KV Liedolsheim II

MPSPPins
Jenny Seitz
133  140  138  127  1.02.0538
Corina Kistner
152  140  145  140  1.03.0577
Mara Seitz
125  121  140  131  0.01.0517
Vanessa Rauch
138  136  133  153  0.01.0560
Bianca Cunow
146  138  146  124  1.03.0554
Heike Zölch
130  139  141  145  1.03.0555

TSG Kaiserslautern

MPSPPins
Sarah Lehmann
114  142  119  139  0.02.0514
Vanessa Welker
139  139  132  146  0.01.0556
Stefanie Held
140  137  122  138  1.03.0537
Franca Dormann
156  148  149  142  1.03.0595
Sissi Wagner
124  131  136  143  0.01.0534
Katrin Barz
128  136  144  126  0.01.0534
MPSPPins
Jenny Seitz (KV Liedolsheim II)
133  140  138  127  1.02.0538
Sarah Lehmann (TSG Kaiserslautern)
114  142  119  139  0.02.0514
Corina Kistner (KV Liedolsheim II)
152  140  145  140  1.03.0577
Vanessa Welker (TSG Kaiserslautern)
139  139  132  146  0.01.0556
Mara Seitz (KV Liedolsheim II)
125  121  140  131  0.01.0517
Stefanie Held (TSG Kaiserslautern)
140  137  122  138  1.03.0537
Vanessa Rauch (KV Liedolsheim II)
138  136  133  153  0.01.0560
Franca Dormann (TSG Kaiserslautern)
156  148  149  142  1.03.0595
Bianca Cunow (KV Liedolsheim II)
146  138  146  124  1.03.0554
Sissi Wagner (TSG Kaiserslautern)
124  131  136  143  0.01.0534
Heike Zölch (KV Liedolsheim II)
130  139  141  145  1.03.0555
Katrin Barz (TSG Kaiserslautern)
128  136  144  126  0.01.0534

Postgame
Game over! Final Score: 6.0:2.0
Running


10/28

Schluss 120 (4:2; +31): Auch Heike Zölch kann im letzten Satz noch ihren Mannschaftspunkt sicher machen und besiegelt damit den Sieg für den KVL.


10/28

Schluss 90 (4:2; +31): Bianca Cunow gewinnt gegen Sissi Wagner auch den dritten Satz und damit den Mannschaftspunkt. Auf der anderen Seite kann Katrin Barz ihren ersten Satzpunkt gewinnen, Heike Zölch liegt nach der Kegelzahl aber noch knapp vorne.


10/28

Schluss 60 (4:2; +24): Auch die nächsten beiden Satzpunkte gehen an Liedolsheim. Bianca Cunow kann sich weiter von Sissi Wagner absetzen, zwischen Heike Zölch und Katrin Barz bleiben die Sätze eng umkämpft.


10/28

Schluss 30 (4:2; +14): Im Schluss starten die Mädels des KVL besser und können beide Satzpunkte gewinnen. Auch der Kegelvorsprung liegt jetzt bei Liedolsheim, allerdings genauso knapp wie vorher auf der anderen Seite.


10/28

Mitte 120 (2:2; -10): Vanessa Rauch kann den letzten Durchgang für sich entscheiden, Mara Seitz muss Satz- und Mannschaftspunkt an Stefanie Held abgeben. Es bleibt aber eine enge Partie.


10/28

Mitte 90 (2:2; -14): Mara Seitz gewinnt den dritten Satz und halbiert ihren Rückstand auf Stefanie Held. Vanessa Rauch muss sich auch im dritten Satz Franca Dormann geschlagen geben und überlässt ihr den Mannschaftspunkt.


10/28

Mitte 60 (2:2; -16): In der Mitte startet Kaiserslautern besser und führt in beiden Duellen mit 2:0.


10/28

Start 120 (2:0; +45): Kaiserslautern startet eine Schlussoffensive und kann die beiden letzten Sätze gewinnen. Trotzdem bleiben beide Mannschaftspunkte in Liedolsheim.
Livecast started!
Start 90 (2:0; +63): Nach kleinen technischen Schwierigkeiten ist der Ticker aus Liedolsheim jetzt auch am Start. Corina Kistner macht gegen Vanessa Welker den Sack zu, und holt sich den dritten Satzpunkt. Auch auf der anderen Seite scheint das Duell bereits zugunsten von Liedolsheim entschieden zu sein. Jenny Seitz hat gegen Sarah Lehmann zwar erst 2 Sätze gewonnen, liegt aber nach den Kegeln fast uneinholbar in Führung.
Pregame


10/28

Das erste Heimspiel für Liedolsheim. Auch die zweite Mannschaft bestreitet heute ihr erstes Heimspiel der Saison. Nach den knappen ärgerlichen Niederlagen der letzten zwei Spiele wollen die KVL Mädels in ihren eigenen Wohnzimmer punkten. Wenn Liedolsheim von Anfang voll konzentriert an die Sache geht, ist ein Sieg möglich! Auf ein tolles Spiel! Yvonne Schneider


10/27

TSG Kaiserslautern: Aus eigener Kraft wieder Ruhe reinbringen
ck | Um sich neues Selbstvertrauen zu holen bietet das Auswärtsspiel in Liedolsheim gegen die 2. Mannschaft die beste Gelegenheit dazu. Auf gut fallenden Segmentbahnen hat das Trainerteam die Qual der Wahl wer an den Start gehen darf, alle Spielerinnen stehen zur Verfügung. Beweist die TSG ein glückliches Händchen, kann man aus eigener Kraft die angespannte Gesamtsituation etwas beruhigen die nach dem verpatzten Heimspiel gegen Bonndorf entstanden ist. www.tsg-kl-kegeln.de


Information

Starts at

Last Updated


Reporter