 (579:622), Alexander Kelz gegen Michael Kubitz mit 0:4 (559:615) das Nachsehen. In der Endabrechnung lautete das Ergebnis 2:6, denn neben den 4 Mannschaftspunkten aus Duellen, wurden den Gastgebern, dank deutlichem Vorsprung (3565:3422), die beiden Zusatzpunkte der Kegelwertung gutgeschrieben. In der Tabelle liegen die Grün-Weißen nun mit 16:18 Punkten auf dem 7. Platz, punktgleich mit dem Dommitzscher KC 77 auf dem 6. Rang. Mit dem Abstieg hat die Mannschaft aber nichts mehr zu tun.
Game over! Final Score: 6.0:2.0
Running


03/17

Schluss 120 (4:2/+143) Was für ein Endspurt zum Schluss durch die Hausherren. Gotthardt holt sich mit saustarken 162 Holz im 4. Satz noch den Tagesbestwert und erspielt mit 2 Neuner zum Schluss hervorragende 622 Holz. Möckel hatte da nichts mehr entgegen zu setzten. Auch Kubitz ließ den 3. 600er des Tages folgen, 615 bedeuteten einen sicheren 4:0 Erfolg gegen Kelz. Damit stehen die Freitaler auf einem sicheren 5. Tabellenplatz und fahren ganz entspannt am letzten Spieltag auf die fallträchtigen Bahnen nach Markranstädt... Ein tolles Ergebnis von 3565 zu 3422 bringen einen 6:2 Heimsieg für den KSV...


03/17

Schluss 90 (4:2/+104) Der Sieg ist nun Freital nicht mehr zu nehmen, Kubitz holt sein Duell bereits nach drei Bahnen auf das Heimkonto. Gotthardt kontert den Satzverlust mit ebenfalls 174 auf der dritten Bahn gegen Möckel und liegt mit 10 Kegeln vor dem letzten Satz vorn....


03/17

Schluss 60 (3:3/+64) Jetzt zeigen die Gäste mit Möckel was auf den Bahnen in Freital geht, 113 Volle und am Ende 174 ist bisher die höchste Bahn im Spiel - Halbzeit 315 beachtenswert. Kubitz von den Hausherren spielt weiter auf hohem Niveau, zur Halbzeit blitzen super 325 auf und bei einem Vorsprung auf Kelz von nunmehr 48 Holz ist der MP zum Sieg in greifbarer Nähe...


03/17

Schluss 30 (4:2/+81) Kubitz von den Gastgebern mit einer fantastischen ersten Bahn bei 171, mit starken 71 Raümern. Auch Gotthardt holt seinen Satz gegen Möckel knapp, bei 81 Kegeln Vorsprung wird es jetzt schwer für das Schlussduo der Vogtländer...


03/17

Mitte 120 (2:2/+44) Der KSV konnte die Partie drehen und liegt mit 44 Kegeln in Front. Den neuen Partiebestwert von 613 erspielte Gonzaléz mit einem sicheren 4:0 gegen Lorenz... Hier ist aber lange nichts entschieden, Mehltheuer wird sicher nochmal mit Möckel und Kelz angreifen. Mal sehen, wer hier die besseren Nerven hat...


03/17

Mitte 90 (2:2/+53) Bereits nach drei Bahnen haben die Freitaler ihre Duelle im Sack. Mehltheuer hadert diesmal in den Räumern und die Gastgeber bleiben konzentriert.


03/17

Mitte 60 (2:2/+47) Toller Zwischenspurt der Hausherren, beide führen 2:0 und können die Führung auf gute 47 Kegel ausbauen. Gonzaléz zur Halbzeit mit 308 vielleicht auf Kurs zum zweiten 600er in dieser Partie...


03/17

Mitte 30 (2:2/+8) Freital geht nach einem guten Start im 2. Durchgang zum ersten Mal nach Kegeln in Führung und kann auch beide Sätze verbuchen. Um Spannung im Spiel zu halten, muss in dieser Runde auf jeden Fall mindestens ein Duellsieg her....


03/17

Start120 (0:2/-16) Unglücklich verlieren beide Freitaler am Ende. 3 Neuner von Mehltheuer, 2 vom Durchgangsbesten Höring mit 603 und die letzte Kugel bei Großer zur Satzteilung, entscheiden über die Duelle zu Gunsten der Gäste. So wollten die Freitaler nicht ins Spiel starten, aber an Kampfgeist hat es nicht gefehlt...


03/17

Start 90 (0:2/-8) Mehltheuer spielt clever und behält trotz ungewohnt mäßigem Spiel die Führung. Freital verpasst wieder im Abräumen das Blatt zu wenden. Beide Heimspieler brauchen jetzt den Satzgewinn und Jordan auch 13 Kegel mehr, es wird also hart um die Mannschaftspunkte gekämpft... Danke für die klasse Liveinfos! Vorbild für die gesamte 2. Liga!


03/17

Start 60 (1:1/-5) Freital kommt jetzt besser in die Vollen, man verkürzt den Holzrückstand auf 5 Kegel und ist damit erstmal wieder in Schlagdistanz...


03/17

Start 30 (0:2/-19) Die Gastgeber kommen mäßig ins Spiel (Volle 94 und 74) und Mehltheuer übernimmt sofort die Geschenke an. Im Abräumen kann man sich aber wieder ran kämpfen, liegt aber dennoch mit 19 Holz hinten...
Livecast started!


Lineup

KSV Freital


Active
Frank González FresnedoLucas DietzeMirko KnöpfchenRalf JordanJörg GotthardtMichael Kubitz

Inactive
Sven KeilRichard PenzholzIngolf Schöne


Grün-Weiß Mehltheuer


Active
Daniel HöringThomas GroßerDirk LorenzFlorian LamprechtLutz MöckelAlexander Kelz



Information

Starts at

Last Updated


Reporter