End Half 2
Gute Nacht
Münster ist damit auf Rang elf in der Liga abgerutscht, zehn Punkte Vorsprung vor dem ersten Abstiegsrang mit Eintracht Braunschweig, und die spielen erst am Mittwoch in Kaislerslautern.
So, hier noch die Endergebnisse: Zwickau - Uerdingen 2:0 Köln - Osnabrück 0:0 Meppen - Würzburg 1:1 1860 München - Unterhaching 1:0 Münster - Rostock 0:1
Das war es, Münster verliert in der 86. Minute durch einen Treffer von Marel HIlßner mit 0:1. Die Preußen wollen in der Entwicklung davor ein Foulspiel gesehen haben, Schiedsrichter Bacher aber nicht. Ein schwaches Spiel, einen Sieger hatte es nicht verdient, Rostock fährt glücklich zurück an die Ostsee. Nach dem 0:3 in Cottbus war auch der zweite Teil der englischen Woche eine Reinfall. Am Samstag gastiert der SCP beim SV Wehen Wiesbaden
Half 2

90'+4

Ende.

90'+4

Drehschuss von Hoffmann, aber über das Tor.

90'+3

Die Preußen im Angriff, vielleicht die letzte Chance.

90'+2

Scherder und Kittner, die Innenverteidiger in der Offensive, doch Kittners Schuss ist zu schwach.

90'+2

90'+1

90'+1

Drei Minuten Nachspielzeit.

90'

Lucky Punch der Rostocker also, hat der SCP noch eine Ausgleichschance?

89'

Münster verliert den Ball, Scherder schläft, Hilßner kontert, Schulze NIehues machtlos. 0:1.

88'

Substitution - Hansa Rostock Out: Cros. In: Vladimir Rankovic.

87'

Goal! Hansa Rostock Marcel Hilßner


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter