News

DKBC-Bundesligen 2018/19 – Wechsel im Sportkegeln



07/10

Der SV Germania Schafstädt konnte 2017 schon einmal in der 2. Bundesliga Nord/Ost 120 Frauen Titelträger werden. Im Jahr darauf gelang der Klassenerhalt gerade so. Die bewährten Kräfte im Team ohne Zu- und Abgänge kennen sich also aus mit Hochs und Tiefs.


07/09

Der ESV Lok Rudolstadt meldet in der 2. Bundesliga Ost/Mitte 120 Männer zwei Zu- und Abgänge. Mit Max Heinemann von der SpVgg Rudolstadt II gehört ein junger Akteur jetzt fest zum Bundesligateam, der schon 633 Kegel erzielte. Im Januar 2018 feierte er bereits sein Bundesligadebüt. Auch Ingo Gießler vom KSV 1860 Neuhaus ist neu im Zipprodt-Team. Schwer wiegt der Weggang von 700-Kegel-Mann Alexander Conrad, den es zum SV Wernburg zog. Auch Marcus Lämmerhirt gehört nicht mehr dem Aufgabot an.


07/09

Der Neuling in der 2. Bundesliga Nord/Mitte 120 Männer, der 1.SKK Gut Holz Zeil, strebt den Klassenerhalt an. Nicht anders ist es zu bewerten, dass die Zeiler ab 2019/20 einen Livestream anbieten wollen. Mit 637 Kegeln kann Routinier Olaf Pfaller auf die beste Einzelleistung im Team verweisen.


07/09

Erstliga-Absteiger SKV Bonndorf muss in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Frauen ohne Tanja Cosic auskommen, die eine Pause einlegt.


07/09

Der Vorjahresdritte ESV Lok Elsterwerda vermeldet in der2. Bundesliga Nord/Ost 120 Männer Michael Müller vom SV Frieden Beyern als neuzugang. Müllers Bestleistung liegt bei 642 Kegeln. Sven Seiffert kommt dagegen wegen einer Verletzungspause nur in der 2. Mannschaft zum Einsatz.


07/09

Der Zweitliga-Rückkehrer SKC Kleeblatt Berlin vertraut in der 2. Bundesliga Nord/Ost 120 Frauen auf sein Aufgebot aus dem Vorjahr.


07/09

Die Bamberger Männer gehen mit dem Aufgebot des Vorjahres an die nationalen Aufgaben in der 1. Bundesliga 120 Männer und den Europapokal im Oktober. In der zweiten Mannschaft versprechen Steffen Seidelmann vom 1.FC Oberhaid mit 650 Kegeln als Bestleistung und Markus Löhnert(TSV Breitengüßbach, 645) eine nachhaltige Verstärkung, nachdem Dominik Teufel zu Adler Eichenhüll gewechselt ist. Von beiden Teams sind bei Heimspielen Livestreams bereits in der kommenden Saison geplant.


07/09

Mit bewährten Kräften startet der Meisterschaftsdritte des Vorjahres in der 1. Bundesliga 120 Frauen sowie die Erstliga-Reserve in der 2. Bundesliga Süd/Mitte 120 Frauen. Für die Beletage sind Livestreams der Heimspiele geplant.


07/09

Der KV Gammelshausen, vor vier Jahren ohne Aufstiegsambitionen schon einmal Meister der 2. Bundesliga Süd/Mitte 120 Frauen, verstärkte sich zur neuen Saison mit Nadine Kußmaul vom EKC Lonsee.


07/09

Der KSV Hölzlebruck geht die zweite Spielzeit in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Männer mit Neuzugang Dejan Peric, der von Vollkugel Waldkirch zum KSV zurückkehrt, an.


07/09

Gut Holz Bruck spielt in der 2. Bundesliga Süd/Mitte 120 Frauen seit 2015. In der neuen Saison greift dort auch die Nachwuchsspielerin Lena Seidl von der SpVgg Willmering-Waffenbrunn zur Kugel.


07/07

Der SKK 1926 Helmbrechts geht ohne Ab- bzw. Zugänge in die Saison 2018/19 in der 2. Bundesliga Mitte 120 Frauen.


07/07

Die Frauen des EKC Lonsee gehen mit unverändertem Kader in die Saison der 2. Bundesliga Süd/Mitte 120 Frauen.


07/07

Der ehemalige Erstligist Blau-Weiss Peiting und Tabellenfünfte des Vorjahres setzt auf bewährte Kräfte in der Spielzeit 2018/19 in der 2. Bundesliga Süd/West 120 Männer.


07/07

Der TuS Leitzkau 1990 geht in die fünfte Saison in der 2. Bundesliga Nord/Ost 120 Männer und muss im neuen Spieljahr auf Tobias Grötzner verzichten, den es zum SV Geiseltal Mücheln zog. Grötzner bestritt im Vorjahr 13 Spiele und gewann dabei acht Duelle.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter