0

News

Deutsche Einzel Meisterschaften 2018 – K.o.-Phase Classic



06/10

Alle Medaillengewinner
Alle Medaillengewinner und Platzierten der Deutschen Einzel Meisterschaften 2018 in Ludwigshafen und Mutterstadt.


06/10

Finale Männer/U23 männlich LIVE: Fritzmann holt sich den Einzeltitel bei den Männern / Dejan Lotina verteidigt den Titel über das bessere Räumen
Finale Männer: Gold: Florian Fritzmann (KV Bamberg) 15 Silber: Manuel Lallinger (KC Schwabsberg) 10,5 Bronze: Denis Annasensl (EKC Lonsee) 8 4. Daniel Schmid (KV Singen u.U.) 6,5 U23 männlich: Gold: Dejan Lotina (SF Friedrichshafen) 11 / 602 (228) Silber: Timo Alander (KF Jedesheim) 11 / 602 (212) Bronze: Dominik Kunze (Victoria Bamberg) 10 / 577 4. Johannes Arnold (ASV Neumarkt) 8 / 560


06/10

Finale Frauen/U23 weiblich: Alina Dollheimer und Christina Klein sind Deutsche Einzelmeisterinnen
Frauen, Finale: Gold: Alina Dollheimer (Victoria Bamberg) 12,5 / 596 Silber: Corinna Kastner (Victoria Bamberg) 10,5 /596 Bronze: Yvonne Schneider (KV Liedolsheim) 10,5 / 566 4. Katja Helfert (SV Kleeblatt Berlin) 6,5 /538 U23 weiblich, Finale: Gold: Christina Klein (KV Karlstadt) 11 / 553 Silber: Katja Zietlow (SV Blau-Weiß Auma) 10,5 /538 Bronze: Vicky Otto (KKV Salzland-Kreis) 10,5 / 525 4. Jana Bachert (SKV Bonndorf) 8 / 550 Die Team-Weltmeisterin von 2017, Alina Dollheimer, beherrschte die Frauenkonkurrenz und war nach drei Durchgängen bereits uneinholbar enteilt. Gemeinsam mit Corinna Kastner feierten die Bambergerinnen einen Doppelerfolg, Yvonne Schneider verpasste Silber durch die geringeren Gesamtkegel. Die Karlstädterin Christina Klein konnte ihr Glück am Ende noch gar nicht richtig fassen – sie ist deutsche Einzelmeisterin der U23 weiblich. Die Thüringerin Katja Zietlow schob sich im Finaldurchgang noch auf den Silberrang und verwies Vicky Otto auf Rang 3. Team-Vizeweltmeisterin Jana Bachert aus Bonndorf konnte im Finale ihre vorherigen Ergebnisse (unter anderem 602 Kegel im Viertelfinale) nur auf zwei Bahnen bestätigen und musste mit Platz 4 vorlieb nehmen.


06/10

Halbfinale U23 männlich: Titelverteidiger Dejan Lotina und Vorjahresdritter Dominik Kunze vorzeitig durch / Auch Johannes Arnold und Timo Alander im Finale
Halbfinale U23 männlich Timo Alander – Florian Remiger 3:1 (516:486) Johannes Arnold – Daniel Barth 2:2 (564:553) Dominik Kunze – Florian Wagner 4:0 (595:528) Timo Engel – Dejan Lotina 0:4 (509:606) Im Duell zweier Nationalspieler hatte Johannes Arnold vom ASV Neumarkt knapp die Nase vorn gegen Daniel Barth aus Rudolstadt. Der Bamberger Dominik Kunze hielt im nächsten Nationalkaderduell Florian Wagner aus Kaiserslautern auf Distanz. Titelverteidiger Dejan Lotina aus Friedrichshafen überzeugte mit dem besten Resultat von 606 Kegeln und siegte souverän. Timo Alander vom KF Jedesheim freute sich über den Finaleinzug, muss sich da aber steigern, soll es mit einem Platz auf dem Treppchen klappen.


06/10

Halbfinale Männer live: Denis Annasensl siegt erst im SV, Titelverteidiger Daniel Schmid, Manuel Lallinger und Florian Fritzmann ebenfalls weiter
Halbfinale Männer Manuel Lallinger – Axel Schondelmaier 3:1 (618:589) Daniel Schmid – Wolfgang Roick 3:1 (566:529) Denis Annasensl – Michael Ziegert 2:2 (602:602, SV 17:16) Pascal Kappler – Florian Fritzmann 2:2 (602:610) Der neue Hallenrekordler Manuel Lallinger (KC Schwabsberg, 659 gestern in der Quali) besiegte Sprint-Vizeweltmeister Axel Schondelmaier. Titelverteidiger Daniel Schmid reichten 566 Kegel im Duell mit dem Cottbuser Wolfgang Roick. Pascal Kappler bot dem Vizemeister des Vorjahres, Florian Fritzmann aus Bamberg, bis zum 28. Wurf ein Kopf-an-Kopf-Rennen, konnte das Pärchen dann nicht räumen. Besonders heiß ging es im letzten Duell zu, als Denis Annasensl im letzten Wurf eine Neun spielte, Michael Ziegert aber mit einer Acht zum Ausgleich kontern konnte. Im anschließenden Sudden Victory ging Annasensl mit 6:4 in Führung und rettete am Ende mit einer Sechs einen Kegel ins Ziel und ins Finale.


06/10

Halbfinale U23: Jana Bachert erreicht Finale vorzeitig / Auch Vicky Otto, Katja Zietlow und Christina Klein weiter
Halbfinale U23 weiblich Tanja Bayer – Vicky Otto 1:3 (499:522) Denise Wannemacher – Katja Zietlow 1:3 (483:515) Adine Riebsamen – Christina Klein 1:3 (535:584) Stefanie Hübner – Jana Bachert 0:4 (528:565) Die Team-Vizeweltmeisterin Jana Bachert vom SKV Bonndorf erreichte am Samstag mit 602 Kegeln das bislang beste Resultat in der Altersklasse, übertrumpfte damit Titelverteidigerin Celine Zenker, die gestern im Viertelfinale scheiterte. Ebenfalls im Finale Vicky Otto (KKV Salzland-Kreis), Katja Zietlow (SV Blau-Weiß Auma) undChristina Klein (KV Karlstadt).


06/10

Halbfinale Frauen: Corinna Kastner, Yvonne Schneider, Katja Helfert vorzeitig / Auch Alina Dollheimer im Finale
Halbfinale Frauen Silvia Grötsch – Alina Dollheimer 1:3 (528:542) Corinna Kastner – Sandra Plank 3:1 (569:543) Melanie Steinle – Yvonne Schneider 1:3(554:546) Katja Schmidt – Katja Helfert 1:3 (535:538) Corinna Kastner, Yvonne Schneider und Katja Helfert erreichten bereits vorzeitig das Finale. Alina Dollheimer komplettiert das Quartett. Die Bambergerinnen Kastner und Dollheimer gehörten zum Gold-Team der Heim-WM in Dettenheim 2017 und waren auch bei der Einzel-WM 2018 in Cluj am Start. Katja Helfert kommt vom SV Kleeblatt Berlin, wo auch Steffi Tränkler, die Deutsche Einzelmeisterin von 2016, herkommt. Yvonne Schneider gehört zum erweiterten Nationalkader und spielt beim KV Liedolsheim.


06/10


06/09

Alle Viertelfinals auf einem Blick
Viertelfinale Frauen in Ludwigshafen Melanie Steinle – Brigitte Merkel 2:2 (532:518), Katja Schmidt – Nicole Binder 2;2 (503:489), Alina Dollheimer - Silke Riedel 3:1 (563:514), Peggy Riedel – Sandra Plank 1:3 (534:556), Gabriele Muhl – Yvonne Schneider 0:4 (496:553), Katja Helfert – Katrin Barz 2;2 (556:541), Yvonne Ühlin-Balti – Silvia Grötsch 2:2 (520:552), Corinna Kastner – Kathrin Conrad 3:1 (552:520). Viertelfinale Männer in Ludwigshafen Alexander Raab – Dennis Annasensl 2:2 (570:573), Sebastian Sitter – Pascal Kappler 2:2 (552:572), Matthias Dirnberger – Wolfgang Roick 2:2 (544:547), Michael Kubitz– Axel Schondelmaier 1:3 (557:580), Manuel Lallinger – Christopher Wittke 3:1 (617:593), Lars Pansa – Daniel Schmid 2:2 (548:568), Florian Fritzmann – Manuel Weiß 3:1 (607:591), Marco Faltus – Michael Ziegert 1,5:2,5 (570:608). U23 weiblich in Mutterstadt Adine Riebsamen – Stefanie Held 4:0 (548:512), Stefanie Hübner – Kathrin Hofmann 2:2 (569:552), Vicky Otto – Christine Bischof 2:2 (555:522), Lara Holzfuß – Katja Zietlow 1:3 (573:576), Luisa-Marie Neu – Christina Klein 0:4 (492:548), Jana Bachert – Christina Neundörfer 4:0 (603:534), Celine Zenker – Tanja Bayer 1,5:2,5 (547:580), Franziska Haude – Denise Wannemacher 1:3 (514:572). U23 männlich in Mutterstadt Dominik Kunze – Fabian Lange 4:0 (626:551); Julian Reich – Timo Engel 1:3 (525:574); Florian Remiger – Lukas Dietze 3:1 (574:555); Daniel Barth – Joshua Brödel 3:1 (585:506); Steffen Heydrich – Florian Wagner 2:2 (574:588); Dejan Lotina – Florian Möhrlein 2:2 (586:572); Timo Alander – Hannes Meske 4:0 (581:543); Johannes Arnold – Bastia Flottmann 3:1 (619:556).


06/09

Qualifikation
Qualifikation in Mutterstadt und Ludwigshafen am Samstag – Ergebnisse, Bilder und Videos Hallenrekord Manuel Lallinger 659 Kegel


Information

Starts at

Last Updated


Reporter