Union 1861 Schönebeck

MPSPPins
Thomas Große
151  147  145  151  1.04.0594
Andreas Hagemeyer
142  157  159  165  1.04.0623
Matthias Janke
132  140  141  135  0.02.0548
Lars Schneidereit
129  141  141  143  1.04.0554
Nicola Just
146  159  149  143  1.03.0597
Michael Hagemeyer
114  134  115  129  0.00.0492

ESV Lok Elsterwerda

MPSPPins
Uwe Scheibe
138  138  138  139  0.00.0553
Robert Groschopp
136  131  132  129  0.00.0528
Stefan Kläber
142  158  140  131  1.02.0571
Hannes Meske / Florian Schulze
128  118  136  128  0.00.0510
Benjamin Kube
149  128  146  141  0.01.0564
Martin Exner
135  153  150  141  1.04.0579
MPSPPins
Thomas Große (Union 1861 Schönebeck)
151  147  145  151  1.04.0594
Uwe Scheibe (ESV Lok Elsterwerda)
138  138  138  139  0.00.0553
Andreas Hagemeyer (Union 1861 Schönebeck)
142  157  159  165  1.04.0623
Robert Groschopp (ESV Lok Elsterwerda)
136  131  132  129  0.00.0528
Matthias Janke (Union 1861 Schönebeck)
132  140  141  135  0.02.0548
Stefan Kläber (ESV Lok Elsterwerda)
142  158  140  131  1.02.0571
Lars Schneidereit (Union 1861 Schönebeck)
129  141  141  143  1.04.0554
Hannes Meske / Florian Schulze (ESV Lok Elsterwerda)
128  118  136  128  0.00.0510
Nicola Just (Union 1861 Schönebeck)
146  159  149  143  1.03.0597
Benjamin Kube (ESV Lok Elsterwerda)
149  128  146  141  0.01.0564
Michael Hagemeyer (Union 1861 Schönebeck)
114  134  115  129  0.00.0492
Martin Exner (ESV Lok Elsterwerda)
135  153  150  141  1.04.0579

Postgame


01/21

Robert Groschopp fand in Schönebeck gegen den Tagesbesten Andreas Hagemeyer nicht die passenden Mittel. Foto: ESV


01/21

Elsterwerda unterliegt klar beim Aufsteiger
Eine kalte Dusche gab es für Elsterwerdas Bundesligakegler am vergangenen Wochenende beim Auswärtsspiel in Schönebeck. Mit 6:2 setzte sich der Aufsteiger souverän auf heimischer Anlage durch und zog damit in der Tabelle am ESV vorbei. Obwohl die Gäste darauf eingestellt waren, dass die Unioner ihre stärksten Stammkräfte direkt im Startdurchgang auf die Bahnen schickten, konnten sie einen klaren Rückstand nicht verhindern. So unterlag Uwe Scheibe (553 Kegel) ohne Satzgewinn dem Schönebecker Thomas Große (594). Und auch Robert Groschopp (528) konnte gegen den Tagesbesten Andreas Hagemeyer (623) keine einzige Bahn gewinnen. Zu diesem frühen Zeitpunkt führten die Gastgeber bereits mit 136 Gesamtkegeln. Als dann auch Hannes Meske (510) im zweiten Spielabschnitt Probleme hatte ins Spiel zu finden, schwanden die Chancen auf Zählbares für die Gäste mehr und mehr. Der ESV reagierte zwar und brachte Florian Schulze auf der zweiten Bahn für Meske in die Begegnung, doch auch der konnte das Duell gegen Lars Schneidereit (554) nicht mehr herumreißen. Eine solide Vorstellung bot parallel Lok-Spieler Stefan Kläber (571), der sich gegen Mathias Janke (548) zu behaupten wusste und den ersten Mannschaftspunkt für die Elsterstädter einfuhr. Im letzten Spieldrittel gelang Elsterwerda dann noch etwas Ergebniskosmetik, da Martin Exner (579) gegen den konsternierten Michael Hagemeyer (492) keinerlei Schwierigkeiten hatte. Dafür musste Lok-Kapitän Benjamin Kube (564) den stark aufspielenden Nicola Just (597) ziehen lassen, der letzten Endes keine Zweifel mehr am ungefährdeten Heimerfolg der Anhaltiner aufkommen ließ. Martin Exner
Game over! Final Score: 6.0:2.0
Running
Livecast started!


Lineup

Union 1861 Schönebeck


Active
Thomas GroßeAndreas HagemeyerMatthias JankeLars SchneidereitNicola JustMichael Hagemeyer

Inactive
Dustin BusseGuido Müller


ESV Lok Elsterwerda


Active
Uwe ScheibeRobert GroschoppStefan KläberHannes MeskeBenjamin KubeMartin Exner

Inactive
Florian Schulze



Information

Starts at

Last Updated


Reporter