0

News

Mannschaftsfotos der DKBC-Bundesligen – Saison 2018/19



07/11

Der SV Senftenberg kehrt nach einem Jahr im Landesverband Brandenburg wieder in die 2. Bundesliga Nord/Ost 120 Männer zurück, in der das Team 2014 schon einmal Dritter war.Hinten von links: Steffen Kretzschmar, Jens Harder, Ingo Lieschke, Mario Peßolat, Alexander Kloß , Ben Ungermann; vorne von links: Alexander Schuppan (Mannschaftsleiter) und Jens Lehmann.


07/10

Der KSV 51 Bennewitz war 2014 Staffelsieger in der 2. Bundesliga Nord/Ost 120 Frauen und im Vorjahr Sechster. Hinten von links: Tilo Heese, Melanie Thomas, Katrin Eßrich; Mitte von links: Vicky Lachnit, Yvonne Lindenhain, Gabriela Gerlach; vorn: Sara-Helen Wahrn. Foto: KSV


07/10

Der ESV Villingen aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis will sich als Neuling mit durchaus bundesligaerfahrenen Spielerinnen in die 2. Bundesliga Süd/West 120 Frauen etablieren. Der Verein ist Nachfolger vom ESV Neckarholz VS, der 2001 sowie 2003 jeweils den Aufsteig in die 1. Bundesliga schaffte, am Saisonende aber absteigen musste. Hinten von links: Christine May, Romina Capaci, Jeannine Heiser, Ulrike Buchstor; vorne von links: Helene Engelmann, Waltraud Allgeier, Dagmar Gänsler sowie die beiden Neuzugänge Sabrina Reichmann (SKC Sigmaringen) und Marina Buck (ESV Rottweil).


07/10

Der SKC Gaisbach konnte im vergangenen Jahr den Abstieg abwenden und spielt auch in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga Süd/Mitte 120 Frauen. Das Team des SKC Gaisbach: Von links: Kathrin Magel, Yvonne Eymann, Petra Layer, Tanja Gebauer, Tanja Möhler, Tanja Layer und Franziska Zimmermann. Es fehlt: Vanessa Pflugfelder. Foto: SKC


07/07

Aufsteiger SV Motor Mickten Dresden spielt in der Saison 2018/19 in der 2. Bundesliga Ost/Mitte 120 Männer. Von links: Benjamin Wustrack, Florian Gnepper, Michael Ziegert, Oliver Gnepper, Uwe Billerbeck, Marcel Weist, Stefan Hey und Felix Röber. Foto: SVM.


07/04

Bundesligen Männer
2. BL NO 120: SV Senftenberg 2. BL OM 120: Motor Mickten Dresden 2. BL SW 120: SF Friedrichshafen


07/04

Der Zweitligaaufsteiger Sportfreunde Friedrichshafen kommt mit nach vorne stürmenden Nachwuchs in den DKBC-Bereich. An die Seite des zweimaligen U23-Einzelmeisters Dejan Lotina gesellt sich nun auch U18-Einzelweltpokalsieger und Sprint-Vizeweltmeister Lukas Funk (noch nicht abgebildet). Hinten von links: Zdravko Lotina , Mario Listes, Dejan Lotina , Nicolai Müller, Celestino Gutierrez, vorne von links: Michael Weiß, Jörg Schnell, Michael Weber, Darko Lotina. Foto: SFF


06/28

Der letzte Classic-Meister SSV Brand-Erbisdorf altert nicht. Das Bild stammt aus der letzten 100-Wurf-Saison und ist nach wie vor gültig. Inzwischen spielt der SSV in der 2. Bundesliga Nord/Ost 120 Frauen. Hinten von links: Katrin Heutehaus, Alexandra Weinhold, Christina Reuter, Marlies Wurscher, Maike Weinhold; Mitte von links: Antje Lippmann, Uta Baumgart, Rica Ulbricht; vorne von links: Susann Augustin und Silke Lange. Foto: SSV


06/19

Bundesligen Frauen
1. Bundesliga 120 Frauen: DKC Waldkirch 2. BL NO 120 Frauen: SSV Brand-Erbisdorf, KSV Bennewitz 2. BL SM 120 Frauen: SKC Gaisbach 2. BL SW 120 Frauen: ESV Villingen


06/19

Der Erstliga-Aufsteiger DKC Waldkirch geht mit seinem erfolgreichen Vorjahresaufgebot ins Rennen um den Klassenerhalt.DKC Waldkirch; oben von links: Stephanie Scheer; Andrea Doser, Ines Scheer, 2. Reihe von oben von links: Alexandra Kempf; Petra Mellert; Martina Höfle; Gabriele Gerber, Mitte von links: Linda Lang; Ann-Katrin Walz, Stefanie Friedrich, 2. Reihe von unten von links: Ute Mlakar, Linda Sieger; unten: Sarah Mlakar. Es fehlen: Katja Francz, Marion Gottschalk, Annette Hummel, Erika Lang und Sandra Janke. Foto: DKC


06/15

Hinweis: Mannschaftsfotos 2018/19
In diesem Newsblog veröffentlichen wir fortlaufend alle eingehenden Mannschaftsfotos für die DKBC-Bundesligen in der Saison 2018/19. Einsendungen, Links etc. an Mail. Namentliche Auflistung bitte nicht vergessen.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter