View Livecast

KTV Zeulenroda

KTV: Ansage gegen den Abstieg Am kommenden Wochenende bestreiten die KTV-Kegler ihr vorletztes Heimspiel gegen ATSV Freiberg. Die Bergstädter, für die es in der aktuellen Saison eigentlich um nichts mehr geht, halten aktuell den 2. Platz in der Tabelle inne, mit 4 Punkten Rückstand auf Markranstädt und 3 offenen Partien. Die Karpfenpfeifer finden sich auf Platz 7 mit nur einem Punkt Vorsprung auf Rudolstadt, allerdings haben diese ein Spiel weniger. Um weiter an das sichere Ufer zu schwimmen ist für die Karpfenpfeifer also ein Sieg Pflicht. Doch die Spieler sind gewarnt. Der ATSV, der in dieser Saison deutlich Auswärtsstärker auftritt als in den ehemaligen, hat das letzte Heimspiel Zuhause gegen Tabellenschlusslicht aus Dommitzsch verloren. Kapitän Langhammer: „Ich vermute die Gast-Spieler kommen ohne Druck, jedoch mit Wiedergutmachungswille auf unsere Bahn.“ Doch das soll nichts heißen: Die Mannschaft hat den Kampf gegen den Abstieg angenommen und kann am Wochenende aus den Vollen schöpfen. Anwurf ist wie gewohnt 15 Uhr in der Friedrich Engels Straße, der KTV hofft auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Fans.