KTV Zeulenroda

MPSPPins
Rico Langhammer
147  151  154  148  1.03.0600
Ronny Hahn
132  169  123  134  1.03.0558
Michael Prager
139  134  132  136  0.01.0541
Norman Wiesenberg
152  143  134  134  1.02.5563
Torsten Wiedenhöft
117  147  138  141  1.03.0543
Thomas Funk
158  167  151  148  1.03.0624

SV Wernburg

MPSPPins
Manuel Hopfe
149  130  130  146  0.01.0555
Sven Borowski / Daniel Zeh
127  128  131  131  0.01.0517
Martin Müller
124  160  135  163  1.03.0582
Andrej Maak
142  138  138  134  0.01.5552
Ivo Henninger
136  133  129  137  0.01.0535
Alexander Conrad
156  139  158  137  0.01.0590
MPSPPins
Rico Langhammer (KTV Zeulenroda)
147  151  154  148  1.03.0600
Manuel Hopfe (SV Wernburg)
149  130  130  146  0.01.0555
Ronny Hahn (KTV Zeulenroda)
132  169  123  134  1.03.0558
Sven Borowski / Daniel Zeh (SV Wernburg)
127  128  131  131  0.01.0517
Michael Prager (KTV Zeulenroda)
139  134  132  136  0.01.0541
Martin Müller (SV Wernburg)
124  160  135  163  1.03.0582
Norman Wiesenberg (KTV Zeulenroda)
152  143  134  134  1.02.5563
Andrej Maak (SV Wernburg)
142  138  138  134  0.01.5552
Torsten Wiedenhöft (KTV Zeulenroda)
117  147  138  141  1.03.0543
Ivo Henninger (SV Wernburg)
136  133  129  137  0.01.0535
Thomas Funk (KTV Zeulenroda)
158  167  151  148  1.03.0624
Alexander Conrad (SV Wernburg)
156  139  158  137  0.01.0590

Postgame
Game over! Final Score: 7.0:1.0
Running
Livecast started!
Livecast started!
Derby mit richtungsweisendem Charakter Nach der erwarteten Niederlage in Markranstädt und dem spannenden Pokalaus in Dresden steht am Wochenende bereits das nächste Spiel an und das ist nicht irgendeins. Für die Männer vom SV Wernburg geht's nach Zeulenroda zum ersten von vier Thüringenderbys in der laufenden Saison. Mit 3:5 Punkten stehen die Karpfenpfeifer der Zeit auf Rang Acht und damit nur knapp über dem Strich. Letzte Woche gab es zudem in Mehltheuer noch das Aus im Pokal und das beim Ligakonkurrenten mit glatt 8:0. Der Abgang von Lars Heinig konnte auch noch nicht richtig kompensiert werden und so soll für die SVW'ler der nächste Zweitligasieg herausspringen. Dazu muss man zwar auf die Dienste von Christian Zeh verzichten, jedoch hat die zweite Herrenmannschaft spielfrei und so stehen Spielertrainer Manuel Hopfe genug potentielle Alternativen zur Verfügung. Los geht's ab 15:00Uhr und es sind für alle Fans noch Plätze frei.
Pregame


10/11

Zeulenroda empfängt Wernburg Am kommenden Samstag empfangen die Bundesligakegler des KTV Zeulenroda die Aufsteiger vom SV Wernburg. Nach dem sofortigen Wiederaufstieg der Mannschaft um Manuel Hopfe, haben sich die Grün-Weißen mit Alexander Conrad, ehemalig Lok Rudolstadt, gehörig verstärkt. Nach dem Punktgewinn in Dommitzsch und der derben Niederlage im Pokal am vergangen Wochenende, haben die KTV-ler intensiv im Training an sich gearbeitet und wollen die gewonnene Stärke nun auch im Wettspiel auf die Bahn bringen. Die zahlreichen Fans können sich wie in den letzten beiden Heimspiele auf eine enge Partie bis zum letzten Wurf einstellen. Anwurf ist wie gewohnt 15Uhr.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter