End Half 2
Union bleibt auf Aufstiegskurs und schickt gleichzeitig Magdeburg in die 3. Liga. Platz 3 haben die Eisernen so gut wie sicher, am kommenden Sonntag wartet das Fernduell gegen Paderborn, das den HSV mit 4:1 besiegt hat.
Game over! Final Score: 3:0
Schlusspfiff
Half 2

90'+7

Yellow Card 1. FC Union Berlin Polter

90'+7

Substitution - 1. FC Union Berlin Out: Zulj. In: Hartel.

90'+6

Goal! 1. FC Union Berlin Polter Assist: Schmiedebach.
Nach Schmiedebachs Linksflanke beweist Polter im Zentrum gegen Perthel Durchsetzungsvermögen und erzielt aus sechs Metern an Loria vorbei seinen zweiten Treffer.

90'+3

Mit gut sieben bis acht Minuten Nachspielzeit ist aufgrund der längeren Unterbrechung hier zu rechnen.

90'+1

Nun gibt Referee Schröder das Spiel wieder frei.

89'

Noch immer ist die Begegnung unterbrochen, alle Akteure warten auf dem Platz auf die Fortsetzung.

85'

Es fliegen auch ein paar Stangen durch die Gegend - langsam aber sicher scheint sich die Szenerie wieder zu beruhigen.

83'

Im Magdeburger Fanblock versuchen einige Chaoten, ein Eisengitter aus der Verankerung zu reißen. Das Spiel ist unterbrochen. Kapitän Beck versucht, die Gemüter zu beruhigen.

82'

Costly flankt von halbrechts, am zweiten Pfosten kommt Lewerenz nicht ganz hinter der Ball undverzieht völlig.

80'

Rother streichelt den Ball nach Bülters Querpass mit dem Außenrist aufs Tordach. Gikiewicz wäre wohl auf dem Posten gewesen.

79'

Substitution - 1. FC Union Berlin Out: Reichel. In: Lenz.

77'

Lewerenz umdribbelt am Strafraum einen Abwehrspieler, bleibt aber am zweiten hängen. Da war mehr drin.

72'

Substitution - 1. FC Magdeburg Out: Ignjovski. In: Rother.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter