Postgame


03/31

Schluss, aus! Am Ende steht ein aufgrund der ersten Halbzeit und der letzten Viertelstunde hochverdienter 1:2 Auswärtssieg, der noch viel höher hätte ausfallen können. Das wars vom Ticker, bis zum nächsten mal!
Game over! Final Score: 1:2
Half 2

90'+4

Und fast das 3:1. Was für ein Dusel. Seba tanzt sich an die Grundlinie, schießt einen Vereidiger an, der den Ball an den Pfosten lenkt. Knappe Geschichte.

90'+2

2 Minuten werden hier nachgespielt. Der Puls von Kalti steigt indes in den roten Bereich.

90'

Rächen sich die vergebenen Chancen noch? Im Moment sieht es nicht danach aus, aber im Fußball weiß man ja nie.

87'

Substitution - SG Südtirol 16 Out: David Demattio. In: Florian Knoll.

87'

Mittlerweile drücken wir enorm auf das 1:3. Isco scheitert am Torwart, Tobi an seinem linken Fuß, Vise und Co. an im Weg stehenden gegnerischen Körperteilen.

84'

Ein gegnerischer Fan bringts auf den Punkt. Sie verlangt Körperspannung von ihren Mannen- es gab schon realistischere Ideen angesichts des Spielverlaufs.

83'

Die Chance auf die Entscheidung! Sebas flache Flanke kommt stark in den 5er, mit größeren Schlappen wäre David noch drangekommen. So rauscht der Ball ins Aus.

81'

Toooor SGS 16! Und von wem sonst außer Patse kommt ein kongenialer Pass, der am Fuß des in Müller-Manier in das Loch der Abwehr gelaufenen Seba mündet. Ähnlich wie Vise zuvor hat er nur noch den Goalie vor sich, umkurvt ihn und schiebt, am Ende noch recht knapp, ins leere Tor. Genialer Angriff unserer Truppe!

78'

Goal! SG Südtirol 16 Sebastian Dametto

74'

Yellow Card SG Südtirol 16 Tobias Adami

74'

Der muss drin sein!! Der sehr aktive Patse schickt nach gegnerischer Ecke den eingewechselten Vise auf die Reise, der nur mehr jede Menge künstliches Grün und den Torwart vor sich hat. Er scheitert an Letzterem.

70'

Dieser Angriff straft mich lügen! Tobi treibt das Spielgerät nach einem Ballgewinn nach vorn, Patse versucht in abseitsverdächtiger Position den Ball über den herauslaufenden Torwart zu lupfen, verfehlt sein Ziel aber knapp. Starker Angriff, auch wenn bedeutend mehr drin war.

68'

Mittlerweile haben wir das Spiel wieder voll in unserer Hand, aber es fehlt noch immer der Zug zum Tor und die Kreativität der ersten Hälfte. Coach Kalti sieht das den Gesten nach genau so.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter