News

Hannover 96 Mitgliederversammlung


03/23

Lasse Gutsch: 20 Jahre Dauerkarte 14 Jahre Mitglied War Mitglied im ersten Demokratisch gewählten Fanbeirat Alle Beschlüsse müssen transparent gemacht werden und bei wichtigen beschlüssen müssen alle einbezogen werden.


03/23

Hauke Jagau unterbricht Rette


03/23

Nun Michael Dette, Dauerkarte N19 Man hat ein Papier im letzten Jahr geschrieben, was über den Verteiler geschickt wurde, beim Umwandeln in eine Worddatei erschien sein Name. Er treibt im Verein seit seiner Kindheit im Verein Sport, er möchte im Aufsichtsrat etwas dem Verein zurück geben. Er hat 5 Ab, 7 Aufstiege und einen Pokalsieg erlebt. Man möchte im Aufsichtsrat ein Kompetenzteam bilden. Man fordert ein Stimmrecht in der KgaA dafür wird sich einsetzen.


03/23

Jens Boldt, in Hannover geboren, Rechtsanwalt. Er zieht den Hut vor dem Einsatz der Mitkandidaten, vorallem vor denen die von der IG Pro Verein unterstützt werden. Es lohnt sich für die Verein zu kämpfen Die Mitglieder haben die Wahl, ob sie auch in Zukunft die Wahl haben wollen.


03/23

Valentin Schmidt schlägt Hauke Jagau als Wahlleiter vor und was auch angenommen wird. Jeder Kandidat hat 3 Minuten zeit sich vorzustellen, es findet keine Aussprache statt. Die Vorstellung findet in Alpabetischer Reihenfolge statt. Auf https://www.hannover96.de/ueber-96/mitgliederversammlung/aufsichtsratskandidaten.html sind nochmal alle Kandidaten.


03/23

Nun Aufsichtsratswahl Jeder Stimmberechtigte hat 5 Stimmen, es stehen 11 Kandidaten und Kandidatinnen zur Wahl.


03/23

Endlastung des Aufsichtsrat Ja 40,1% Nein 59,9% Endhaltung 71


03/23

2088 Stimmberechtigte Mitglieder sind da


03/23

Nun Endlastung des Aufsichtsrats


03/23

55,5% der Anwesenden Stimmberechtigten sagen NEIN zur Endlastung. Ja 44,5 %


03/23

2081 Stimmberechtigte Mitglieder sind da


03/23

Valentin empfielt Entlastung des Vorstands.


03/23

Mitglied: Fußball Passiv Es ist schade, dass die Ergebnisse der Abteilungen nicht genug gewürdigt wird. Es ist Fraglich warum es eine Änderung im 2 Säulen Konzept geben soll. Der Profifußball soll auch durch den Verein vertreten werden.


03/23

Das Verhalten gegenüber dem Anwalt ist übel. Krause und Kind wussten schon früh vom Konzept der IG Pro Verein 1896 und haben dieses Konzept nicht angeboten. Kind und Krause haben nur eine Seite bevorzugt und das würde dem Verein nichts nützt.


03/23

Rechtsanwalt der Antragssteller: 96 hat sich in der ganzen Zeit NIE kommunikativ gezeigt, trotz der eindeutigen Urteile auch durch den BGH. Hannover 96 bestand darauf, dass die Antragssteller im Gegenzug für die Veröffentlichung im Newsletter, auf die Einstweilige Verfügung verzichten.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter