TSV Zwickau

MPSPPins
Patrick Hirsch
145  129  134  146  1.03.0554
Daniel Grafe
147  161  166  147  1.03.0621
Lars Heinig
146  141  133  145  0.02.0565
Florian Forster
152  158  142  127  1.02.0579
Patrick Voigt
137  161  116  142  0.02.0556
Lars Pansa
130  149  149  150  1.04.0578

Nibelungen Lorsch

MPSPPins
Stefan Wernz
120  117  136  125  0.01.0498
Jurek Osinski
161  155  135  135  0.01.0586
Marcel Schneider
160  136  133  145  1.02.0574
Ralph Müller
155  131  134  148  0.02.0568
Jochen Steinhauer
160  156  155  123  1.02.0594
Holger Walter / Sven Dammeyer
125  136  117  142  0.00.0520
MPSPPins
Patrick Hirsch (TSV Zwickau)
145  129  134  146  1.03.0554
Stefan Wernz (Nibelungen Lorsch)
120  117  136  125  0.01.0498
Daniel Grafe (TSV Zwickau)
147  161  166  147  1.03.0621
Jurek Osinski (Nibelungen Lorsch)
161  155  135  135  0.01.0586
Lars Heinig (TSV Zwickau)
146  141  133  145  0.02.0565
Marcel Schneider (Nibelungen Lorsch)
160  136  133  145  1.02.0574
Florian Forster (TSV Zwickau)
152  158  142  127  1.02.0579
Ralph Müller (Nibelungen Lorsch)
155  131  134  148  0.02.0568
Patrick Voigt (TSV Zwickau)
137  161  116  142  0.02.0556
Jochen Steinhauer (Nibelungen Lorsch)
160  156  155  123  1.02.0594
Lars Pansa (TSV Zwickau)
130  149  149  150  1.04.0578
Holger Walter / Sven Dammeyer (Nibelungen Lorsch)
125  136  117  142  0.00.0520

Postgame
Game over! Final Score: 6.0:2.0
Running


01/12

Schluss120 (4:2/113): Schlusslicht Zwickau mit einem wichtigen Heimerfolg im Abstiegskampf. In einer spielerisch durchwachsenen Partie ragte Daniel Grafe mit 621 Kegeln heruas. Bester bei den Gästen war Jochen Steinhauer mit 594 Kegeln.


01/12

Schluss90 (4:2/86): Lars Pansa macht sein Duell vorzeitig klar. Jochen Steinhauer (471) jagt den Partiebestwert.


01/12

Schluss60 (4:2/93): Und das TSV-Schlussduo kan diesen Vorsprung sogar etwas ausbauen.


01/12

Schluss30 (4:2/75): Jochen Steinhauer kann mit 160 einen Akzent für die Gäste setzen, doch der TSV sollte bei seiner Heimstärke rouriniert genug sein, den Gesamtvorsprung und damit den dritten Saisonsieg in trockene Tücher zu bringen.


01/12

Mitte120 (3:1/93): In den beiden Schlusssätzen will sich zwischen Lars Heinig und Marcel Schneider einfach kein Sieger finden lassen, so profitiert der Gastakteur von seinem starken Auftaktsatz (160) udn holt das erste Duell für die Gäste. Nebenan zehrte Florian Forster von seinem Vorsprung und rettete trotz 127:148 auf der Schlussbahn das Duell für den Tabellenletzten.


01/12

Mitte60 (3:1/106): Korrektur der Gastgeber, die doppelt ausgleichen können. Florian Forster mit 310 Bester im Durchgang derzeit.


01/12

Mitte30 (2:2/74): Überraschend holen sich die Gäste beide Auftaktsätze – allerdings auch mit starken Auftritten.


01/12

Start120 (2:0/91): Mit 621 Kegeln setzt Daniel Grafe den Bestwert am Start und kann Jurek Osinski nach dessen 161er-Startbahn schließlich sicher auf Distanz halten. Patrick Hirsch genügen 554 Kegel zu einem klaren Erfolg nebenan gegen Stefan Wernz.


01/12

Start90 (2:0/58): Patrick Hirsch verpasst den vorzeitigen Knockout mit einem 134:136. Daniel Grafe hat inzwischen Jurek Osinski (nur 135) wohl den Nerv gezogen, führt 2:1/23.


01/12

Start60 (1:1/29): Daniel Grafe kann Jurek Osinski im 2. Satz mit 161:156 niederringen, liegt beim 1:1 nur acht Kegel zurück. Der schwache Auftritt von Stefan Wernz (237) macht es Patrick Hirsch im anderen Duell leicht: Er führt 2:0/37.


01/12

Start30 (1:1/11): Jurek Osinski startete mit einer 161er-Bahn glänzend, die TSV-Ausgeglichenheit bringt aber eine knappe Führung für die Gastgeber, die ihren Besten, Lars Pansa, ins Schlussduo schickt.
Livecast started!


Lineup

TSV Zwickau


Active
Patrick HirschDaniel GrafeLars HeinigFlorian ForsterPatrick VoigtLars Pansa

Inactive
Torsten ScholleIngo Penzel


Nibelungen Lorsch


Active
Holger WalterJochen SteinhauerJurek OsinskiStefan WernzRalph MüllerMarcel Schneider

Inactive
Sven Dammayer



Information

Starts at

Last Updated


Reporter