End Half 2
Mit dem SV Werder steht das letztlich durchschlagskräftigere Team im Halbfinale. Schalke war bemüht und hätte nach der Pause bei Burgstallers Pfostentreffer in Führung gehen können. Doch dann schlug der SVW zweimal eiskalt zu und entschied damit die Partie.
Jubelfaust - Kruse & Co. stehen unter den letzten Vier des Pokals. - imago
Game over!
Schlusspfiff
Half 2

90'+3

Uth wird noch immer an der Seitenlinie behandelt.

90'+2

Harnik taucht nach einem Bremer Konter halbrechts am Strafraumrand auf und zieht wuchtig ab. Nübel klärt unorthodox per Kopf ins Toraus!

90'

Yellow Red Card Werder Bremen Sahin
Sahin hat im Laufduell mit Sané vor dem linken Strafraumeck den Fuß zu hoch und trifft den Schalker im Gesicht. Ampelkarte und Freistoß.

89'

Uth ist auf dem Rasen sitzengeblieben und fasst sich in den Leistenbereich. Womöglich muss Schalke das Spiel zu zehnt zu Ende bringen.

88'

Substitution - Werder Bremen Out: Rashica. In: Harnik.
Torschütze Rashica geht vom Feld. Harnik kommt.

86'

Die Bremer Abwehr steht im Zentrum nun weiter recht sicher. Schalke kommt kaum in Abschlusspositionen.

84'

Substitution - Werder Bremen Out: Veljkovic. In: Langkamp.
Langkamp ersetzt den angeschlagenen Veljkovic.

83'

Veljkovic kommt bei einem Zweikampf mit dem eben eingewechselten Kutucu zu Fall und hat sich offenbar im muskulären Bereich eine Blessur zugezogen. Der Serbe deutet sofort an, raus zu müssen.

82'

Substitution - FC Schalke 04 Out: Burgstaller. In: Kutucu.
Letzter Wechsel bei Schalke - so es denn nicht doch noch in die Verlängerung geht: Kutucu ersetzt Burgstaller im Sturm.

78'

Schalke wirkt nun ein wenig angezählt. Der zweite Gegentreffer zeigt Wirkung.

75'

Joker Möhwald kommt gegen die nun nicht mehr mit letzter Konsequenz angreifenden Schalker aus rund 22 Metern frei zum Schuss und verzieht nur knapp.

74'

Substitution - Werder Bremen Out: J. Eggestein. In: Möhwald.
Erster Wechsel von Kohfeldt: Möhwald ersetzt den offensiver orientierten Johannes Eggestein.

72'

Goal! Werder Bremen Klaassen Assist: Augustinsson.
Schon die Vorentscheidung? Werder kombiniert sich gekonnt über links bis zum Strafraumrand durch. Augustinsson flankt dort gefühlvoll nach innen zu Klaassen, der freistehend volley aus spitzem Winkel ein feines Füßchen beweist und den Ball gekonnt an Nübel vorbei ins rechte Toreck tropfen lässt. Erneut ein sehenswertes Tor!
Fein ins Eck - Davy Klaassen trifft zum 2:0. - imago


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter