SSV Bobingen

MPSPPins
Marius Bäurle
151  187  165  157  1.04.0660
Wolfgang Bobinger
174  146  137  151  0.02.0608
Bernd Herrmann
152  154  147  138  1.04.0591
Tobias Stephan
133  153  146  167  0.02.0599
Matthias Arnold
137  135  143  141  0.01.0556
Julian Bäurle
162  146  152  136  1.03.0596

SKC Unterharmersbach

MPSPPins
Markus Wacker
136  151  145  123  0.00.0555
Frederic Koell
153  173  159  147  1.02.0632
Maurice Glöckner
140  140  142  127  0.00.0549
Axel Schondelmaier
175  152  162  143  1.02.0632
Wolfgang Bollack
146  152  162  135  1.03.0595
Steffen Steiert
131  117  114  141  0.01.0503
MPSPPins
Marius Bäurle (SSV Bobingen)
151  187  165  157  1.04.0660
Markus Wacker (SKC Unterharmersbach)
136  151  145  123  0.00.0555
Wolfgang Bobinger (SSV Bobingen)
174  146  137  151  0.02.0608
Frederic Koell (SKC Unterharmersbach)
153  173  159  147  1.02.0632
Bernd Herrmann (SSV Bobingen)
152  154  147  138  1.04.0591
Maurice Glöckner (SKC Unterharmersbach)
140  140  142  127  0.00.0549
Tobias Stephan (SSV Bobingen)
133  153  146  167  0.02.0599
Axel Schondelmaier (SKC Unterharmersbach)
175  152  162  143  1.02.0632
Matthias Arnold (SSV Bobingen)
137  135  143  141  0.01.0556
Wolfgang Bollack (SKC Unterharmersbach)
146  152  162  135  1.03.0595
Julian Bäurle (SSV Bobingen)
162  146  152  136  1.03.0596
Steffen Steiert (SKC Unterharmersbach)
131  117  114  141  0.01.0503

Postgame


10/05

Unterharmersbach unterliegt grippegeschwächt in Bobingen

Keine guten Vorzeichen für das Spiel beim SSV. Nachdem bereits am Freitag Pascal Dräger krankheitsbedingt ausfiel musste am Samstagmorgen auch noch Julien Schmitt kurzfristig ersetzt werden. Steffen Steiert und Maurice Glöckner rückten in den Kader. Die Hausherren begannen stark. Frédédric Koell (632 Kegel) spielte durchweg auf hohem Niveau und bezwang einen furios startenden Wolfgang Bobinger (608 Kegel) mit 2:2 Sätzen. Die Aufgabe von Markus Wacker (555 Kegel) bestand darin, Lokalmatador Marius Bäuerle nicht davon ziehen zu lassen. Dies gelang jedoch nur in die Vollen, welches bei beiden gleich war. Im Abräumen jedoch schlug Bäuerle dem Unterharmersbacher regelrecht ein Neuner nach dem anderen um die Ohren und erzielte mit 289 Kegel ein gigantisches Räumergebnis welches ihn zum neuen Bahnrekord von 660 Kegel beflügelte. 1:1, aber ein Rückstand von 81 Kegel war die Quittung. Im Mittelabschnitt machte sich Axel Schondelmaier und Maurice Glöckner daran diesen Rückstand wieder abzubauen, zuerst mit gutem Erfolg. Axel Schondelmaier (632 Kegel) gewann sein Duell gegen Tobias Stephan (599 Kegel). Doch Maurice Glöckner (549 Kegel) musste Bernd Herrmann (591 Kegel) ziehen lassen. Die stärker werdenden Gastgeber fingen sich wieder und bauten den Kegelvorsprung auf 90 aus. Eine Herkulesaufgabe also für das Unterharmersbacher Schlusspaar. Wolfgang Bollack (595 Kegel) wurde der Aufgabe gerecht, Matthias Arnold (556 Kegel) hatte keine Aussichten den Punkt zu machen. Doch im Gegenzug erwischte Steffen Steiert einen rabenschwarzen Tag. Gerade in den zwei mittleren Durchgängen lief garnichts zusammen, er musste sich im Duell gegen Julian Bäuerle mit 1:3 und 596:503 Kegel klar geschlagen geben. Friedrichshafen konnte mit 1:7 beim KC Schrezheim gewinnen. Sie sind weiterhin verlustpunktfrei und krönen die Tabellenspitze. Unterharmersbach ist mit Regensburg und Bobingen nun in der Verfolgergruppe.
Game over! Final Score: 5.0:3.0
Running
Livecast started!
Maurice Sobott heißt nun Glöckner, kann noch nicht geändert werden. Ist geändert. dkbc/mho
Pregame


09/27

Unterharmersbach: Duell auf Augenhöhe erwartet
Die 1. Männermannschaft fährt am Samstagmorgen gen Augsburg und trifft dort ein paar Kilometer entfernt auf den letztjähren Vierten, den SSV Bobingen. Die Gastgeber mussten letzten Samstag die ersten Federn lassen als sie beim KSV Hölzebruck mit 2:6 unterlagen. Unterharmersbach ist mit zwei Zählern mehr auf dem ersten Tabellenplatz. Die Mannschaft ist recht homogen wobei der junge Marius Bäuerle als Zugpferd gilt. Beim letzten Aufeinandertreffen nahm der SKC die Punkte aus dem bayerischem Schwabenland mit. Wolfgang Bollack, welcher sich aktuell blendend aufspielt, fiebert dem Spiel entgegen: „Ich freue mich sehr auf das Spiel am Samstag. Bobingen ist eine spielstarke und ausgeglichene Mannschaft. Genau diese Eigenschaften besitzen wir auch, deshalb verspricht es ein hochklassiges und spannendes Spiel zu werden. Ich bin überzeugt, dass wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Punkte mit nach Hause nehmen können.“ Spielbeginn am Bobinger Stadtwald ist Samstag um 15:00 Uhr.


Lineup

SSV Bobingen


Active
Marius BäurleWolfgang BobingerBernd HerrmannTobias StephanMatthias ArnoldJulian Bäurle

Inactive
Florian GilgManuel ArndtAlexander BobingerHans-Peter Gay


SKC Unterharmersbach


Active
Markus WackerFrederic KoellMaurice GlöcknerAxel SchondelmaierWolfgang BollackSteffen Steiert

Inactive
Michael Lehmann



Information

Starts at

Last Updated


Reporter