BC Schretzheim

MPSPPins
Thomas Zaschka
160  146  138  136  1.02.0580
Timo Lindner
145  141  156  149  1.02.0591
Wilfried Ruschitzka
138  141  127  146  0.00.0552
Manuel Krebs
119  152  136  123  0.00.0530
Peter Meißner
147  136  136  145  0.01.0564
Alexander Krebs
132  146  161  147  1.02.0586

SV Zuchering

MPSPPins
Chistian Lösel
144  153  145  132  0.02.0574
Stephan Stegmeir
155  142  148  127  0.02.0572
Michel Baumgarten
142  147  138  179  1.04.0606
Philip Lorenz
137  153  142  143  1.04.0575
Marcus Hartmann
156  143  157  137  1.03.0593
Thomas Bleier
139  165  138  109  0.02.0551
MPSPPins
Thomas Zaschka (BC Schretzheim)
160  146  138  136  1.02.0580
Chistian Lösel (SV Zuchering)
144  153  145  132  0.02.0574
Timo Lindner (BC Schretzheim)
145  141  156  149  1.02.0591
Stephan Stegmeir (SV Zuchering)
155  142  148  127  0.02.0572
Wilfried Ruschitzka (BC Schretzheim)
138  141  127  146  0.00.0552
Michel Baumgarten (SV Zuchering)
142  147  138  179  1.04.0606
Manuel Krebs (BC Schretzheim)
119  152  136  123  0.00.0530
Philip Lorenz (SV Zuchering)
137  153  142  143  1.04.0575
Peter Meißner (BC Schretzheim)
147  136  136  145  0.01.0564
Marcus Hartmann (SV Zuchering)
156  143  157  137  1.03.0593
Alexander Krebs (BC Schretzheim)
132  146  161  147  1.02.0586
Thomas Bleier (SV Zuchering)
139  165  138  109  0.02.0551

Postgame


02/25

Gäste mit zwei Bahnrekorden
Die Bayernligaherren waren trotz eines sehr guten Gesamtergebnisses (3403) dem Verfolger SV Zuchering unterlegen. Die Gäste trumpfen auf und steigerten sich in einen Spielrausch und legten zwei neue Bahnrekorde auf. Mit einem Heimspielsieg wollten die Bayernligaherren einen weiteren großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Sie trafen doch an diesem Tage auf einen entfesselt spielenden SV Zuchering. Mit einem Bahnrekord von 3471 Kegeln ließen sie dem BCS keine Chance. Zudem war der Partiebeste Michel Baumgarten (606) ein weiterer Rekordträger. Auf Bahn 4 brachte er das Kunststück fertig, dass er mehr räumte als er in die Vollen hatte (90:89). Bei den 15 Wurf im Räumen steuerte er hier auch noch sechs Neuner bei. Der Start verlief für Schretzheim verheißungsvoll. Thomas Zaschka (580) und Timo Lindner (591) waren erfolgreich. Doch es deutete sich an, dass Zuchering an diesem Tage sich viel vorgenommen hatten. Christian Lösel (574) und Stephan Stegmeir (572) waren starke Kontrahenten. 2:0 bei 25 Kegeln Vorsprung waren eine vielversprechende Ausgangssituation. Doch im Mittelteil trumpften die Gäste gnadenlos auf. Schretzheim gewann keinen einzigen Satzpunkt und verlor hier entscheidende 99 Kegel. Das Blatt hatte sich zu Gunsten des SV gewendet. Wilfred Ruschitzka (552) konnte den wie entfesselt aufspielenden Michel Baumgarten (606) in keine Phase des Spiels aufhalten. Manuel Krebs (530) war ebenfalls machtlos gegen einen groß aufspielenden Philip Lorenz (575). 2:2 (-74) war nun der Zwischenstand. Alexander Krebs (586) konnte sich im Endspurt gegen Thomas Bleier (551) behaupten. Damit lagen alle Hoffnungen auf Peter Meißner (564). Doch er traf auf einen übermächtigen Marcus Hartmann (593) und konnte das Remis nicht mehr retten. Schretzheim ist nach wie vor stark abstiegsgefährdet, kann sich aber noch aus eigener Kraft retten. Das Derby gegen Mörslingen und dann das Auswärtsspiel in Straubing werden die Entscheidung bringen. Helmut Frank
Game over! Final Score: 3.0:5.0
Running


02/23

Schluss120 (3:3/-68). Zuchering krönt die tolle Leistung mit einem neuen Bahnrekord. Schretzheim spielt zu Hause 3403, aber kommt auf den Heimbahnen trotzdem nicht zurecht.


02/23

Schluss90 (2:4/-114) Zuchering hat den Sieg bereits in der Tasche und steuert auf einen Bahnrekord zu.


02/23

Schluss60 (2:4/-116) Zuchering beherrscht nach wie vor das Geschehen. Schretzheim läuft nur hinterher. Mehr als ein Remis ist für den BCS nicht mehr drin, dafür muss aber schon eine Leistungsexplosion her.


02/23

Schluss30 (2:4/-90) Zuchering spielt unbeeindruckt weiter, Schretzheim schwächelt weiterhin.


02/23

Mitte120 (2:2/-74). Schretzheim kommt in letzten Durchgang unter die Räder. Zuchering holte im Mittelteil 8:0 SP. Michel Baumgarten spielt auf Bahn 4 Rekord (179). In die Vollen hatte er 89, im Räumen 90 (6 Neuner). BCS jetzt aber kämpfen. Das Spiel ist längst noch nicht aus.


02/23

Mitte90 (2:2/-21) Die Mittelpaarung ist bereits vorzeitig entschieden. Zuchering hat die beiden MP schon sicher.


02/23

Mitte60 (2:2/-4) Schretzheim kommt nicht in Fahrt. Wieder holt Zuchering die Satzpunkte.


02/23

Mitte30 (2:2/3) Zuchering behauptet sich im 1. Satz.


02/23

Start120 (2:0/+25). Schretzheim reisst das Spiel an sich. Timo Lindner mit 105 in die Vollen, Gesamt 149. Thomas Zaschka holt mit einem 9-er im letzten Wurf noch den Mannschaftspunkt.


02/23

START 90 (0:2/-1) Ein hartumkäpfter Auftakt. Beide Teams auf Augenhöhe.


02/23

START 60 (1:0/-2) Zuchering holt sich die Satzpunkte.


02/23

START 30 (1:1/6) Starker Auftakt von beiden Teams.
Livecast started!


Lineup

BC Schretzheim


Active
Thomas ZaschkaTimo LindnerWilfried RuschitzkaManuel KrebsPeter MeißnerAlexander Krebs

Inactive
Dennis ZohnerBenedikt RuschitzkaManuel ElsKonrad Wiedenmann


SV Zuchering


Active
Chistian LöselStephan StegmeirMichel BaumgartenPhilip LorenzMarcus HartmannThomas Bleier

Inactive
Klaus HollubeMatthias Volkert



Information

Starts at

Last Updated


Reporter