Union Sandersdorf

MPSPPins
Christian Kräußlein
140  133  143  148  1.03.0564
Alexander Kasper
145  126  155  135  1.02.0561
André Röder
139  142  150  144  1.03.0575
Steven Sasse
153  143  154  152  1.04.0602
Christian Schuch
116  128  142  142  0.01.0528
Sebastian Neuber
150  144  118  135  0.02.0547

SV Geiseltal Mücheln

MPSPPins
Andreas Fritsche
125  144  134  135  0.01.0538
Alexander Weber
135  145  131  137  0.02.0548
Andreas Kühn
138  141  154  130  0.01.0563
Max Mittag
127  140  150  127  0.00.0544
Sven Tränkler
138  138  139  157  1.03.0572
Matthias Noack
134  136  143  137  1.02.0550
MPSPPins
Christian Kräußlein (Union Sandersdorf)
140  133  143  148  1.03.0564
Andreas Fritsche (SV Geiseltal Mücheln)
125  144  134  135  0.01.0538
Alexander Kasper (Union Sandersdorf)
145  126  155  135  1.02.0561
Alexander Weber (SV Geiseltal Mücheln)
135  145  131  137  0.02.0548
André Röder (Union Sandersdorf)
139  142  150  144  1.03.0575
Andreas Kühn (SV Geiseltal Mücheln)
138  141  154  130  0.01.0563
Steven Sasse (Union Sandersdorf)
153  143  154  152  1.04.0602
Max Mittag (SV Geiseltal Mücheln)
127  140  150  127  0.00.0544
Christian Schuch (Union Sandersdorf)
116  128  142  142  0.01.0528
Sven Tränkler (SV Geiseltal Mücheln)
138  138  139  157  1.03.0572
Sebastian Neuber (Union Sandersdorf)
150  144  118  135  0.02.0547
Matthias Noack (SV Geiseltal Mücheln)
134  136  143  137  1.02.0550

Postgame


09/23

Mücheln: Auswärtsniederlage für Geiseltaler Wölfe
Am 2.Spieltag der 2. Bundesliga Nord/Ost unterlagen die Geiseltaler Wölfe bei der SG Union Sandersdorf mit 2:6 (3315:3377) . Die Sandersdorfer spielten wie entfesselt erzielten einen neuen Mannschaftsbahnrekord. Gleich im ersten Durchgang überraschten die Gastgeber die Geiseltaler. Mit zwei ausgeglichenen Ergebnissen blieben die ersten Mannschaftspunkte in Sandersdorf. Für Geiseltal spielten Andreas Fritsche (538) 1:3 gegen Christian Kräußlein (564) und nach fast einjähriger Verletzungspause Alexander Weber (548) 2:2 gegen Alexander Kasper. Das Duell ging auf Grund der höheren Gesamtkegel nach Sandersdorf. So stand es 2:0 für die Gastgeber und das Kegelplus betrug 37 Zähler. Im Mittelpaar wurden die Wölfe erneut überrascht. Hier verlor Andreas Kühn (563) die ersten beiden Sätze mit jeweils einem Kegel und anschließend das Duell mit Andre Röder (575) mit 1:3 Sätzen. Max Mittag (544) hatte gegen den Matchbesten Steven Sasse (602) keine Chance und verlor glatt mit 0:4. Der Zwischenstand lautete nun 4:0 und ein Kegelplus von 107 Zählern für Sandersdorf. Jetzt war für die Wölfe nur noch ein Unentschieden möglich. Zwar konnten beide Geiseltaler ihre Duelle gewinnen, aber das Kegelplus der Sandersdorfer war einfach zu groß. Für Mücheln spielten Sven Tränkler (572) 3:1 gegen Christian Schuch (528) und Matthias Noack (550) gegen Sebastian Neuber (547). Dabei gewann Noack das Match mit den letzten Würfen auf Grund der besseren Gesamtkegel. Durch diese Niederlage fielen die Wölfe auf Platz 3 zurück. Andreas Kühn
Game over! Final Score: 6.0:2.0
Running
Livecast started!
Pregame


09/19

Mücheln: Erneutes Auswärtsspiel für die Geiseltaler Wölfe
Am kommenden Samstag müssen die Wölfe bei der SG Union Sandersdorf antreten. Diese haben im ersten Heimspiel der laufenden Saison den letzten Gegner der Geiseltaler, ESV Lok Elsterwerda, besiegt. In der letzten Saison konnten die Wölfe in Sandersdorf gewinnen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, der 6:2 Sieg täuschte über den knappen Spielverlauf hinweg. Die Wölfe sind also gewarnt! Bei den Geiseltalern ist endlich der Spielerkader wieder komplett. Jetzt gilt es die richtigen Spieler auszuwählen und eine der Situation angepasste Aufstellung zu finden.


Lineup

Union Sandersdorf


Active
Christian KräußleinAlexander KasperAndré RöderSteven SasseChristian SchuchSebastian Neuber


SV Geiseltal Mücheln


Active
Andreas FritscheAlexander WeberAndreas KühnMax MittagSven TränklerMatthias Noack

Inactive
Florian ErdmannReinhard Hey



Information

Starts at

Last Updated


Reporter