KK Mlaka Rijeka

MPSPPins
Marija Zver
144  122  133  136  1.03.0535
Ana Jambrović
144  166  134  151  1.02.0595
Tihana Cavlovic
131  143  115  149  1.02.0538
Mirna Bosak
151  139  129  130  1.02.0549
Tamara Sinkovic
155  142  131  135  1.03.0563
Milana Pavlic
141  140  128  153  1.02.0562

SKK 98 Poing

MPSPPins
Sandra Loncarevic
135  131  117  128  0.01.0511
Celine Zenker
145  159  138  133  0.02.0575
Manuela Urban
156  123  130  118  0.02.0527
Ana Bacan-Schneider
133  128  137  132  0.02.0530
Sylvia Eberhard
151  141  143  130  0.01.0565
Christina Neundörfer
140  141  130  126  0.02.0537
MPSPPins
Marija Zver (KK Mlaka Rijeka)
144  122  133  136  1.03.0535
Sandra Loncarevic (SKK 98 Poing)
135  131  117  128  0.01.0511
Ana Jambrović (KK Mlaka Rijeka)
144  166  134  151  1.02.0595
Celine Zenker (SKK 98 Poing)
145  159  138  133  0.02.0575
Tihana Cavlovic (KK Mlaka Rijeka)
131  143  115  149  1.02.0538
Manuela Urban (SKK 98 Poing)
156  123  130  118  0.02.0527
Mirna Bosak (KK Mlaka Rijeka)
151  139  129  130  1.02.0549
Ana Bacan-Schneider (SKK 98 Poing)
133  128  137  132  0.02.0530
Tamara Sinkovic (KK Mlaka Rijeka)
155  142  131  135  1.03.0563
Sylvia Eberhard (SKK 98 Poing)
151  141  143  130  0.01.0565
Milana Pavlic (KK Mlaka Rijeka)
141  140  128  153  1.02.0562
Christina Neundörfer (SKK 98 Poing)
140  141  130  126  0.02.0537

Postgame
Game over! Final Score: 8.0:0.0
Poing bot in der kroatischen Hafenstadt eine sehr, sehr ordentliche Vorstellung und stand am Ende dennoch mit leeren Händen da. Ein "gefühltes" 3:5 wurde so zu einem in dieser Höhe schmerzhaften 0:8. Die Kroatinnen brauchen nun im Rückspiel nur 10,5-Satzpunkte oder einen einzigen Duellsieg.
Running


01/26

Schluss120 (6:0/97): Es wurde nicht besser! Im Gegenteil. Sylvia Eberhard erzielte zwar mehr Kegel als Tamara Sinkovic, doch die gewann bei 2:1-Führung den letzten Satz 135:130 und gewann das Match. Ebenso wurde Christina Neundörfer noch abgefangen. Zur Halbzeit stand es 1:1/0, dann ging sie mit 130:128 in Führung. Als aber Milana Pavlic 153 im letzten Satz auspackte, war der Widerstand gebrochen.


01/26

Mitte120 (4:0/55): Die Nerven! Drei Fehler im letzten Satz und am Ende dadurch nur 118 Kegel kosteten Manuela Urban nach einer 2:1/20(!)-Führung den möglichen Duellerfolg gegen Tihana Cavlovic. Ana Bacan-Schneider hingegen hatte zuviel Rückstand aufgebaut 0:2/-29, kämpfte sich dann aber noch zum 2:2 nach Sätzen, das Duell konnte sie aber nicht herumreißen.


01/26

Start120 (2:0/44): Mit einer knappen 2:1/-2-Führung ging Celine Zenker nach einem vor allem auf den ersten 60 Wurf höchstklassigen Duell in den letzten Satz gegen Ana Jambrovic, die dann aber mit 151:133 souverän auftrumpfte. Sandra Loncarevic blieb auf der zweiten Spielhälfte etwas unter den Erwartungen und konnte so den 1:1/0-Zwischenstand nicht halten..
Livecast started!
Pregame


01/26

Livestream aus Rijeka
In der Mitte spielten für Poing Ana Bacan-Schneider und Manuela Urban. Am Schluss waren Sylvia Eberhard und Christina Neundörfer im Einsatz.


01/26

Falls uns Informationen erreichen, werden sie hier veröffentlicht, ansonsten nur die Ergebnisse aus dem NBC-Spielbericht. Die Begegnung gab es übrigens schon einmal in der Champions League 2015/16. Damals siegte Rijeka 8:0 im Hinspiel. Im Rückspiel konnte Poing ein 2:6 erreichen.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter