0

News

DKBC-Bundesligen 2018/19 – Wechsel im Sportkegeln



08/29

Franca Dormann wechselt nach Kaiserslautern
Update: Franca Dormann wechselt nach Kaiserslautern Die TSG Kaiserslautern meldet für die 2. Bundesliga Süd/West 120 Frauen Stefanie Held (Foto) vom 1. SKC Offstein als Neuzugang. Teresa Whitfield steht der TSG Kaiserslautern ab der Saison 18/19 aufgrund der Auswanderung in die USA leider nicht mehr zur Verfügung.


08/29

Die deutsche Einzelmeisterin von 2012, Franca Dormann, spielt in der neuen Saison für die TSG Kaiserslautern in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Frauen. Die Weltpokaldritte von 2013 spielte zuletzt beim Post SV Mainz.


08/21

Am Rande des Staffeltages in Erfurt wurde bekannt, dass Ines Maricic in der Saison 2018/19 doch weiterhin für Victoria Bamberg spielen wird.


07/23

Update Bamberg: Ines Maricic bleibt
Update: Ines Maricic bleibt in Bamberg Der Seriensieger des Vorjahres Victoria Bamberg muss in der kommenden Spielzeit auf Ines Maricic in der 1. Bundesliga 120 Frauen verzichten. Der Abgang der kroatischen Weltrekordlerin und Ex-Weltmeisterin soll durch die vorhandene Substanz im Team aufgefangen werden. In der 2. Mannschaft ist Sandra Karl vom RSC Concordia Oberhaid ein hoffnungsvolles Talent, kann sie doch schon auf eine persönliche Bestleistung von 595 Kegeln verweisen. Nicht mehr zum Aufgebot der "Zweiten" gehören die ehemalige Nationalspielerin Sabrina Imbs (TSV Breitengüßbach) sowie Agota Kovacsne-Gramsch (Karriere-Ende) und Josipa Gelijic-Vilusic.


07/19

Der SKC Gaisbach geht mit dem gleichen Kader wie im Vorjahr in die dritte Saison in der 2. Bundesliga Süd/Mitte 120 Frauen. Teamfoto


07/19

Der ESV Schweinfurt verpflichtete für die 2. Bundesliga Nord/Mitte 120 Männer Stefan Roth (Foto) vom TSV Großbardorf, der auf eine Bestleistung von 612 Kegeln verweisen kann. Allerdings verließen mit dem routinierten Christian Rennert (TSV Breitengüßbach) und Manuel Büttner (SV Herschfeld) zwei wichtige Stammspieler den Verein.


07/19

Der ESV Rottweil geht die neue Saison in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Frauen ohne Marina Buck, die zum ESV Villingen wechselte. Buck bestritt in der vergangenen Saison zwei Einsätze für die Rottweiler.


07/17

Die SG Wolfach Oberwolfach geht in die zweite Saison in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Männer ohne Änderungen im Kader.


07/17

Erstligaabsteiger Kipfenberg verlor seine Flaggschiffe
Erstliga-Absteiger KRC Kipfenberg muss in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Männer auf seine bisherigen Flaggschiffe Alexander Stephan (Foto im Hochformat, SKC Staffelstein, 15. der Erstliga-Rangliste, Bestleistung 677 Kegel) und Dietmar Brosi (Foto im Querformat, KC Schwabsberg, 24., 664) verzichten. Der Classic-Meister von 2014 will ab 2019/20 einen Livestream anbieten.


07/17

Der SKV Brackenheim kehrt als Württembergischer Pokalsieger in die 2. Bundesliga Süd/Mitte 120 Frauen zurück und will ab 2019/20 einen Livestream anbieten. Neu im Team ist Stefanie Rädler.


07/17

Rot-Weiss Hirschau kann für die 2. Bundesliga Nord/Mitte 120 Männer in der neuen Saison auf Thomas Immer vom SKC Weiden bauen. Immer erzielte schon 645 Kegel und gewann in der vergangenen Saison 17 seiner 18 Zweitliga-Duelle in Nord/Mitte.


07/17

Der KSC Immendingen möchte nach dem erfolgreichen Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Frauen in der kommenden Saison einen Livestream anbieten. Im Kader gab es keine Änderungen.


07/17

Nach dem einjährigen Erstliga-Intermezzo kehrt der VfB 1906 Sangerhausen in die 2. Bundesliga Nord/Ost 120 Frauen zurück. Corinna Barthel von der SG Stahl Magdeburg Nord kommt als erfahrene Spielerin neu in den Kader.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter