End Half 2
Der Schlusspfiff ertönt: RB Leipzig hat es knapp zehn Jahre nach seiner Gründung erstmals ins Finale des DFB-Pokals geschafft. Die Sachsen besiegen den HSV in dessen Stadion mit 3:1 und fahren demnach zum Endspiel am 25. Mai in die Bundeshauptstadt Berlin.
Ab nach Berlin! - Leipzig dagegen stößt zum ersten Mal in der noch jungen Geschichte des Klubs in das DFB-Pokalfinale vor und fährt nach Berlin. - imago
Game over! Final Score: 1:3
Schlusspfiff
Half 2

90'+3

Substitution - RB Leipzig Out: Kampl. In: Demme.

90'+2

Noch eine Konterchance für RBL: Der eben eingewechselte Haidara hämmert die Kugel aus rechter Position über den Querbalken.

90'

Substitution - RB Leipzig Out: Sabitzer. In: Haidara.

89'

Die ersten Zuschauer verlassen die Arena.

84'

Leipzig steht seit dem 3:1 etwas tiefer und lauert natürlich auf einen - dann aber wirklich - alles entscheidenden Konter.

83'

Zwar bekommen die Hamburger nach wie vor den Support von den Rängen, aber ob die Spieler wirklich noch an eine Wende glauben, ist fraglich.

79'

Substitution - Hamburger SV Out: Mangala. In: Holtby.
Dritter und letzter Wechsel, außer der HSV kommt doch noch in die Verlängerung. Dann darf Trainer Wolf ein viertes Mal tauschen.

78'

Konter Leipzig: Drei gegen Drei, doch Werner bleibt mit seinem 20-Meter-Schuss am Gegenspieler hängen.

78'

Die Schlussviertelstunde läuft.

75'

Jung kommt rechts am Fünfereck grätschend an den Ball. Dem Hamburger rutscht das Leder über den Spann, Abstoß.

73'

Substitution - RB Leipzig Out: Forsberg. In: Mukiele.
Auch Leipzig wechselt.

73'

Substitution - Hamburger SV Out: Janjicic. In: Hunt.
Wolf bringt mit Hunt einen frischen Offensivmann.

72'

Goal! RB Leipzig Forsberg Assist: Laimer.
Womöglich die Entscheidung! Laimer spielt von der Seite flach ins Zentrum zu Forsberg. Der Schwede wird nicht richtig angegangen und wuchtet die Kugel anschließend aus 16 Metern halblinker Position trocken ins kurze Eck. Pollersbeck ist chancenlos, der Ball schlägt genau neben dem Pfosten ein.
Die Entscheidung - Die Kugel liegt schließlich zum dritten Mal im HSV-Tor: Forsberg nimmt Maß und zimmert den Ball zum 3:1 ins kurze Eck. - imago


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter