Deutschland H 🇩🇪

MPSPPins
Manuel Weiß
162  156  161  169  1.04.0648
Mathias Weber
158  142  153  161  1.03.0614
Christian Wilke
167  155  142  178  1.04.0642
Dominik Kunze
180  163  173  177  1.04.0693
Timo Hoffmann
158  137  163  164  1.03.0622
Thomas Schneider / Jürgen Pointinger
174  180  160  169  1.04.0683

Schweden 🇸🇪 H

MPSPPins
Patrick Rasin
130  117  141  109  0.00.0497
Hakan Strömberg
143  149  147  137  0.01.0576
Niklas Persson
142  143  123  130  0.00.0538
Thomas Park Karlsson
139  129  135  111  0.00.0514
Martin Wasell
137  141  122  131  0.01.0531
Peter Barkenskiöld
121  122  143  134  0.00.0520
MPSPPins
Manuel Weiß (Deutschland H 🇩🇪)
162  156  161  169  1.04.0648
Patrick Rasin (Schweden 🇸🇪 H)
130  117  141  109  0.00.0497
Mathias Weber (Deutschland H 🇩🇪)
158  142  153  161  1.03.0614
Hakan Strömberg (Schweden 🇸🇪 H)
143  149  147  137  0.01.0576
Christian Wilke (Deutschland H 🇩🇪)
167  155  142  178  1.04.0642
Niklas Persson (Schweden 🇸🇪 H)
142  143  123  130  0.00.0538
Dominik Kunze (Deutschland H 🇩🇪)
180  163  173  177  1.04.0693
Thomas Park Karlsson (Schweden 🇸🇪 H)
139  129  135  111  0.00.0514
Timo Hoffmann (Deutschland H 🇩🇪)
158  137  163  164  1.03.0622
Martin Wasell (Schweden 🇸🇪 H)
137  141  122  131  0.01.0531
Thomas Schneider / Jürgen Pointinger (Deutschland H 🇩🇪)
174  180  160  169  1.04.0683
Peter Barkenskiöld (Schweden 🇸🇪 H)
121  122  143  134  0.00.0520


Running


05/19

Schneider mit Neun auf 25W153.


05/19

Hoffmann mit 28W130 aber Kegel 2 steht, der satz ist weg...


05/19

Wasall tut einiges, um Hoffmann herankommen zu lassen – dritter Fehler, dem der vierte folgt, er kommt bei 140 und zwei Wurf nicht mehr ins volle Bild.


05/19

Schneider mit 20W126.


05/19

Im dritten Bild kann Hoffmann erstmals auf Aufholjagd gehen, braucht dank des schwedischen Fehlers einen Versuch weniger und schickt eine Neun hinter. Der Schwede mit erneutem Fehler,


05/19

Wasell räumt zwei Bilder in fünf Versuchen, Hoffmann durch einen gelungenen, schweirigen 20. Versuch letztlich auch. Der Schwede führt zwischenzeitlich auch im Gesamt.


05/19

In die zweiten Vollen baut sich Hoffmann mit 77:107 einen großen Rückstand auf, Schneider geht mit 108:87 souverän seinen Weg.


05/19

Schluss30 (6:0/546): Auch das deutsche Schlusspaar mit einem gelungenen Auftakt, allen voran die 174 von Tom Schneider. Aber wieder auch ein Ungar nebenan als Zielmarke – Josef Brancsik mit 189.


05/19

Schneider spielt in Wurf 28 die Neun auf 165. Hoffmann 24W131 - beide klar vorn.


05/19

Schneider mit 24W147, Hoffmann mit einigen Problemen beim zweiten Bild auf 21W122.


05/19

Auch Timo Hoffmann nach den Vollen mit 104:86 klar vorn.


05/19

Tom Schneider beginnt mit 102:86.


05/19

Mitte120 (4:0/472): Dominik Kunze mit persönlicher Bestleistung, Christian Wilke mit 178er-Riesenbahn zum Abschluss auf 642 – der Ungar Zapletan mit 662 – das waren die Giganten des letzten Sonntagmittags-Durchgang. Deutschland natürlich klar auf Siegkurs, aber besonders dieses völlig neu formierte Mittelpaar machte immensen Spaß beim Zuschauen und lässt für das Turnier sehr hoffen. Es folgt nun Routine pur mit Tom Schneider und Timo Hoffmann am frühen Nachmittag. Mal sehen, ob auch Jürgen Pointinger und Mathias Dirnberger ab Wurf 61 eine Chance erhalten werden. Das Turnier soll für das deutsche Team schließlich lang werden...


05/19

Wilke bei 25W153 auch schon bei 617, Kunze 25W150 bei 666 - beide ins volle Bild. Ein super Mittelpaar!


05/19

Kunze räumt 6/3, Wilke nach 22W135 ebenfalls mit einer Neun. Klasse!!!


Information

Starts at

Last Updated


Reporter