VfB Sangerhausen

MPSPPins
Carla Keßler-Regel
116  136  136  133  1.03.0521
Franziska Flemming
142  116  143  151  1.02.0552
Maria Wassersleben
151  139  130  149  1.03.0569
Corinna Barthel
134  111  121  106  0.01.0472
Andrea Predatsch
131  132  126  137  0.01.5526
Sarah Hofmann
125  139  143  115  1.03.0522

Dessauer SV

MPSPPins
Ute Lingner
108  142  114  116  0.01.0480
Petra Becker
136  143  146  119  0.02.0544
Sieglinde Galke
120  125  131  116  0.01.0492
Nicolle Miertsch
126  120  122  126  1.03.0494
Anke Berger
126  155  136  137  1.02.5554
Jaqueline Müller
118  122  131  124  0.01.0495
MPSPPins
Carla Keßler-Regel (VfB Sangerhausen)
116  136  136  133  1.03.0521
Ute Lingner (Dessauer SV)
108  142  114  116  0.01.0480
Franziska Flemming (VfB Sangerhausen)
142  116  143  151  1.02.0552
Petra Becker (Dessauer SV)
136  143  146  119  0.02.0544
Maria Wassersleben (VfB Sangerhausen)
151  139  130  149  1.03.0569
Sieglinde Galke (Dessauer SV)
120  125  131  116  0.01.0492
Corinna Barthel (VfB Sangerhausen)
134  111  121  106  0.01.0472
Nicolle Miertsch (Dessauer SV)
126  120  122  126  1.03.0494
Andrea Predatsch (VfB Sangerhausen)
131  132  126  137  0.01.5526
Anke Berger (Dessauer SV)
126  155  136  137  1.02.5554
Sarah Hofmann (VfB Sangerhausen)
125  139  143  115  1.03.0522
Jaqueline Müller (Dessauer SV)
118  122  131  124  0.01.0495

Postgame
Game over! Final Score: 6.0:2.0
Running


01/20

Schluss 120 6:2, +103 Hofmann kann sich nicht belohnen und verliert den letzten Punkt an Müller. Predatsch kämpft bis zum letzten Wurf kommt über ein 137:137 gegen Berger auf der letzten Bahn aber leider nicht hinaus und verliert somit den MP an die Dessauerin. Der VfB Sangerhausen bestätigt seine Heimstärke und gewinnt das Spiel gegen den Dessauer SV mit 6:2 Punkten. Wir bedanken uns bei allen Zuschauern für ihre Unterstützung, wünschen allen eine Gute Heimreise und verabschieden uns bis zum nächsten Spiel!


01/20

Schluss 90 (4:2, +112) Berger spielt 136 und nimmt Predatsch mit 126 weiter Kegel und einen Satz ab. Für sie wird es jetzt ganz schwer, den MP noch nach Sangerhausen zu holen. (1:2, -28) Hofmann spielt weiter gut und sichert sich mit 143:131 den nächsten Satz gegen Müller und somit vorzeitig den MP für die Sangerhäuserinnen. Jetzt heißt es noch eine schöne letzte Bahn zu spielen und sich mit einem tollen Ergebnis zu belohnen.


01/20

Schluss 60 (4:2, +110) Berger spielt sehr gute 155 Kegel und sichert sich gegen Predatsch mit 131 den Satz (1:1, -18) Kann Predatsch die verlorenen Kegel wieder herausholen oder läuft Berger erst warm? Die nächste Bahn wird es zeigen. Müller stellt sich im 26. Wurf das "Brandenburger" hin und muss Hofmann mit 139:122-Kegeln den Satz überlassen (2:0, +24) Super-Liveticker. Vorbild für alle Bundesliga-Teams!/mho


01/20

Schluss 30 (5:1, +116) Predatsch und Berger liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches Predatsch mit 131:131 für sich entscheiden kann. Im Duell Hofmann/Müller sichert sich Hofmann mit einem schönen Räumerbild (Kegel 4-2-5-6) den Satz bei 125 :118.


01/20

Mitte 120 (3:1, +104) Wassersleben kann noch einmal eine sehr gute Bahn abliefern und holt ihren MP souverän gegen Galke bei 3:1 SP und 569:492-Kegeln. Der Wechsel war leider nicht von Erfolg gekrönt. Barthel verliert die Bahn und somit den Satz mit 106:126 gegen Miertsch. Somit sichert sich Miertsch den 1. MP für die Dessauerinnen. Auf in den letzten Durchgang!


01/20

Mitte 90 (3:1, +91) Im Duell Wassersleben/Galke kann sich Galke weiter steigert und sichert sich ihren 1. SP knapp (2:1, +44) Schäffner hadert etwas mit sich und der Bahn und wird im 87. Wurf durch Barthel ersetzt. Diese kann gegen Miertsch mit gutem Anspiel fast noch punkten und verpasst den Satz bei 120:121 nur knapp. (1:2, -2). Das werden hier noch einmal spannende 30 Wurf!


01/20

Mitte 60 (3:1, +93) Im Duell Wassersleben/Galke steigert sich Galke auf 125 Kegel, muss den Punkt aber an Wassersleben mit 139 abgeben. (2:0 ,+45) Miertsch und Schäffner finden nicht recht ins Spiel, wobei Miertsch den Satz mit 120:111 für sich behaupten kann (1:1, -1)


01/20

Mitte 30 (4:0, +88) Im Duell Schäffner/Miertsch sichert sich Schäffner mit einem 9er im 28. Wurf den Satz, nachdem sie die ganze Bahn über hinter Miertsch lag. Im Nachbarduell sichert sich Wassersleben nach sehr guten 151 Kegeln den Satz gegen Galke (120).


01/20

Start120 (2:0/49) Ein erster spannender Durchgang geht zu Gunsten der Gastgeber aus. Beide Mannschaftspunkte gehen nach Sangerhausen.Die letzten Würfe entschieden über den Ausgang des Duells von Flemming und Becker. Am Ende standen sich 552 und 544 Kegeln und je 2 Sätzen entgegen, sodass Flemming sich durch den knappen Gesamtvorsprung den wichtigen Mannschaftspunkt sicherte. Nun heißt es den Vorsprung von 49 Kegeln zu halten.


01/20

Start90 (1:1/0) Es bleibt weiterhin spannend. Becker kann sich in einem knappen Duell den Satz gegen Flemming sichern. Beide räumten souverän mit 53 für Flemming und starke 59 für Becker Keßler-Regel sichert sch deutlich den Satz. Die letzte Bahn entscheidet über die Mannschaftspunkte.


01/20

Start60 (1:1/-19) Lingner spielt auf der zweiten Bahn eine sehr gute 142 und holt sich den SP gegen Keßler- Regel mit 136. Becker spielt auch eine sehr gute 143 und sichert sich den SP (Flemming 116).


01/20

Petra Becker beginnt auf der zweiten Bahn mit sehr guten 102 Vollen und nimmt Franziska Flemming 12 Kegel ab. Im anderen Paar ist es recht ausgeglichen Keßler-Regel 93 zu 97 Kegel für Lingner.


01/20

Start30 (2:0) Sangerhausen holt sich nach der ersten Bahn die ersten zwei SP. Besonders Franziska Flemming konnte mit 52 Räumern ihre Gegnerin Petra Becker überrunden.
Livecast started!
Die Bahnen sind startklar, die Gäste aus Dessau sind gut angekommen. Die Mannschaftsbesprechungen sind im vollen Gange, dann steht dem Beginn des Spiels nichts mehr im Wege. Nach der doch deutlichen Niederlage in Elsterwerda wollen die VfB Frauen nun ihre Heimstärke ausnutzen und die Punkte gegen den Dessauer SV einfahren.... Also Mädel´s, auf geht´s VfB.........


Information

Starts at

Last Updated


Reporter