Blog

Liveticker: Glatteis in der Prignitz



01/26

Fast in ganz Deutschland hat es geschneint, wie hier in Berlin.


01/26

Die Polizei meldet eine erhöhte Glatteisgefahr auf der B198. Besonders betroffen soll der Abschnitt zwischen Sietow und Malchow nördlich der Prignitz im südlichen Mecklenburg-Vorpommern sein.


01/26

Auf der A24 meldet die Polzei einen Unfall zwischen den Anschlzssstellen Pritzwalk und Meyenburg Richtung Schwerin. Ob die Glätte die Unfallursache ist, ist nicht bekannt. Rettungskräfte sind unterwegs.


01/26

Erneute Niederschläge ziehen auf. Die Prignitz streift ein neues Niederschlagsband aus dem Nordwesten. Es erreicht etwa gegen 8 Uhr Teile der Region. zunächst werden weitere Schneefälle, später teils in Regen übergehend erwartet. Es besteht weiterhin die Gefahr von Glatteis.


01/26

Viele Straßen in der Prignitz scheinen noch nicht geräumt zu sein. Der Winterdienst ist aber unterwegs, wie uns ein Leser bestätigte.


01/25

In einem großen Bereich südlich von Hannover, nördlich von Fulda sowie rund um Kassel gilt ab sofort eine Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes vor extremes Glatteis. In der Prignitz bleibt das große Chaos vermutlich aus.


01/25

Glatteis-Warnung für die Prignitz: Der Deutsche Wetterdienst gab kurz nach Mitternacht eine amtliche Warnung vor markantem Wetter heraus. Betroffen sind die Regionen Lenzen, Karstädt, Perleberg und Wittenberge. Die Warnung ist bis vorerst bis Samstag 12 Uhr gültig. Beim Übergang von Schnee in Regen sei Glatteis in den Morgenstunden möglich.


01/25

Die aktuellen Niederschläge haben in der Prignitz nachgelassen. Der nächste Schnee oder sogar Regen wird nach aktuellen Berechnungen ab 2.30 Uhr erwartet. Dabei handelt es sich um ein noch kleines Niederschlagsband, dass sich über Schleswig-Holstein derzeit immer weiter aufbaut. Bei Veränderungen der Situation werden wir hier fortlaufend berichten. Bis dahin wünschen wir eine ruhige Nacht!


01/25

Kommt doch nicht so viel Niederschlag wie erwartet? Die Wettermodelle sind sich uneinig und waren es auch schon im Voraus. Die Niederschlagszelle mit Schnee/Regen nimmt immer mehr an Intensität ab. Lediglich in der Mitte Deutschlands - von NRW bis Tschechien schneit es im Osten und regnet es im Westen etwas stärker. In der Prignitz ziehen die letzten Flocken immer weiter ab.


01/25

Fahrt vorsichtig! Der leichte Schneefall sorgte für eine hauchdünne Schneedecke.


01/25

Der erste Schneefall dieser Nacht zieht nach Südost ab. Zwischenzeitlich bleibt es auch kurzzeitig trocken. Immer mal wieder können ein paar Flocken runter kommen. Am Samstagmorgen und Vormittag wird Regen erwartet.


01/25

Wie ist das Wetter bei Dir? Hast du aktuelle News für uns? - Schreibe uns einfach per WhatsApp an 0174/7981780!


01/25

Die Entwicklung der Temperaturen am Wochenende: Die Prignitz bleibt laut Grafik über einen längeren Zeitraum direkt an der Nullgradgrenze.


01/25

So geht das Wetter weiter: Ausgangs der Nacht und am Samstagmorgen geht der Schnee allmählich in Regen über - es droht Glatteis. Erst am Sonntag in Entspannung in Sicht. Zum Ende des Wochenendes wird vorwiegend Regen erwartet. Ab Montag gehen die Temperaturen wieder allmählich zurück. Regen, Schnee und Schneeregen werden sich dann wohl abwechseln. In den nächsten zehn Tagen bleibt es wohl eher unbeständig.


01/25

Landesstraßenbetrieb, Kreisstraßenmeisterei, Betriebshöfe: Die Winterdienste der Prignitz sind einsatzbereit.

Information

Starts at

Last Updated


Reporter