Rot-Weiß Zerbst

MPSPPins
Tanja Dayß
162  148  137  163  1.04.0610
Christel Klang
141  139  143  119  1.02.0542
Jennifer Bache
130  151  129  152  1.03.0562
Anja Heydrich
130  129  127  128  0.00.0514
Petra Leps
134  131  137  128  1.02.5530
Franziska Herold
138  146  138  134  0.00.0556

CSV Siegmar

MPSPPins
Katrin Lang
141  122  125  105  0.00.0493
Grit Köder
123  149  125  121  0.02.0518
Jana Janus
130  125  129  119  0.01.0503
Susann Schöne
131  146  132  134  1.04.0543
Heidrun Gerschler
122  131  126  130  0.01.5509
Nadine Leiott
164  172  153  137  1.04.0626
MPSPPins
Tanja Dayß (Rot-Weiß Zerbst)
162  148  137  163  1.04.0610
Katrin Lang (CSV Siegmar)
141  122  125  105  0.00.0493
Christel Klang (Rot-Weiß Zerbst)
141  139  143  119  1.02.0542
Grit Köder (CSV Siegmar)
123  149  125  121  0.02.0518
Jennifer Bache (Rot-Weiß Zerbst)
130  151  129  152  1.03.0562
Jana Janus (CSV Siegmar)
130  125  129  119  0.01.0503
Anja Heydrich (Rot-Weiß Zerbst)
130  129  127  128  0.00.0514
Susann Schöne (CSV Siegmar)
131  146  132  134  1.04.0543
Petra Leps (Rot-Weiß Zerbst)
134  131  137  128  1.02.5530
Heidrun Gerschler (CSV Siegmar)
122  131  126  130  0.01.5509
Franziska Herold (Rot-Weiß Zerbst)
138  146  138  134  0.00.0556
Nadine Leiott (CSV Siegmar)
164  172  153  137  1.04.0626


Postgame


11/04

Gruppenbild nach der ersten DKBC-Pokalpartie der Saison 2018/19, die gleich mit einem neuen Bahnrekord durch Nadine Leiott (ganz hinten rechts, 626 Kegel) endete.
Game over! Final Score: 6.0:2.0
Running
Schluss 120 (4:2/+128): Am Ende reichte Nadine Leiott noch 137 Kegel nach und übertraf damit mit einem Kegel den alten Bahnrekord von Petra Leps. Mit 626 ist der Bahnrekord nun in Ihrer Hand. Franziska Herold hielt mit 134 Kegeln nochmal gut mit. Heidrung Gerschler holte sich die letzte Bahn mit 130 Kegeln gegen Petra Leps mit 128. Gratulation! Super Liveticker! mho
Schluss90 (4:2/+137): Die wilde Fahrt geht weiter, Nadine Leiott legt eine 153er-Bahn nach und ist damit ganz schwer auf Rekordkurs. Mit 489 Kegeln geht sie auf die letzte Bahn. Ihr Duell hat sie damit auch schon sicher gegen Franziska Herold (138). Auch Petra Leps (137) hat den Mannschaftspunkt für ihr Team gegen Heidrun Gerschler (126) gesichert.
Schluss60 (4:2/+137): Patra Leps(134/131) konnte die erste Bahn klar für sich entscheiden, den zweiten Satz muss sie sich mit Heidrun Gerschler(122/131) teilen. Franziska Herold(138/146) ist auf den ersten beiden Bahnan trotz vernünftiger Ergebnisse chancenlos gegen Nadine Leiott(164/172), die hier ein wahres Feuerwerk abbrennt und mit 336 Kegeln auf die 3. Bahn geht. Zur Info, der derzeitigen Bahnrekord der Frauen über 120 Wurf liegt in Zerbst bei 625 Kegeln von Petra Leps, ob dieser Rekord heute hält?
Mitte120 (3:1/+177): Jennifer Bache(130/151/129/152) holte sich auch die letzten beiden Bahnen gegen Jana Janus(130/125/123/119) und holte so den nächsten MP für die Zerbsterinnen. Susanne Schöne(131/146/132/134) holte für die Gäste den ersten MP durch 4 gewonnen Sätze gegen Anja Heydrich(130/129/127/128), die heute nie so ganz ins Spiel gefunden hat.
Mitte60(3:1/+149): Auf der ersten Bahn des Mitteldurchgangs wurde eine 130er Runde eingelegt, nur Susann Schöne(131/146) holte einen Kegel mehr und holte so den SP, auch die zweite Bahn gewann sie gegen Anja Heydrich (130/129). Nachdem sich Jennfer Bache (130/151) und Jana Janus (130/125) den ersten Punkt teilten, erkämpfte sich die Zerbsterin den 2. Punkt klar.
Start120 (2:0/+141): Tanja Dayß(162/148/137/163) erkämpft sich mit starkem Spiel alle 4 Satzpunkte gegen Katrin Lang(141/122/125/105) und kam durch eine sehr gute Schlussbahn auf sehr gute 610 Holz. Christel Klang(141/139/143/119) und Grit Köder(123/149/125/121) lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe und erkämpften sich jeweils 2 Satzpunkte, die Zerbster holte jedoch 24 Holz mehr und gewann so diesen Satzpunkt.
Start60 (2:0/+55): Tanja Dayß(162/148) spielt sicher, konnte aber auf der 2. Bahn nicht an ihre ersten sehr guten bahn anknüpfen, trotzdem konnte sie die ersten 2 Satzpunkte gegen Katrin Lang (141/122) gewinnen. Christel Klang(141/139) spielte eine gute erste Bahn, auf der 2. Bahn hätte es sogar noch besser werden können, hatte hier aber mit Problemen im Abräumen zu kämpfen. Dieses Angebot nahm Grit Köder(123/149) natürlch gerne an, so haben beide bis hier einen Satzpunkt.
Wir hatten soeben eine technische Störung und können im Moment nicht auf unsere Webcam zugreifen, ich arbeite daran.
Livecast started!
Pregame


11/04

Die Gäste aus Chemnitz vor dem Start.


11/04

Der Tabellenführer der Verbandsliga Sachsen-Anhalt Rot-Weiß Zerbst vor der Pokalpartie.


11/01

Livestream


09/11

Volksstimme: Zerbst will oben mitspielen
Auszug: Die Frauen vom SKV Rot-Weiß Zerbst starten als Aufsteiger in die neue Serie 2018/19 und wollen das Abenteuer Verbandsliga angehen. Volksstimme sprach mit der Mannschaftsleiterin Christel Klang. Volksstimme: Können Sie die vergangene Serie noch einmal kurz Revue passieren lassen? Christel Klang: Es war ja ein Durchmarsch. Bis auf ein Unentschieden haben wir alle Spiele gewonnen. Somit waren wir Erster der Landesliga Nord. Wie lief es im Pokalwettbewerb? Auch da waren wir sehr gut. Wir haben den Kreispokal geholt und waren Zweiter beim Landespokal. Somit dürfen wir erstmals am DKBC-Pokal teilnehmen, was uns alle sehr gefreut hat.


Lineup

Rot-Weiß Zerbst


Active
Tanja DayßChristel KlangJennifer BacheAnja HeydrichPetra LepsFranziska Herold

Inactive
Karin LepsDorlies Krebs


CSV Siegmar


Active
Katrin LangGrit KöderJana JanusSusann SchöneHeidrun GerschlerNadine Leiott

Inactive
Sarah SchröterAngelika Nicklas



Information

Starts at

Last Updated


Reporter