Postgame
Game over! Final Score: 26:25
„Nuancen haben den Unterschied gemacht. Leider haben wir es nicht geschafft, den Vorsprung in der zweiten Hälfte zu halten und da auch ärgerliche Fehler gemacht. Wir hätten einen Punkt verdient gehabt“, sagt Benedikt Kellner
Half 2


05/23

Pieczkowski noch einmal allein durch, Katsigiannis noch einmal weltklasse - aber das hilft nichts mehr. Leipzig feiert überschwänglich einen durchwachsenen Auftritt, der zum 26:25 reicht.


05/23

Ich leg mich fest: Ohne Wunder war es das. Aber gabs da nicht zuletzt eins in Anfield?


05/23

Neun Sekunden, Ball bei LEipzig


05/23

Theilinger, sein einziger Wurf in diesem Spiel, sein einziger, wird zum Billardball, springt von Hinz zu Kunz und wieder zu Hinz und dann an den Oberarm von Putera.


05/23

Auszeit Erlangen noch einmal


05/23

Der muss rein


05/23

Letzte Minute läuft


05/23

Jurdzs unter Bedrängnis, da hängen drei Mann dran, trotzdem ins Glück. Was ein Pech für Erlangen


05/23

Packt sich Semper, der im Vollsprint kommt und macht ihn fest


05/23

Overby, verteidigt das weltklasse


05/23

Und jetzt steht die Halle wieder, jetzt schwappt die Atmosphäre aufs Feld.


05/23

Erst Katsigiannis bockstark gegen Pieczkowski, dann Gruchalla, der erstmals aus dem Spiel heraus scheitert an Putera. Auszeit Leipzig


05/23

Katsigiannis, ganz stark gegen Pieczkowski


05/23

Erlangen komplett


Information

Starts at

Last Updated


Reporter