SK Markranstädt

MPSPPins
Sebastian Hartmann
146  173  189  165  1.03.0673
Silvio Jabusch
152  148  170  170  0.02.0640
Tobias Schröder
166  164  191  183  1.03.0704
Marcus Bösewetter
168  163  166  174  1.03.0671
Lars Parpart
167  152  163  163  1.03.0645
Felix Wagner
160  161  153  170  1.02.0644

SKV 9pins Stollberg

MPSPPins
Christian Unglaub
148  148  142  146  0.01.0584
Tim Rösch
172  174  157  152  1.02.0655
Thomas Mosel
167  156  154  157  0.01.0634
Chris Georgi
157  164  164  160  0.01.0645
Stefan Werth
161  148  153  181  0.01.0643
Alexander Lasch
176  126  159  152  0.02.0613
MPSPPins
Sebastian Hartmann (SK Markranstädt)
146  173  189  165  1.03.0673
Christian Unglaub (SKV 9pins Stollberg)
148  148  142  146  0.01.0584
Silvio Jabusch (SK Markranstädt)
152  148  170  170  0.02.0640
Tim Rösch (SKV 9pins Stollberg)
172  174  157  152  1.02.0655
Tobias Schröder (SK Markranstädt)
166  164  191  183  1.03.0704
Thomas Mosel (SKV 9pins Stollberg)
167  156  154  157  0.01.0634
Marcus Bösewetter (SK Markranstädt)
168  163  166  174  1.03.0671
Chris Georgi (SKV 9pins Stollberg)
157  164  164  160  0.01.0645
Lars Parpart (SK Markranstädt)
167  152  163  163  1.03.0645
Stefan Werth (SKV 9pins Stollberg)
161  148  153  181  0.01.0643
Felix Wagner (SK Markranstädt)
160  161  153  170  1.02.0644
Alexander Lasch (SKV 9pins Stollberg)
176  126  159  152  0.02.0613

Postgame
Game over! Final Score: 7.0:1.0
Running


01/12

Das Spiel findet eine Ende. Stollberg erspielt Mannschaftsbestleitung und bestätigt damit ihre Auswärtsstärke, auch wenn heute nichts zu holen war. Markranstädt bleibt damit an der Tabellenspitze und erspielt wieder ein sehr gutes Mannschaftsergebnis. Nächste Woche geht es zum Spitzenspiel nach Wernburg. Auch da wird sicherlich wieder Kegeln auf hohem Niveau von beiden Mannschaften zu erwarten sein. Der SKM wünscht allen ein schönes Wochenende. Auf Wiedersehen(schreiben).


01/12

Schluss120 ( 5:1/203) S.Werth spielt nochmal gross auf. Satte 181 Holz auf die Bahn gebracht. F.Wagner holt sich mit einer starken 170er Schlussbahn den MP und erspielt PB. Glückwunsch dazu.


01/12

Schluss90 (4:2/+203) Parpart macht in seinem Duell den Sack zu und gewinnt auch den 3.Satz. Hier ist das Duell entschieden. Im Duell Wagner/lasch sichert sich Lasch den 3.Satz und führt 2:1. Allerdings hat Wagner 13 Holz vor. Hier entscheidet der letzte Satz wie das gesamte Spiel ausgeht.


01/12

Schluss60 (4:2/+199) Wagner holt sich den 2.Satz souverän und sein Gegner muss nach seiner starken Startbahn abreissen lassen. Parpart holt sich das 2:0 gegen seinen Gegenspieler. Wir sind gespannt auf den 3.Satz


01/12

Schluss30 (4:2/+159) A.Lasch sichert sich den ersten Satzpunkt gegen F.Wagner mit sehr guten 176 Holz. L.Parpart gewinnt seinen ersten Satz knapp und holt sich den Punkt. Das Niveau ist weiterhin hoch und das Spiel läuft super fair ab.


01/12

Mitte120 (3:1/+170): Alle Spieler im Mitteldurchgang spielen auf einem hohen Niveau. Hervor zur heben ist hier Tobias ( Rudi ) Schröder mit sagenhaften 704 Kegeln. Marcus Bösewetter sichert sich in einem spannenden Duell gegen Chris Georgi durch. Auch Thomas Mosel erspielte sehr gute 634 Kegel. Wir freuen uns auf den letzten Durchgang und sind gespannt, ob das hohe Niveau gehalten werden kann.


01/12

Mitte90 (3:1/+130) Was für ein unglaublicher 3.Satz. Schröder spielt großartig auf und erzielt 191 Kegel (111/80), sein Gegner konnte da leider nicht mithalten. Beim anderen Duell entschieden die letzten 3 Wurf den Satz. Bösewetter machte die wichtigen Neuner und holte sich dann noch den Satz ( 166 : 164 ). In beiden Duellen steht es 2:1 für Markranstädt, wobei das Duell Bösewetter/Georgi das engere ist.


01/12

Mitte60(3:1/+91) Auch in diesem Durchgang ging es knapp zu. Tobias Schröder glich in den Sätzen aus und erspielte 164:156 gegen Thomas Mosel. Im anderen Duell konnte Chris Georgi seine Bahn mit 164 knapp gegen Marcus Bösewetter mit 163 gewinnen. Auch in diesem Duell steht es 1:1.


01/12

Mitte30(2:2/+84) Ausgeglichener Durchgang mit leichten Vorteilen für Markranstädt.


01/12

Start120 (1:1/+74) Jeweils ein Duellsieg für Stollberg und Markranstädt. Aber mit 57 Kegeln baut Markranstädt seinen Vorsprung aus. Auf den Seiten war Sebastian Hartmann mit 674 der Durchgangsbeste. Für Stollberg war es Tim Rösch mit 655.


01/12

Start90 (1:1/+37) Marktanstädt gewinnt beide Sätze. 170 und 189 stehen am Ende auf der Anzeigentafel. Damit geht Markranstädt mit 37 Kegeln in Führung.


01/12

Start60 (1:1/ -23): Rösch hat Jabusch voll im Griff, nach 2 Bahnen führt er 2:0 mit 46 Kegeln Vorsprung. Hartmann kann für SKM den ersten Satz gewinnen. Im Duell gegen Unglaub steht es nunmehr 1:1 bei +23 zu Gunsten des Markranstädters.


01/12

Start30 (0:2/-22): Stollberg findet gut ins Spiel und sichert sich die ersten beiden Sätze.


01/12

Markranstädt erwartet heute den starken Aufsteiger aus Stollberg. Wir wünschen uns ein faires und spannendes Spiel. Für alle Fans des Kegelsports die leider nicht live dabei sein können, gibt es die Möglichkeit, das Spiel über Sportdeutschland.tv zu verfolgen.


Lineup

SK Markranstädt


Active
Sebastian HartmannSilvio JabuschTobias SchröderMarcus BösewetterLars ParpartFelix Wagner

Inactive
Silvio Riedel


SKV 9pins Stollberg


Active
Christian UnglaubTim RöschThomas MoselChris GeorgiStefan WerthAlexander Lasch



Information

Starts at

Last Updated


Reporter