FEB Amberg

MPSPPins
Florian Möhrlein
140  161  135  140  0.01.0576
Matthias Hüttner
154  144  152  162  1.03.0612
Milan Wagner
150  155  138  158  0.02.0601
Wolfgang Häckl
141  161  131  144  0.01.0577
Jan Hautmann
145  160  144  147  1.03.0596
Michael Wehner
143  148  155  161  0.01.0607

SKK Raindorf

MPSPPins
Michael Kotal
165  141  163  148  1.03.0617
Christian Schreiner
142  148  141  133  0.01.0564
Alexander Raab
147  144  162  159  1.02.0612
Milan Svoboda
146  143  180  160  1.03.0629
Daniel Schmid
128  152  148  141  0.01.0569
Philipp Grötsch
163  147  167  169  1.03.0646
MPSPPins
Florian Möhrlein (FEB Amberg)
140  161  135  140  0.01.0576
Michael Kotal (SKK Raindorf)
165  141  163  148  1.03.0617
Matthias Hüttner (FEB Amberg)
154  144  152  162  1.03.0612
Christian Schreiner (SKK Raindorf)
142  148  141  133  0.01.0564
Milan Wagner (FEB Amberg)
150  155  138  158  0.02.0601
Alexander Raab (SKK Raindorf)
147  144  162  159  1.02.0612
Wolfgang Häckl (FEB Amberg)
141  161  131  144  0.01.0577
Milan Svoboda (SKK Raindorf)
146  143  180  160  1.03.0629
Jan Hautmann (FEB Amberg)
145  160  144  147  1.03.0596
Daniel Schmid (SKK Raindorf)
128  152  148  141  0.01.0569
Michael Wehner (FEB Amberg)
143  148  155  161  0.01.0607
Philipp Grötsch (SKK Raindorf)
163  147  167  169  1.03.0646


Postgame
Game over! Final Score: 2.0:6.0
Running


01/19

Schluss90 (2:4/-66): Beide Sätze gehen an die Gäste, die den Auswärtssieg sicher nach hause bringen werden.


01/19

Schluss60 (2:4/-50): Geht hier doch noch was? Daniel Schmid zum Auftakt indisponiert, liegt inzwischen 0:2/-25 zurück. Philipp Grötsch ist es derzeit, der den Gästesieg sicher in seinen Händen hält.


01/19

Mitte120 (1:3/-56): Und eben das gelingt nicht, weil sich Alexander Raab mit 159:158 den letzten Satz sichert und beim 2:2 elf Kegel mehr auf dem Konto hat. Raindorf hat sich abgesetzt, für FEB wird es schwer möglich, die Partie doch noch zu drehen. Für Raindorf kommt ja jetzt noch der frisch gekürte Ulmer Top12-Sieger Daniel Schmid.


01/19

Mitte90 (2:2/-39): 334 Kegel spielen Alexander Raab und Milan Svoboda in diesem Satz und bringen die gesamte Partie ins Wanken. Für FEB wird es jetzt wichtig sein, dass Milan Wagner seine 2.1-Führung in einen Duellsieg ummünzt.


01/19

Mitte60 (3:1/34): Milan Wagner kann seinen Vorsprung auf 2:0/14 ausbauen. Jetzt ist auch Wolfgang Häcl knapp vorn. Erstmals hat mit dem FEB ein Team etwas mehr Vorsprung.


01/19

Mitte30 (2:2/5): Auch der erste Satz in der Mitte reiht sich ins Gesamtbild ein – alles unheimlich eng beieinander.


01/19

Start120 (1:1/7): Michael Kotal (617) und Matthias Hüttner (612) beherrschen die zweite Hälfte der Startduelle klar und holen sich sicher die Duelle. Im Gesamt der Teams bleibt aber alles komplett eng – selbst in den Sätzen (4:4).


01/19

Start60 (1:1/3): Komplett ausgeglichener Beginn – sieht man auch an den Duellen. In beiden steht es 1:1 mit maximal acht Kegeln Differenz.
Livecast started!
Pregame


01/19


01/18

FEB Amberg spielt gegen Chambtalkegler Raindorf auf Sieg


01/17

Raindorf: Nächstes Oberpfalzderby für das Chambtalerteam
Am Samstag steht für die Chambtalkegler das nächste Oberpfalzderby auf dem Programm, wenn sie am Samstag beim FEB Amberg zu Gast sind. Von der Tabellensituation her reist auch hier das Chambtalerteam in der Favoritenrolle nach Amberg. Während das Chambtalerteam weiterhin auf Platz drei steht mit fünf Punkten Vorsprung auf den vierten Tabellenplatz, stehen die Gastgeber weiterhin im Kampf gegen den Abstieg. Mit 8:16-Punkten stehen die FEB Kegler auf den 7. Platz. Jedoch beträgt der Vorsprung zu den letzten Abstiegsplatz lediglich drei Punkte. Auf den heimischen Bahnen besitzt das Wehner-Team mit 6:6-Punkten eine ausgeglichene Bilanz. Mit den Heimvorteil und der Unterstützung der eigenen Fans wird Amberg alles versuchen das Derby für sich zu entscheiden. Bei der knappe 3:5-Niederlage in Bamberg zeigten diese zum Neujahrsstart eine große kämpferische Einstellung. Das Topergebnis auf den heimischen Bahnen spielte Amberg in dieser Saison gegen Breitengüßbach, wo sie hervorragende 3673 Kegeln erreichten. In den restlichen Spielen kamen sie zwischen 3514 und 3591 Kegel. Den besten Heimschnitt besitzt Michael Wehner mit 609,33 Kegel. Auch Jan Hautmann erreichte auf den eigenen Bahnen mit 606,83 Kegel noch einen Schnitt über der 600er Grenze. Jedoch wird das Grötsch-Team sicherlich keine Geschenke verteilen. Mit einem Sieg will man weiterhin den dritten Platz verteidigen und das Fünf-Punktepolster aufrecht erhalten. Jedoch darf man sich hier nicht die Startschwierigkeiten erlauben, wie zuletzt gegen Neumarkt. Vor allem haben Derbys ihre eigenen Gesetze. In der letzten Saison konnte man mit 6:2 und 3599:3556 Kegeln die Partie gewinnen. Diesmal muss man aber versuchen die 3600er Grenze zu knacken. Dabei sollte man von Beginn an die Partie konzentriert angehen. Jede Kleinigkeit könnte dabei bereits spielentscheidend sein. Spielbeginn ist um 13 Uhr.


Lineup

FEB Amberg


Active
Florian MöhrleinMatthias HüttnerMilan WagnerWolfgang HäcklJan HautmannMichael Wehner

Inactive
Maximilian HufnagelMichael Segerer


SKK Raindorf


Active
Michael KotalChristian SchreinerAlexander RaabMilan SvobodaDaniel SchmidPhilipp Grötsch

Inactive
Elmar Diermeier



Information

Starts at

Last Updated


Reporter