Half 1

5'

Heller wird mit einem langen Ball in Richtung Kölner Tor geschickt. Czichos macht das aber ganz clever im Laufduell und bedrängt den schnellen Flügelflitzer entscheidend. Der reklamiert auf Freistoß, Fritz pfeift aber nicht.

4'

Starke Aktion vom FC, aber auch von Heuer Fernandes. Nach einer schönen Kombination über die linke Seite kommt Drexler aus rund 18 Metern zentraler Position zum Abschluss. Der Lilien-Schlussmann pariert aber stark und klärt zur Ecke. Diese bringt nichts ein.

2'

Köln kommt das erste Mal in den Strafraum. Höger findet mit einem langen Ball auf der linken Seite Hector, der direkt in die Mitte weitergibt. Dort stehen sich allerdings Cordoba und Terodde gegenseitig im Weg, sodass keine Gefahr entsteht.

1'

Terodde stößt für die Kölner an - der Ball rollt.

1'

Livecast started!
Anpfiff 1. Halbzeit
Pregame


04/26

Angeführt von Schiri Fritz betreten beide Teams den Rasen. In wenigen Augenblicken geht’s los im nahezu ausverkauften Rhein-Energie-Stadion.


04/26

Marco Fritz ist der Unparteiische der heutigen Partie. Die Kölner haben gute Erinnerungen an den gebürtigen Korber. Der 41-jährige Fritz pfeift den FC bereits zum dritten Mal in dieser Saison. In der Hinrunde gegen Aue (3:1) und Anfang März gegen Bielefeld (5:1).


04/26

Das Hinspiel konnten die heutigen Gastgeber deutlich mit 3:0 für sich entscheiden. Die Treffer für den FC erzielten Terodde, Czichos und Cordoba. Es war gleichzeitig das erste Aufeinandertreffen beider Teams in Liga 2.


04/26

Darmstadts Trainer Grammozis ändert seine Startformation gegenüber dem 0:0 gegen Bochum auf zwei Positionen. Er wählt eine defensivere Variante und schickt den defensiven Palsson für Kempe (Bank) von Beginn an rein. Zudem ersetzt Mehlem auf der linken Seite Jones (Bank).


04/26

Markus Anfang verändert sein Team nach dem 0:3 in Dresden auf drei Positionen. Cordoba kommt für Modeste (Oberschenkelprobleme), Clemens ersetzt den Gelb-gesperrten Kainz sowie Koziello rückt für Schaub (Bank) in die erste Elf.


04/26

98-Coach Grammozis freut sich auf die Partie am Klassenprimus. "Dass dieses Spiel ein Highlight ist, merkt man auch bei den Jungs. Wir fahren nach Köln, um dort etwas mitzunehmen", gibt er sich selbstbewusst.


04/26

Der SV holte mit dem Sieg in Magdeburg (1:0) und dem 0:0 gegen Bochum zuletzt vier Punkte aus zwei Spielen. Mit einem Sieg könnten die Darmstädter den Klassenerhalt auch rein rechnerisch zu 100 Prozent sichern. Dies wird ordentlich Antrieb geben, zudem ärgert bekanntlich jedes Team gerne den Tabellenführer.


04/26

Seinen heutigen Trainerkollegen kennt Anfang bestens: "Dimitrios Grammozis war ein sehr leidenschaftlicher Fußballer und ist ein leidenschaftlicher Trainer." Beide verbindet eine fußballerische Vergangenheit, sie spielten von 2002 bis 2004 gemeinsam in Kaiserslautern.


04/26

Kölns Trainer Markus Anfang will Ergebnisse von seiner Mannschaft sehen: "Es kann nicht immer alles nur fußballerisch gelöst werden. Du musst Meter machen. Du musst marschieren und dem Gegner die Stirn bieten."


04/26

Nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg (4:4 in Duisburg, 1:1 gegen Hamburg, 0:3 in Dresden), wollen die Kölner zurück in die Erfolgsspur. Aktuell scheint es so, als würde den Geißböcken im Aufstiegsrennen etwas die Luft ausgehen. Reicht es heute wieder für einen Dreier?


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter