EKC Lonsee

MPSPPins
Bettina Rath
143  114  112  126  0.00.0495
Cornelia Hiller
132  148  146  141  0.01.0567
Tanja Fälchle
116  127  115  136  0.01.0494
Amelie Merz
129  124  148  145  1.03.0546
Andrea Benz
129  152  138  143  1.03.0562
Kerstin Fleck
139  126  148  138  0.02.0551

SKK 98 Poing II

MPSPPins
Sandra Gruber
156  140  146  147  1.04.0589
Christine Friedlein
134  142  171  153  1.03.0600
Sarah Haslbeck
145  146  141  126  1.03.0558
Rebekka Pröll
121  141  136  126  0.01.0524
Barbara Schmidbauer
139  149  129  130  0.01.0547
Andrea Pichler
151  137  139  131  1.02.0558
MPSPPins
Bettina Rath (EKC Lonsee)
143  114  112  126  0.00.0495
Sandra Gruber (SKK 98 Poing II)
156  140  146  147  1.04.0589
Cornelia Hiller (EKC Lonsee)
132  148  146  141  0.01.0567
Christine Friedlein (SKK 98 Poing II)
134  142  171  153  1.03.0600
Tanja Fälchle (EKC Lonsee)
116  127  115  136  0.01.0494
Sarah Haslbeck (SKK 98 Poing II)
145  146  141  126  1.03.0558
Amelie Merz (EKC Lonsee)
129  124  148  145  1.03.0546
Rebekka Pröll (SKK 98 Poing II)
121  141  136  126  0.01.0524
Andrea Benz (EKC Lonsee)
129  152  138  143  1.03.0562
Barbara Schmidbauer (SKK 98 Poing II)
139  149  129  130  0.01.0547
Kerstin Fleck (EKC Lonsee)
139  126  148  138  0.02.0551
Andrea Pichler (SKK 98 Poing II)
151  137  139  131  1.02.0558

Postgame


10/01

Langsam wird die Luft dünn für den EKC Lonsee. Mit der 2:6-Heimniederlage gegen den Aufsteiger SKK Poing II kassierten die Lonseerinnen bereits die dritte Niederlage in Folge und stehen weiterhin punktelos am Tabellenende. Die Begegnung begann alles andere als optimal für den EKC Lonsee. Neuzugang Bettina Rath kämpft noch mit den für sie neuen Bahnen und wurde nach 90 Wurf und 369 Kegeln gegen Gertrud Spindler ersetzt, die noch 126 Kegel draufpackte. Gegen eine sehr starke Sandra Gruber (589) waren sie jedoch chancenlos und unterlagen klar mit 0:4. Conny Hiller spielte mit 567 Kegeln wahrlich nicht schlecht, jedoch war Christina Friedlein mit genau 600 Kegeln immer einen Ticken besser und gewann so das Duell mit 3:1. Schon lagen die Lonseerinnen mit 0:2 und vor allem auch schon mit 127 Kegeln hinten. Im Mittelpaar wurde es nicht viel besser. Tanja Fälchle kam nicht zurecht, blieb bei 494 Kegeln hängen und unterlag klar mit 1:3 gegen Sarah Haslbeck (558). Amelie Merz zeigte dagegen mit 546 Kegeln eine gute Partie und setzte sich mit 3:1 gegen Rebekka Pröll (524) durch. Vor dem Schlussdurchgang lagen die Lonseerinnen mit 1:3 hinten, der Rückstand in der Kegelwertung vergrößerte sich auf 169 Kegel. Das Lonseer Schlusspaar ließ sich trotz des großen Rückstandes nicht hängen. Andrea Benz gewann ihr Duell mit sehr guten 562 Kegeln und 3:1 gegen Barbara Schmidbauer (547). Kerstin Fleck musste sich nach 2:2-Sätzen knapp mit 551:558-Kegeln Andrea Pichler geschlagen geben. Nach den direkten Duellen stand es 4:2 für den SKK Poing, der auch die Kegelwertung klar mit 3370:3215 Kegel für sich entscheiden konnte. Stefan Hatzelmann
Game over! Final Score: 2.0:6.0
Running


09/30

Livecast started!


Information

Starts at

Last Updated


Reporter