0

News

DKBC-Bundesligen 2018/19 – Wechsel im Sportkegeln



07/19

Der SKC Gaisbach geht mit dem gleichen Kader wie im Vorjahr in die dritte Saison in der 2. Bundesliga Süd/Mitte 120 Frauen. Teamfoto


07/19

Der ESV Schweinfurt verpflichtete für die 2. Bundesliga Nord/Mitte 120 Männer Stefan Roth (Foto) vom TSV Großbardorf, der auf eine Bestleistung von 612 Kegeln verweisen kann. Allerdings verließen mit dem routinierten Christian Rennert (TSV Breitengüßbach) und Manuel Büttner (SV Herschfeld) zwei wichtige Stammspieler den Verein.


07/19

Der ESV Rottweil geht die neue Saison in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Frauen ohne Marina Buck, die zum ESV Villingen wechselte. Buck bestritt in der vergangenen Saison zwei Einsätze für die Rottweiler.


07/17

Die SG Wolfach Oberwolfach geht in die zweite Saison in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Männer ohne Änderungen im Kader.


07/17

Erstligaabsteiger Kipfenberg verlor seine Flaggschiffe
Erstliga-Absteiger KRC Kipfenberg muss in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Männer auf seine bisherigen Flaggschiffe Alexander Stephan (Foto im Hochformat, SKC Staffelstein, 15. der Erstliga-Rangliste, Bestleistung 677 Kegel) und Dietmar Brosi (Foto im Querformat, KC Schwabsberg, 24., 664) verzichten. Der Classic-Meister von 2014 will ab 2019/20 einen Livestream anbieten.


07/17

Der SKV Brackenheim kehrt als Württembergischer Pokalsieger in die 2. Bundesliga Süd/Mitte 120 Frauen zurück und will ab 2019/20 einen Livestream anbieten. Neu im Team ist Stefanie Rädler.


07/17

Rot-Weiss Hirschau kann für die 2. Bundesliga Nord/Mitte 120 Männer in der neuen Saison auf Thomas Immer vom SKC Weiden bauen. Immer erzielte schon 645 Kegel und gewann in der vergangenen Saison 17 seiner 18 Zweitliga-Duelle in Nord/Mitte.


07/17

Der KSC Immendingen möchte nach dem erfolgreichen Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Frauen in der kommenden Saison einen Livestream anbieten. Im Kader gab es keine Änderungen.


07/17

Nach dem einjährigen Erstliga-Intermezzo kehrt der VfB 1906 Sangerhausen in die 2. Bundesliga Nord/Ost 120 Frauen zurück. Corinna Barthel von der SG Stahl Magdeburg Nord kommt als erfahrene Spielerin neu in den Kader.


07/17

Aufsteiger KSC 1950 Hainstadt vertraut in der 2. Bundesliga Nord/Mitte 120 Männer in der neuen Saison, in der auch ein Livestream angeboten werden soll, auf bewährte Kräfte.


07/17

Der Ex-Meister von 1987, TSV Schott Mainz, startet in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Frauen mit unverändertem Kader. Im Vorjahr erreichte der Vorjahresdritte das DKBC-Pokal-Viertelfinale.


07/17

Als Neuling mischte der SKC '67 Eggolsheim die 2. Bundesliga Mitte 120 Frauen gehörig auf und erreichte das Achtelfinales im DKBC-Pokal. Nicht mehr an Bord beim Vorjahresdritten ist Kathrin Hübner (Foto), die zum SKC Adler Eichenhüll 1995 wechselte. 2017/18 holte Hübner in 13 Partien sieben Duellsiege. Homepage


07/17

Zweitliga-Aufsteiger Union 1861 Schönebeck konnte sich für die 2. Bundesliga Nord/Ost 120 Männer die Dienste des erfahrenen Andreas Hagemeyer vom SV Germania Borne 1999 sichern. Die persönliche Bestleistung des Neuen steht bei 652 Kegeln.


07/17

Der KSV Hölzlebruck, Fünfter des Vorjahres in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Frauen, geht ohne Änderungen in die neue Saison.


07/17

Der KSV Germania Neustadt/Orla hat in der 2. Bundesliga Mitte 120 Frauen mit Christin Einsiedel vom SV Eliasbrunn ein Nachwuchstalent verpflichtet, das eine Bestleistung von 570 Kegeln aufweist. Beim erfolgreichen Zweitliga-Aufstiegsspiel gegen Amberg am 6. April erzielte der KSV mit 3401 Kegeln in Römhild eine neue Mannschaftsbestleistung.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter