Postgame


11/01


11/01

"Ich freue mich, dass wir uns nach vielen knappen Spielen endlich mal wieder belohnen konnten", sagt Andreas Schröder. "Das ist wichtig für den Kopf zu sehen, dass wir noch gewinnen können. Gerade jetzt, wo es mit den Rhein-Neckar Löwen und Melsungen gleich gegen die nächsten starken Gegner gehen wird."


11/01

"Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft, wie wir mit dieser Drucksituation heute hier umgegangen sind", findet Adalsteinn Eyjolfsson, der Trainer des HC Erlangen.


11/01

"Der Sieg für Erlangen geht unter dem Strich in Ordnung", sagt Florian Kehrmann, der Gästetrainer, "dafür, hier etwas mitzunehmen, haben wir zu viele einfache Fehler gemacht."
Game over! Final Score: 28:25
Half 2


11/01

Der HC Erlangen gewinnt gegen den TBV Lemgo vor 5127 Zuschauern verdient mit 28:25 (13:12). In Kürze Stimmen und ein Interview, wie man es hier gewohnt ist.


11/01

Aus, vorbei


11/01

Noch einmal offene Deckung, Schäffer versucht einen Dreher. Aber Ball springt zu Sellin


11/01

Hornke macht die weiter sicher.


11/01

Schröder erwischt Carlsbogard im Gesicht, Skof lenkt dessen Wurf ins Aus. Gibt nochmal eine Doppelbestrafung gegen Erlangen und den 28372736723. Siebenmeter für Lemgo


11/01

Er hat "absolutes" gesagt, der Stefan Mittag, ganz bestimmt.


11/01

65 Sekunden noch. Das wird heute hier der dritte Saisonsieg für den HC Erlangen. Und wie wichtig der heute ist. Wie wichtig.


11/01

28:24


11/01

Nikolai Link fährt im Gokart durch die Deckung


11/01

Viel Glück für Bissel, da war eine Lücke. Die nimmt er nicht. Da gab es schon einmal Freiwurf für den Gegner wegen verweigerter Torchance in der Schlussphase. Aber lässt sich noch schnell umrempeln - durchschnaufen. Halle steht


Information

Starts at

Last Updated


Reporter