Grün-Weiß Mehltheuer

MPSPPins
Thomas Großer
138  122  156  151  1.02.0567
Daniel Höring
153  121  180  158  1.03.0612
Andy Spranger
157  157  155  160  1.03.0629
Dirk Lorenz
146  142  154  137  1.02.5579
Alexander Kelz
156  152  157  162  1.03.0627
Lutz Möckel
137  131  133  132  0.00.0533

Motor Mickten Dresden

MPSPPins
Uwe Billerbeck
122  136  161  141  0.02.0560
Stefan Hey
134  120  148  160  0.01.0562
Florian Gnepper
132  169  146  139  0.01.0586
Oliver Gnepper
138  152  140  137  0.01.5567
Marcel Weist
145  145  124  165  0.01.0579
Michael Ziegert
153  155  154  165  1.04.0627
MPSPPins
Thomas Großer (Grün-Weiß Mehltheuer)
138  122  156  151  1.02.0567
Uwe Billerbeck (Motor Mickten Dresden)
122  136  161  141  0.02.0560
Daniel Höring (Grün-Weiß Mehltheuer)
153  121  180  158  1.03.0612
Stefan Hey (Motor Mickten Dresden)
134  120  148  160  0.01.0562
Andy Spranger (Grün-Weiß Mehltheuer)
157  157  155  160  1.03.0629
Florian Gnepper (Motor Mickten Dresden)
132  169  146  139  0.01.0586
Dirk Lorenz (Grün-Weiß Mehltheuer)
146  142  154  137  1.02.5579
Oliver Gnepper (Motor Mickten Dresden)
138  152  140  137  0.01.5567
Alexander Kelz (Grün-Weiß Mehltheuer)
156  152  157  162  1.03.0627
Marcel Weist (Motor Mickten Dresden)
145  145  124  165  0.01.0579
Lutz Möckel (Grün-Weiß Mehltheuer)
137  131  133  132  0.00.0533
Michael Ziegert (Motor Mickten Dresden)
153  155  154  165  1.04.0627

Postgame


09/16

Mehltheuer: Mehltheuer fährt ersten Saisonsieg ein
Die Kegler der SG Grün-Weiß Mehltheuer setzten sich am 2. Spieltag souverän 7:1 gegen den Aufsteiger SV Motor Mickten-Dresden durch. Andy Spranger war erneut bester Mann im grün-weißen Dress. Im Heimspiel gegen die Gäste aus der Landeshauptstadt schickte Kapitän Lutz Möckel erneut Daniel Höring und Thomas Großer im Startpaar auf Punktejagd. Großer lieferte sich mit Uwe Billerbeck ein Duell aus Augenhöhe. Beim 2:2 hatte der Grün-Weiße, dank 567:560 Kegel, das bessere Ende für sich. Höring hatte wenig Schwierigkeiten mit Stefan Hey (562). Er gewann 3:1 und erspielte mit 612 Kegel einen guten Vorsprung in der Kegelwertung. 2:0 für die Hausherren bei 57 Kegel Plus. In Durchgang Nummer 2 folgten Andy Spranger und Dirk Lorenz sowie die Mannschaftspunkte 3 und 4 für die Gastgeber. Nach Punkteteilung im letzten Satz lautet das Ergebnis zwischen Lorenz (579) und Oliver Gnepper (567) 2,5:1,5. Auch Spranger (629) wollte da nicht Nachstehen und bezwang Florian Gnepper (586) 3:1 mit dem Tagesbestwert. Der Kegelvorsprung belief sich bereits auf über 100 Kegel. Auch hatten die „fleißigen grün-weißen Bienchen“ bereits 4 Mannschaftspunkte eingesammelt, da sollte also nichts mehr schiefgehen. Lutz Möckel und Alexander Kelz mussten den Sieg also nur noch über die Ziellinie bringen. Möckel (533) lieferte 4 konstante Sätze(131-137) ab, sicherlich zu wenig für diese Liga und seine Ansprüche, doch wenn er gebraucht kann man sich im grün-weißen Lager auf ihn verlassen. Er unterlag Michael Ziegert 0:4, denn dieser bot mit 627 Holz die mit Abstand beste Leistung der Gäste an. Kelz ließ beim 3:1 gegen Marcel Weist (579) keinen Zweifel am Punktgewinn aufkommen. Er steuerte ebenso starke 627 Kegel bei. Zu den 5 Mannschaftspunkten aus den Duellsiegen sammelten die Grün-Weißen auch die beiden Punkte der Kegelwertung ein. Hier setzte man sich mit 3547:3481 Kegel durch. Nach dem zweiten Spieltag lohnt sich auch der erste Blick auf die Tabelle. Hier rangiert das Möckel-Team hinter den noch ungeschlagenen Mannschaften aus Rudolstadt und Wernburg auf dem 3. Platz. Eine schöne Momentaufnahme! Trotzdem liegt der Fokus bereits auf dem nächsten Spiel. Am kommenden Wochenende geht die Reise nach Freiberg und dort warten mit den Spielern des ATSV und der dortigen Kegelbahn gleich zwei unbequeme Gegner auf die Mehltheurer Kegler.
Game over! Final Score: 7.0:1.0
Running
Livecast started!
Pregame


09/13

Mehltheuer: Grün-Weiß empfängt Aufsteiger
Im Anschluss an das erste Spiel unserer neuen Seniorenmannschaft wollen auch die Bundesligakegler die ersten Punkte einfahren. Der Aufsteiger Motor Mickten-Dresden kommt dazu scheinbar gerade recht, doch sollte man die junge Truppe keinesfalls unterschätzen, besiegten die Kegler aus der sächsischen Landeshauptstadt erst vor Wochenfrist mit Markranstädt einen der Topfavoriten auf den Staffelsieg. Ab 14 Uhr kann ein spannender Wettkampf bestaunt werden.


Lineup

Grün-Weiß Mehltheuer


Active
Thomas GroßerDaniel HöringAndy SprangerDirk LorenzAlexander KelzLutz Möckel

Inactive
Lutz Frauendorf


Motor Mickten Dresden


Active
Uwe BillerbeckStefan HeyFlorian GnepperOliver GnepperMarcel WeistMichael Ziegert

Inactive
Florian RöberJustin Bäckta



Information

Starts at

Last Updated


Reporter